10 Gründe, warum Julian Nagelsmann beim FC Bayern scheitern könnte

Der FC Bayern München und Trainer Julian Nagelsmann = eine Traumverbindung? Der beste deutsche Fußball-Club und der beste Trainer? Mitnichten. Wir haben ihnen folgend 10 Gründe zusammengestellt, die belegen warum Julian Nagelsmann beim FC Bayern München scheitern könnte.

Der FC Bayern hat Julian Nagelsmann mit einem sehr langfristigen Vertrag über fünf Jahre ausgestattet. An der Säbener Straße rechnet niemand damit, dass das Projekt mit dem jungen Trainer auf ganzer Linie scheitern könnte. Aber es gibt diverse Risiken und Gefahren. Wir geben zehn Gründe für berechtigte Zweifel.

1.  Julian Nagelsmann ist der teuerste Trainer der Welt

Der Coach ist vor der Saison vom RB Leipzig gekommen, für eine Ablöse von stolzen 25 Millionen Euro. Julian Nagelsmann ist damit der teuerste Trainer der Welt. Noch nie hat ein anderer Club eine derartige Summe für einen Coach bezahlt. Die 25 Millionen Euro sind eine extrem schwere Hypothek auf den Schultern des jungen Trainers.

2. Der Trainer hat noch nie einen großen Titel gewonnen

Die Qualitäten von Julian Nagelsmann wollen wir an dieser Stelle nicht abschreiben. Der Bayern-Coach ist aber noch immer ein „Trainer-Talent“. Einen großen Titel hat er mit seinen Teams in der Vergangenheit noch nicht gewonnen. Die Bayern benötigen einen Erfolgs-Coach an der Seitenlinie und dies ist Julian Nagelsmann mit Sicherheit noch nicht.

3. Nagelsmann begeht Fehler in den entscheidenden Momenten

Die Trainer-Laufbahn von Nagelsmann hat für Aufsehen gesorgt. Der 34jährige hat seine Laufbahn einst beim FC Augsburg als Co von Thomas Tuchel begonnen, dem aktuell erfolgreichsten, deutschen Coach, der in der Vorsaison mit dem FC Chelsea London die Champions League gewonnen hat.

Trotzdem sieht es sich wie ein Roter Faden durch die Nagelsmann-Karriere. In den entscheidenden Momenten hat er sich schon mehrfach vercoacht.

Wir denken zum Beispiel an das Pokalfinale der Vorsaison zwischen dem RB Leipzig und Borussia Dortmund oder an das Pokalspiel im laufenden Jahr zwischen den Bayern und Borussia Mönchengladbach. Beide Begegnungen hat Nagelsmann krachend gegen die Wand gefahren.

4. Das Erbe von Hans Flick ist zu groß

Der neue Trainer hat beim FC Bayern das Erbe von Hansi Flick angetreten. Unter dem heutigen Bundestrainer haben die Münchner alles gewonnen was es zu gewinnen gibt. Genau an dieser Bilanz muss sich Julian Nagelsmann messen lassen. Die Fußstapfen von Flick sind zu groß.

5. Nagelsmann muss moderieren und nicht trainieren

Der Kader der Bayern besteht fast ausschließlich aus Nationalspielern. Jeder Spieler will auf dem Rasen stehen. Da Nagelsmann aber nur elf Mann aufstellen kann, wird’s sehr schnell Unruhe geben. Der Coach muss den Jungs das Fußballspielen nicht lernen, sondern eher moderieren.

Nur wenn Nagelsmann die Kabine hinter sich hat, kommt der Erfolg. Des Weiteren stehen einige Stars im Team, die ihren eigenen Kopf haben und den „Jungspund“ an der Seitenlinie mit Argusaugen beobachten.

Charaktere wie Thomas Müller, Joshua Kimmich oder Robert Lewandowski haben ihre eigenen Spielvorstellungen, die gerne einmal über die Leitlinie des Trainers gestellt werden.

6. Hasan Salihamidžić macht Nagelsmann das Leben zur Hölle

Mit Hasan Salihamidžić haben die Bayern einen Sport-Direktor, der sich gern als allwissend gibt. Gerade wenn es um Spielerverpflichtungen geht, drückt Brazzo seine eigene Linie durch. Er kann jedem Trainer das Leben zur Hölle machen.

Es ist bekannt, dass das Verhältnis zwischen Hansi Flick und Hasan Salihamidžić absolut zerstört war. Ohne Brazzo wäre Flick vermutlich heute noch Trainer beim FC Bayern München.

7. Die Verantwortlichen beim FC Bayern werden schnell unruhig

Der Trainer hat einen Vertrag bis ins Jahre 2026 unterschrieben. Beim FC Bayern geht’s um Titel, Titel und nochmals um Titel. Nur der absolute Erfolg zählt. Kann Nagelsmann nicht liefern, wird’s in der Vereinsführung sehr schnell unruhig werden.

