Eishockey Wetten – Tipps für das Spiel auf dem Eis

Eishockey ist weltweit einer der schnellsten Mannschaftssportarten. In Deutschland zählen Eishockey Wetten eher zu den Randsportarten, während in Kanada, den USA sowie in Tschechien Eishockey zu den beliebtesten Wettarten zählt. Eishockey Wetten eignen sich nicht nur für Fortgeschrittene, sondern auch sehr gut für Anfänger, egal ob es nun um nationale oder internationale Ligen geht. Der Vorteil: viele Wettanbieter statten Wetten auf Eishockey mit sehr aktiven Quoten aus.


Die besten Buchmacher für Eishockeywetten

Wir nehmen in unserem Buchmachervergleich in regelmäßigen Abständen die Wettanbieter näher unter die Lupe. Wer Eishockeywetten platzieren möchte, sollte sich zuvor über die Buchmacher informieren, wer überhaupt ein attraktives Angebot auf diese Sportart offeriert. Daher gilt dem Wettangebot des Anbieters immer der erste Blick. Denn auch beim Eishockey gibt es eine Vielzahl an Spezialwetten oder auch Livewetten. Trotzdem ordnen viele Anbieter von Sportwetten Eishockey bei den Randsportarten ein und bieten kein attraktives Angebot. In unserem Test haben sich die beiden folgenden Wettanbieter als besonders empfehlenswert für Eishockey Wetten herauskristallisiert:

Nordicbet
Der Wettanbieter Nordicbet ist ein Buchmacher mit Tradition, der eine jahrelange Erfahrung im Wettgeschäft mit sich bringt. Besonders attraktiv sind seine Quoten und das Angebot an weltweit vielen verschiedenen Eishockey Ligen. Außerdem gibt es für Fans der Eishockey Wetten einen sehr attraktiven Bonus, der sich durch besonders kundenfreundlichen und fairen Bonusbedingungen auszeichnet und Kunden können live per Videostream den Ausgang ihrer Wett verfolgen.

Nordicbet Header

bet-at-home
bet-at-home ist ein Buchmacher mit Wurzeln in Österreich, der im Jahr 2000 gegründet wurde. Mittlerweile befindet sich der Geschäftssitz in Düsseldorf. Das Unternehmen gehört zur renommierten Betclic Everest Group, dessen Aktien an der Frankfurter Börse notiert sind. Das Glücksspielangebot wird mit einer werthaltigen Lizenz aus Malta offeriert. Aufgrund der Unterstützung als Sponsor der Kufencracks vom EHC Black Wings Linz, der in der österreichischen EBEL-Liga spielt, steht ein reichhaltiges Angebot an Eishockey Wetten zur Verfügung.


Darum sind Eishockey Wetten so beliebt

Besonders Torwetten haben sich letzter Zeit bei Eishockey Wetten zu dem Lieblings Wettmarkt entwickelt, denn sie bringen sehr gute Quoten mit. Wer den Tipp in Echtzeit platziert, kann noch höhere Gewinne erzielen. Eishockeywetten sind sehr einfach und daher auch ideal für Anfänger. Schließlich kann beim Eishockey theoretisch jede Mannschaft den Puck in das gegnerische Tor bringen.

In den letzten Minuten sind Over Wetten gut geeignet, da hier bei Partien, die sehr knapp ausgehen, oft in den letzten Minuten oder sogar Sekunden einige Tore fallen. Schließlich schickt meistens das in Rückstand befindliche Team noch einen zusätzlichen Spieler aufs Eis und nimmt stattdessen den Türhüter heraus. Ebenfalls interessant sind Wetten auf den Sieger, da es beim Eishockey in der Regel kaum eindeutige Favoriten gibt. Aus diesem Grund sind Eishockey Wetten auch fast immer mit ausgeglichenen und hohen Quoten ausgestattet.


Analyse und Recherche vor erster Tippabgabe

Bevor ein Spieler einfach beginnt Tipps auf Eishockey platzieren, sollte er sich zunächst einmal über die aufeinandertreffen den Mannschaften genau informieren. Hierfür gibt es verschiedene Statistiken im Internet, die in der Vergangenheit stattgefundene Begegnungen auswerten. Damit bekommt der Spieler einen Überblick über die jeweiligen Mannschaften und über die aktuelle Formkurve des Teams.

Beim Eishockey gibt es kein Unentschieden, daher ist schon rein rechnerisch die Chance auf Gewinn höher als bei einer Dreiwegewette. Aus diesem Grund gibt es nach einem Unentschieden nach dem dritten Drittel immer eine Verlängerung. Allerdings gibt es bei Siegwetten dennoch ein Unentschieden, denn dann zählt der Stand nach besagtem dritten Drittel.


Welche Wettarten gibt es bei Eishockey Wetten?

Die meisten Wettanbieter bieten bei Tipps auf Eishockey viele verschiedene Wettmärkte an. Die gebräuchlichsten haben wir nachfolgend näher unter die Lupe genommen:

  • Money Line: die am häufigsten verwendete Wettart. Ähnlich wie beim Basketball werden alle Verlängerungen inklusive Penaltyschießen mitgezählt um den Sieger des Spiels zu ermitteln.
  • 1X2 Wette: wie beim Fußball ist dies die klassische Wette auf Heimsieg-Unentschieden-Auswärts. Allerdings sind hier die Quoten auf Unentschieden deutlich höher als beim Spiel um das runde Leder, da ein Unentschieden nur sehr selten vorkommt.
  • Puck Line: Sie entspricht in etwa dem asiatischen Handicap beim Fußball bzw. der Spread Wette beim Basketball. Den Teams wird vor Spielbeginn eine bestimmte Anzahl von Punkten hinzugefügt bzw. abgezogen.
  • Anzahl Tore: Wette auf Anzahl der Tore.

Tipp: Tore Über/Unter Wettstrategie

Die Wetten Strategie Tore Über/Unter 5,5 ist etwas für fortgeschrittene Spieler. Beim Eishockey entscheidet in erster Linie die Leistung des Torhüters über den Erfolg der Mannschaft. Um dessen Stärke besser einschätzen zu können, sollte bei der Tippabgabe der Gegentordurchschnitt näher untersucht werden. Am besten werden hierfür die drei letzten Spiele herangezogen, da es so gut wie unmöglich ist, beim Eishockey über einen längeren Zeitraum eine konstante Leistung zu zeigen.

Jetzt bei Nordicbet Eishockey Wetten