Ein vorzeitiges Aus für Julian Nagelsmann ist nicht auszuschließen. Die verheißungsvolle Trainer-Karriere würden einen gewaltigen Knick bekommen.

8. Der Coach hat eine „blaue“ Vergangenheit

Julian Nagelsmann ist in der Fan-Szene des FC Bayern nicht bei allen Anhängern anerkannt. Aufgrund seiner Jugend-Vergangenheit beim TSV 1860 München bläst ihm gewaltiger Gegenwind entgegen. Kommt der FCB in eine Formkrise dürften die Proteste sehr schnell wieder überkochen.

9. Nagelsmann hat keine Erfahrung als Profi

Die Trainer-Erfolge eines Julian Nagelsmann sind unbestritten. Als Spieler hat der Coach aber keine Profi-Vergangenheit. Genau dieses Manko wird in vielen entscheidenden Situationen zu weiteren Fehleinschätzungen führen, auf welche wir bereits eingegangen sind.

10. Julian Nagelsmann hat zu viele andere Dinge im Kopf

Er gilt als Arbeiter. Richtig ist aber, dass sich Nagelsmann gern als Gesamtprodukt verkauft und sich parallel mit zu vielen anderen Dingen beschäftigt. Der Coach hat beispielsweise ein ausgeprägtes Mode-Faible, welches er sehr gern zur Schau stellt. Selbst beim Beauty-Doc lag der Bayern Trainer bereits unter dem Messer.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Union Berlin: Vom ewigen Underdog zur Nummer eins der Hauptstadt

Es ist der Kultverein der 1. Bundesliga – der 1. FC Union Berlin. Der Hauptstadt-Club aus dem Osten hat eine eigene Faszination. Selbst für die gegnerischen Fans ist ein besonderes Erlebnis im „Stadion An der Alten Försterei“ dabei zu sein. In den zurückliegenden Jahren hat Eisern Union einen nahezu märchenhaften Aufstieg erlebt. Wir haben uns die Ostberliner für Sie etwas genauer angeschaut.

Als Fan von Union Berlin müssen einem die vergangenen Jahre vorkommen wie ein wunderschöner Rausch. Von der 2. Bundesliga bis nach Europa – und zur aktuellen Nummer eins in Berlin. Wir schauen mal auf diesen außergewöhnlichen Club.

Die Eisernen in der DDR

Gegründet wurde der 1. FC Union Berlin 1966. Die Club ist der Nachfolger vom SC Union Oberschöneweide, der 1923 immerhin die deutsche Vizemeisterschaft geholt hat. Zu DDR-Zeiten war Eisern Union das Gegenstück zum BFC Dynamo. Auf der Union Seite stand das Volk, hinter den Dynamos die Staatsmacht.

Zu Ostzeiten war Union fast immer in der Oberliga dabei, musste aber auch hin und wieder in der 2. DDR-Liga auflaufen.

Die Entwicklung des 1. FC Union Berlin nach der Wende

Nach der Wende haben die Unioner in der Oberliga Nordost begonnen, um später in die Regionalliga aufzusteigen. In der Saison 2000/01 ist das Team nicht nur in die 2. Bundesliga aufgestiegen, sondern als Regionalligist gleichzeitig bis ins DFB-Pokalfinale marschiert. Trotz der Niederlage gegen den FC Schalke 04 durften die Ostberliner im Anschluss erstmals international ran.

Das erste 2000er Jahrzehnt war dann erneut von Auf- und Abstiegen geprägt. Von 2009 bis 2019 spielte die Truppe aus Köpenick dann aber dauerhaft in der 2. Bundesliga. Mit dem Aufstieg in die 1. Bundesliga haben sich die Eisernen in Traum erfüllt.

Bereits in der zweiten Saison im deutschen Oberhaus reichte es für die internationale Qualifikation. Der 1. FC Union Berlin spielt in der UEFA Conference League – mehr als nur ein Traum.

Die aktuelle Situation beim 1. FC Union Berlin

Auch in der laufenden Saison spielt der 1. FC Union Berlin im oberen Tabellendrittel der Bundesliga mit. Die ruhige kontinuierliche Arbeit zahlt sich aus. Trainer Urs Fischer ist genau der richtige Mann für das Team. Der Schweizer strahlt jederzeit die nötige Gelassenheit aus und kann seine Elf perfekt auf die Gegner einstellen ohne dabei seine eigene Linie zu verlieren.

Wesentlich zum Erfolg der Ostberliner hat zudem die Personalpolitik beigetragen. Nahezu jeder neue Spieler passt perfekt ins Union-System. Die Transfers der Köpenicker klingen nicht immer spektakulär, aber sie bringen das Team weiter.

Mit Dirk Zingler hat der Klub aus Köpenick zudem einen Präsident, der den Verein wirtschaftlich seriös führt und in der Öffentlichkeit genau im richtigen Moment kritisch austritt. Mit Zingler an der Spitze kann vermutlich jeder Fan identifizieren. Gerade in der schwierigen Corona-Zeit hat der Präsident immer wieder für Aufsehen gesorgt und sich auch von den Politik nicht unterbuttern lassen.

Die Wettquoten für Eisern Union

Um die Meisterschaft werden die Ostberliner 2021/22 sicherlich nicht mitspielen. Wer auf den 1. FC Union Berlin als kommenden Titelträger wetten will, kann dies aber natürlich tun. Für einen Einsatz von 10 Euro erhalten Sie von 20Bet im Erfolgsfall einen Wettgewinn von 10.010 Euro retour.

Realistischer ist es, dass Eisern Union den DFB-Pokal holt. Bei 20Bet haben Sie aktuell eine Wettquote von 21,0 auf dem Bildschirm.

Unsere Prognose für den 1. FC Union Berlin

Was auch kommt, Eisern Union bleibt stabil. Wir sind uns in der Prognose sehr sicher, dass die Berliner in den nächsten Wochen und Monaten zwar die eine oder andere kleine Krise zu überwinden haben, aber trotzdem kontinuierlich den eingeschlagenen Weg weitergehen.

Sie werden sich nicht in jeder Spielzeit fürs europäische Geschäft qualifizieren können, aber mit Sicherheit in der Bundesliga bleiben.

Der 1. FC Union ist keine Fahrstuhlmannschaft. Der wichtigste Punkt für die Ostberliner ist ohne Frage, dass man die Nr. 1 in der Hauptstadt ist. Die solide Arbeit der Eisernen wird auch in Zukunft mehr Erfolg bringen, als die großen, unrealistischen Träume von Hertha BSC.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Wetten & Quoten: Holen die Bayern in der Saison 2021/2022 das Double?

Der FC Bayern München geht in jede Saison mit der Maximalzielstellung. Das Double ist an der Säbener Straße eigentlich das Muss, das Triple die Krönung. Doch kann der FC Bayern München in den kommenden Monaten tatsächlich noch alle drei Titel, also die Meisterschaft, den DFB-Pokal und die Champions League gewinnen? Die Antwort ist – Nein. Aus dem deutschen Pokal hat sich der FCB bereits verabschiedet.

Wir haben für Sie folgend die noch möglichen Titel-Wetten auf dem FC Bayern München zusammengefasst. Eines ist klar: Die Deutsche Meisterschaft kann der FCB fest einplanen. Und sollte der Triumph in der Champions League gelingen, wäre das ja dann auch irgendwie ein Double 2022!

Der FC Bayern München in der Bundesliga 2021/2022

In der Bundesliga steht der FC Bayern München natürlich ganz oben. Der Meister hat die Titelverteidigung in der eigenen Hand. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann hat sich aber auch den einen oder anderen Lapsus geleistet.

Wir denken zum Beispiel an das 1:2 zu Hause gegen Eintracht Frankfurt oder an die 1:2 Niederlage im Derby beim FC Augsburg. Bisher war es jedoch so, dass die Bayern nach einer Pleite immer gestärkt zurückgekommen sind.

Es ist daher nicht verwunderlich, dass der FCB bei den Buchmachern der klare Meisterschafts-Favorit ist. Eine Wette auf den Titel lohnt sich nicht wirklich. 20Bet hat zum Beispiel derzeit ein Wettangebot von 1,08 auf dem Bildschirm.

Hinweis: Empfehlenswert ist es, nach dem einen oder anderen Special-Markt Ausschau zu halten. Sie können hin und wieder daraufsetzen, mit welchem Punktvorsprung der FC Bayern München die Saison beenden wird. Der Wettmarkt ist aber nicht immer verfügbar. Fragen Sie beim Kundenservice nach, um ein individuelles Wettangebot zu erhalten.

Die Bayern in der Champions League 2021/2022

Reizvoller ist der Sieg-Tipp in der Champions League. Der Deutsche Meister gehört in der Königsklasse zu den absoluten Top-Favoriten, steht aber nicht allein auf weiter Flur. Der Ausgang in der Champion League ist komplett offen. Folgend sehen Sie die Top-10 Titelquoten von 20Bet:

  1. Manchester City 4,00
  2. FC Bayern München 5,00
  3. FC Liverpool 6,00
  4. FC Chelsea London 7,00
  5. Paris St. Germain 7,00
  6. Manchester United 17,0
  7. Real Madrid 17,0
  8. Ajax Amsterdam 21,0
  9. Juventus Turin 41,0
  10. FC Barcelona 67,0

In der Gruppenphase hat der FC Bayern München seine Überlegenheit ausgespielt. Die Begegnungen gegen den FC Barcelona, gegen Benfica Lissabon und gegen Dynamo Kiew waren mehr oder weniger Pflichtaufgaben. Richtig ist aber, dass in den K.O.-Runden die Karten komplett neu gemischt werden.

Rückblick: Das peinliche Aus im DFB-Pokal

Wie eingangs erwähnt, wird’s in dieser Saison kein Triple geben. Aus dem DFB-Pokal sind die Münchner bereits ausgeschieden, krachend in der 2. Hauptrunde. Das Match bei Borussia Mönchengladbach wird für immer in den deutschen Fußball-Geschichtsbüchern stehen.

Die Fohlen haben die „vermeintliche“ Übermannschaft aus dem Süden vorgeführt. Der FC Bayern ist im „Borussia Park“ mit 5:0 geschossen worden, auch in dieser Höhe absolut gerechtfertigt.

Unsere Titel-Prognose für den FC Bayern 2022

Nein, es wird in der Bundesliga keine Überraschung geben. Die Bayern werden zwar unter Julian Nagelsmann nicht allzu locker durchmarschieren, letztlich den Meistertitel aber erneut verteidigen. Einerseits haben die Münchner natürlich den besten Kader aller Teams, anderseits werden die Gegner wie üblich in den entscheidenden Momenten federnlassen. Die „Langeweile“ im deutschen Fußball geht in die nächste Runde.

Mit dem Champions League Sieg werden die Jungs aus der bayrischen Landeshauptstadt aber nichts zu tun haben. Gerade die Mannschaften aus England – also der FC Chelsea London, Manchester City und der FC Liverpool – sind für uns derzeit stärker einzuschätzen. Das Aus für die Bayern in der Königsklasse wird – je nach Losglück – im Viertel- oder im Halbfinale kommen.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Select.bet: 100 Euro Bonus & Top-Quoten für das CL-Achtelfinale!

Nein, die UEFA hat sich bei der Champions League Achtelfinal-Auslosung am Montag wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Die Fehler waren so gravierend, dass die gesamte Ziehung wiederholt werden musste. Wir wollen es uns an dieser Stelle sparen, auf die genauen Details einzugehen. Schlussendlich wurden acht Begegnungen aus den Los-Topf gefischt. Select.bet hat nur wenigen Minuten nach der Veröffentlichung die Wettquoten für die Begegnungen auf dem Bildschirm gehabt. Wir wollen ihnen die Champions League Paarungen und die Select.bet Wettangebote natürlich nicht vorenthalten.

Bayern gegen Salzburg ist nur ein Kracher im Achtelfinale der Königsklasse. Auch die anderen Duelle bieten höchste Spannung – natürlich auch aus Sportwetten-Perspektive. Der Wettanbieter Select.bet hat traditionell überragende Quoten für die Champions League. Und neue Kunden erhalten bis zu 100 Euro als Willkommensbonus!

Jetzt Select.bet Bonus sichern!

Die deutsche Hoffnung in der Champions League: Bayern München

Aus der Bundesliga hat sich nur noch eine Mannschaft im Los-Topf befunden, der FC Bayern München. Die Truppe von Julian Nagelsmann hat in ihrer Herbst-Gruppe keinerlei Probleme. Der Deutsche Meister hat alle sechs Begegnungen in der Königsklasse gewonnen und nachhaltig gezeigt, dass man um den Titel mitspielen will und auch kann.

Beim Rest der deutschen Bundesliga-Fregatte ist es weniger gut gelaufen. Borussia Dortmund und der RB Leipzig sind die Europa League abgestiegen. Bei den Sachsen war es zu erwarten, dass die Mannschaft in der Staffel hinter Paris St. Germain und Manchester City bleibt.

Dass der BVB indes Sporting Lissabon und Ajax Amsterdam hat ziehen lassen müssen, war schon eine Enttäuschung. Der VfL Wolfsburg ist indes komplett ausgeschieden. Die Wölfe sind in ihrer Staffel hinter dem FC Sevilla, dem OSC Lille und dem RB Salzburg gelandet.

Klarer Favorit im Achtelfinale gegen RB Salzburg

Apropos Salzburg. Die Österreicher sind der Achtelfinalgegner vom FC Bayern München. Gegen Wolfsburg haben die Bullen aus unserem Nachbarland zu Hause mit 3:1 gewonnen und in Niedersachsen mit 1:2 verloren.

Wir wollen die Qualitäten der jungen Truppe aus unserem Nachbarland nicht unter den Tisch kehren, aber trotzdem bei der Auslosung war der typische Bayern- Dusel wieder vorhanden. Alles andere als ein sehr sicherer und souveräner Viertelfinaleinzug des Deutschen Meisters wäre eine faustdicke Überraschung.

Alle Champions League Begegnungen auf einen Blick

Die Achtelfinal-Hinspiele der Champions League werden im Mitte und Ende Februar ausgetragen. Die Rückspiele gibt’s dann Anfang und Mitte März. Wie üblich finden pro Woche vier Partien statt.

Die genaue Aufteilung der Ansetzungen wird in den kommenden Tagen veröffentlicht. Wir haben ihnen folgend alle Partien zusammengestellt, versehen mit den Wettquoten fürs Hinspiel von Select.bet.

  • Red Bull Salzburg vs. FC Bayern München 6,75 – 5,00 – 1,36
  • Sporting Lissabon vs. Manchester City 8,50 – 4,90 – 1,33
  • Benfica Lissabon vs. Ajax Amsterdam 3,50 – 3,45 – 2,00
  • FC Chelsea London vs. OSC Lille 1,30 – 5,00 – 8,75
  • Atletico Madrid vs. Manchester United 2,35 – 3,20 – 2,95
  • FC Villarreal vs. Juventus Turin 2,90 – 3,15 – 2,40
  • Inter Mailand vs. FC Liverpool 3,80 – 3,60 – 1,86
  • Paris St. Germain vs. Real Madrid 1,90 – 3,70 – 3,50

100 Euro für Neukunden: Die Bonusangebote bei Select.bet

Wer sich als neuer Kunde für den Buchmacher entscheidet, kann sich um Einstieg einen 100% Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro holen. Sie müssen beim Deposit den Selcet.bet Bonus Code „SELECT100“ eingegeben, um zur Verdopplung des Wettkapitals zu kommen.

Nagelneu ist, dass Select.bet mit zwei zusätzlichen Offerten aufwarten kann. Ab sofort gibt’s einen 50% bis zu 50 Euro Reload-Bonus, der sich theoretisch bei jeder Einzahlung aktivieren lässt. Mit dem Promo-Code „FREE25“ können Sie sich eine teilweise, risikofreie Wette sichern. Sie erhalten im Verlustfall 20% bis 25 Euro als Gratiswette retour.

Jetzt Select.bet Bonus sichern!

Zeichen verdichten sich: Wechselt Erling Haaland zu Manchester City?

Ausnahmestürmer Erling Haaland steht bis 2024 bei Borussia Dortmund unter Vertrag, der aber eine Ausstiegsoption enthält. Es gilt als wahrscheinlich, dass der Norweger den BVB zu Saisonende verlassen wird. In den vergangenen Monaten wurde in regelmäßigen Abständen darüber spekuliert, ob er geht und wohin die Reise gegebenenfalls gehen könnte. Nun wurden die Spekulationen durch Haaland-Berater Mino Raiola angeheizt, der vier mögliche neue Arbeitgeber für den urgewaltigen Angreifer nennt: Bayern München, Real Madrid, den FC Barcelona und Manchester City. Einer der Genannten dementierte bereits. Wohin Haaland im Sommer auch immer wechseln sollte, die Saison wird er allem Anschein nach in Dortmund zu Ende spielen.

Eine der kolportierten möglichen Haaland-Destinationen hat bereits dementiert. Der ehemalige Bayern-Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge gab an, dass sich der FC Bayern nicht am Werben um den 21-jährigen Norweger beteiligen werde. Die zu erwartenden hohen Finanzaufwendungen seien dabei nur einer von mehreren Gründen für den Verzicht auf Haaland.

Haaland-Wechsel: Manchester City als wahrscheinlichster Kandidat

Haaland-Berater Raiola listete in einem Interview auf die Frage, wohin sein Stürmerstar wechseln könnte, nahezu alle Top-Klubs auf, die es da gibt: neben den Bayern, die wohl ausscheiden, Real, Atletico, Barca, Chelsea, Liverpool …

Dass Haaland am Ende jedenfalls irgendwo in der englischen Premier League landen könnte, gilt als höchstwahrscheinlich. Nicht nur, dass es dort eine ganze handvoll Vereine gibt, die finanzkräftig genug wären, sich den Topstürmer zu leisten. Das englische Oberhaus ist natürlich für jeden Fußballprofi interessant, da es eine der lukrativsten, wie hochklassigsten Ligen der Welt ist.

Pep Guardiola fehlt ein echter Goalgetter

Der wahrscheinlichste Kandidat für einen Haaland-Wechsel ist der englische Meister und Tabellenführer Manchester City. Die von Pep Guardiola gecoachten Citizens könnten sich den Norweger nicht nur leisten, sie hätten auch Bedarf für ihn.

Derzeit hat City keinen echten etatmäßigen Goalgetter. Raheem Sterling, der rein theoretisch für diese Rolle vorgesehen wäre, erzielte in der laufenden Saison erst vier Tore und liebäugelt seinerseits mit einem Wechsel weg aus Manchester.

Rummenigge: “Werden uns nicht um Haaland bemühen”

Einer der potenziellen Haaland-Einkäufer winkte bereits ab. Ex-Bayern-Vorstand Karl-Heinz Rummenigge dementierte die Gerüchte um einen Wechsel Haalands nach München umgehend. Der FC Bayern werde sich um den Norweger nicht bemühen, so Rummenigge.

Grund sei zum einen, dass die Summen, die für eine Haaland-Ablöse zu veranschlagen wären, in der gegenwärtigen Situation nicht verantwortbar seien. Darüber hinaus würde man aber auch aus Respekt gegenüber Robert Lewandowski auf den BVB-Stürmerstar verzichten.

Man wolle in München keine ungesunde Konkurrenzsituation zwischen dem 33-jährigen Bundesliga-Torschützenkönig und dem jungen Norweger erzeugen.

Poker um Haaland: Wann fällt die Entschidung?

Mit Bezug auf einen möglichen Wechsel seines Schützlings zu Manchester City erklärte Haaland-Berater Raiola, alle hätten schon beim Wechsel Haalands von Salzburg zu Dortmund gewusst, dass dieser nächste Schritt irgendwann kommen werde.

Raiola verriet, dass schon seit Langem an einem Transfer des Norwegers gearbeitet werde. Die großen Deals von Top-Spielern wie Haaland würden immer sorgfältig und von langer Hand vorbereitet. Man sei seit zwei Jahren am „Denken, Tun, Machen.“

Laut Raiola werde man sich in den nächsten Wochen mit der BVB-Vereinsführung zusammensetzen, um über die Zukunft des 21-jährigen Superstürmers zu sprechen. Im Winter werde aber noch keine Entscheidung fallen, so Raiola schließlich.

Haaland wird dem BVB noch bis zum Saisonende zur Verfügung stehen

So wahrscheinlich ein Weggang Haalands zum Saisonende ist, so sicher ist, dass den Borussen die norwegische Urgewalt bis Saisonende erhalten bleiben wird. Somit sollte der BVB seine höhergesteckten Saisonziele nicht vorzeitig aufgeben.

Auch wenn man sich vom Ziel der deutschen Fußball-Meisterschaft nach der umstrittenen Niederlage gegen den Rekordmeister und dem enttäuschenden Remis gegen Bochum etwas entfernt hat – möglich ist immer noch alles. Außerdem sind die Dortmunder, anders als die Bayern, auch noch im Pokalwettbewerb, wo sie die Chance haben, ihren Titel vom letzten Jahr zu verteidigen.

Und schließlich: wenn Haaland dann im Sommer gehen sollte, würde der BVB für ihn ein erkleckliches Sümmchen einstreichen, mit dem sich nach geeignetem Ersatz umschauen ließe.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

1. FC Köln – VfB Stuttgart: Wett-Tipp (19.12.2021)

Prognose und Wett-Tipp für Köln gegen Stuttgart am 19. Dezember 2021: Das letzte Bundesligaspiel vor der Winterpause findet am Sonntag im RheinEnergie Stadion in Köln statt. Mit einem Heimsieg gegen den VfB Stuttgart will der 1. FC Köln eine überraschend starke Hinrunde krönen. Und in der Tat spricht bei dieser Partie viel für den FC, der zu den heimstärksten Teams der Liga gehört. Die Elf von Trainer Steffen Baumgart hat erst am Dienstag einen 3:2-Sieg in Wolfsburg geholt und wird entsprechend selbstbewusst auflaufen. Der VfB Stuttgart hat allerdings nichts zu verschenken, denn die Schwaben rangieren in der Tabelle sehr bedrohlich in der Nähe der Abstiegsplätze. Die Buchmacher sehen den VfB in Köln aber recht deutlich als Außenseiter.

Das letzte Pflichtspiel zwischen dem 1. FC Köln und dem VfB Stuttgart ist übrigens noch gar nicht lange her. Am 27. Oktober 2021 trafen sich die beiden Mannschaften in der 2. Runde des DFB-Pokals. Damals gewann Köln mit 2:0 in Stuttgart und warf die Schwaben aus dem Wettbewerb. Kann sich der VfB am Sonntag für diese Niederlage revanchieren?

1. FC Köln gegen den VfB Stuttgart: Die Ausgangslage

Am Ende der vergangenen Saison stand der 1. FC Köln am Abgrund. Nur viel Glück konnte in letzter Minute der Abstieg in die 2. Liga vermieden werden. Ein halbes Jahr später hat sich die Lage und die gesamte Stimmung in der Domstadt komplett gewandelt.

Der neue Cheftrainer Steffen Baumgart hat dem gesamten Verein neues Leben eingehaucht. Die Mannschaft spielt begeisternden und leidenschaftlichen Fußball. Und das spiegelt sich auch in Resultaten wider. Bislang hat der FC aus 16 Spielen vervorragende 22 Punkte geholt. Sollte am Sonntag ein Dreier gegen Stuttgart gelingen, dürfen die FC-Fans zu Weihnachten sogar von Europa träumen.

Beim VfB Stuttgart sieht es derweil anders aus. Die Schwaben sind mit hohen Ambitionen in die Saison gestartet, aber die Hinrunde war zu weiten Teilen zum Vergessen. Trainer Pellegrino Matarazzo hatte immer wieder mit vielen verletzten Spielern zu kämpfen. Aber die personellen Probleme sind nicht alleine der Grund, dass Stuttgart nach der Hälfte der Saison in Abstiegsgefahr schwebt.

Die Formkurve: 1. FC Köln

1. FC Köln LogoDer 1. FC Köln hat in dieser Saison nur eines von acht Heimspielen verloren. Und das war ausgerechnet vor einer Woche gegen den FC Augsburg (0:2), als die Geißböcke eigentlich der haushohe Favorit waren. Die überraschende Niederlage hat die Baumgart-Elf allerdings nicht umgeworfen.

Schon am Dienstag folgte die beeindruckende Reaktion mit dem starken 3:2-Auswärtssieg in Wolfsburg. Jetzt fokussiert sich bei den Kölnern alles auf das letzte Match des Jahres gegen den VfB Stuttgart. Der FC könnte einer überragenden Hinrunde die Krone aufsetzen.

Die Formkurve: VfB Stuttgart

stuttgartDer VfB Stuttgart schien sein Formtief eigentlich überwunden zu haben. Vor der Englischen Woche holte die Matarazzo-Elf in den drei Partien gegen Mainz (2:1), Hertha (2:2) und Wolfsburg (2:0) immerhin sieben Punkte. Aber dann kamen am Dienstag die Bayern in die Mercedes Benz Arena.

Die Stuttgarter waren dem Tabellenführer in allen Belangen unterlegen und kassierten am Ende eine heftige 0:5-Packung. “Wir müssen dieses Spiel jetzt schnell abhaken und aus den Köpfen bekommen”, so Trainer Matarazzo vor dem Match in Köln. Der VfB will in der Domstadt unbedingt punkten, um einen versöhnlichen Jahresabschluss hinzubekommen.

Wett-Tipp & Prognose: 1. FC Köln – VfB Stuttgart (19.12.2021)

Die aktuelle Form spricht bei diesem Spiel eigentlich klar für den 1. FC Köln. Wenn man sich allerdings insgesamt die Qualität der beiden Mannschaften anschaut, dann befinden sich der 1. FC Köln und der VfB Stuttgart ziemlich auf Augenhöhe. Wir erwarten daher ein ziemlich enges Match und einen knappen Spielausgang.

Beide Teams spielen grundsätzlich nach vorne und haben ihre Stärken in der Offensive. Der FC sucht vor allem zu Hause stets den schnellen Weg zum Tor. Und auch der VfB wird sich garantiert nicht verstecken. Unsere Experten setzen deswegen auf eine torreiche Partie mit insgesamt MEHR als 3,5 Toren!

 

Unser 1. FC Köln - VfB Stuttgart Experten Wett Tipp:

Die Wette unserer Redaktion ist klar: Wir tippen darauf, dass am Sonntag in Köln mindestens vier Treffer fallen zwischen dem 1. FC Köln und dem VfB Stuttgart. Dafür sichern wir uns die Top-Quote von 2,75 bei NEO.bet. 
ÜBER 3,5 Tore 2,75 Neobet Logo Quote sichern

FC Bayern München – VfL Wolfsburg: Wett-Tipp (17.12.2021)

Wett-Tipp und Vorhersage für Bayern gegen Wolfsburg am 17. Dezember 2021: Der letzte Spieltag der Hinrunde steht in der Bundelsiga vor der Tür. Und der FC Bayern peilt kurz vor Weihnachten einen weiteren Heimsieg an. Am jetzigen Freitag (17.12.) empfängt die Elf von Trainer Julian Nagelsmann den krisengeschüttelten VfL Wolfsburg. Die Wölfe haben zuletzt sechs (!) Pflichtspiele in Folge verloren. Der erst vor wenigen Wochen installierte Coach Florian Kohfeldt steht bereits massiv in der Kritik. Es wäre daher wohl ein kleines Fußball-Wunder, wenn der VfL Wolfsburg in dieser Verfassung ausgerechnet in München etwas mitnehmen würde. Anstoß ist am Freitag um 20:30 Uhr in der Allianz Arena. Live übertragen wird das Match von DAZN.

Auch die Statistik spricht klar gegen Wolfsburg: Die letzten sieben Bundesliga-Duelle gegen den FC Bayern haben die Niedersachsen allesamt verloren. Vor allem auswärts in München gab es auch gerne mal eine echte Packung. Es ist nicht auszuschließen, dass die Wölfe auch diesmal so richtig unter die Räder kommen.

FC Bayern gegen den VfL Wolfsburg: Die Ausgangslage

Beim VfL Wolfsburg herrscht derzeit eine gewisse Ratlosigkeit. Die sportliche Krise in dieser Saison hatte man eigentlich Ex-Trainer Mark van Bommel in die Schuhe geschoben, aber die Probleme scheinen doch tiefer zu liegen. Denn auch unter dem neuen Coach Florian Kohfeldt läuft es nicht besser – im Gegenteil!

Wolfsburg wartet seit sieben Pflichtspielen auf einen Sieg. Zuletzt gab es in der Bundesliga und der Champions League sogar drei Heimniederlagen in Serie. Aus der Königsklasse ist Wolfsburg als Gruppenletzter sang- und klanglos rausgeflogen. Und in der Liga ist der VfL auf den elften Tabellenplatz abgestürzt.

Dass der Wolfsburger Kader deutlich mehr Potenzial besitzt, ist eigentlich unbestritten. In der Vorsaison zogen die Wölfe schließlich sogar in die Champions League ein, danach wurde mächtig investiert. Allerdings wirken die Spieler derzeit maximal verunsichert. Und Florian Kohfeldt scheint als neuer Cheftrainer ein totaler Missgriff zu sein.

Und was ist mit den Bayern? Die ziehen an der Tabellenspitze einsam ihre Runden und steuern auf den zehnten Titel in Folge hin. Dass der Herbstmeister am Ende auch der Deutsche Meister sein wird – für diese Prognose braucht man wahrlich kein Hellseher zu sein.

Die Formkurve: Bayern München

Die letzten Wochen liefen ideal für die Bayern. In der Bundesliga feierte die Nagelsmann-Elf gegen Arminia Bielefeld (1:0), den BVB (3:2), Mainz 05 (2:1) und den VfB Stuttgart (5:0) vier Siege in Folge. Damit wurde der Vorsprung an der Tabellenspitze auf sechs Punkte ausgebaut.

Und in der Champions League behielten die Bayern durch die Siege gegen Dynamo Kiew (2:1) und den FC Barcelona (3:0) ihre blütenweiße Weste. Als verlustpunktfreier Gruppensieger zog der FC Bayern ins Achtelfinale ein. Dort wartet RB Salzburg als nächster Gegner.

Die Formkurve: VfL Wolfsburg

Wolfsburg LogoAm Dienstag sah es zumindest so aus, als könnte der VfL Wolfsburg seinen negativen Lauf stoppen. Im Heimspiel gegen den 1. FC Köln führten die Wölfe gleich zwei Mal – am Ende stand trotzdem eine 2:3-Niederlage. In der Bundesliga war dies die vierte Pleite am Stück.

“Ein paar Sachen haben wir heute besser gemacht als in den letzten Spielen. Aber wenn wir so verteidigen, dann reicht das einfach nicht”, kommentierte ein völlig frustrierter VfL-Trainer Florian Kohfeldt nach dem Match. Jetzt reist Wolfsburg als krasser Außenseiter nach München. Das einzig Positive: Es gibt keinen Druck. Wirklich niemand erwartet, dass Wolfsburg in der Allianz Arena etwas holt.

Wett-Tipp & Prognose: FC Bayern München – VfL Wolfsburg (17.12.2021)

In der letzten Saison wäre dies noch ein Spitzenspiel gewesen, jetzt muss man ein Debakel für den VfL Wolfsburg erwarten. Wir halten es für nahezu ausgeschlossen, dass die Wölfe in der momentanen Form in München punkten können.

Unser Wetteinsatz geht also in jedem Fall auf einen Heimsieg. Allerdings mit dem Zusatz, dass auch Wolfsburg zumindest ein Treffer gelingt. Bei aller Dominanz lassen die Bayern in dieser Saison außergewöhnlich viele Gegentore zu. Da sehen wir durchaus eine große Wahrscheinlichkeit, dass auch Weghorst und Co. zu einem Tor kommen. Und sei es durch eine Standardsituation.

 

Unser FC Bayern München - VfL Wolfsburg Experten Wett Tipp:

Die Bayern sind kurz vor dem Ende der Hinrunde in hervorragender Verfassung. Beim VfL Wolfsburg muss man exakt vom Gegenteil reden. Wir sind überzeugt, dass die Bayern – auch ohne Fans im Stadion – einen Heimsieg landen werden. Mindestens einen Treffer trauen wir den Gästen allerdings zu.
Heimsieg & beide Teams treffen 2,41 Quote sichern

22Bet: Tolle Bonus-Aktionen für die Feiertage und zum Jahresstart

Sie wollen sich die Weihnachtswetttage noch etwas spannender gestalten und das neue Jahr direkt mit einem Top-Gewinn starten? Kein Problem. 22Bet hat die passende Aktion für Sie. Weihnachtsspecials sind in der Buchmacher-Welt keine Seltenheit. Nicht wenige Anbieter begrenzen ihre Promos aber tatsächlich recht strickt auf die vorweihnachtlichen Tage. Anders 22Bet. Der renommierte Wettanbieter dehnt sein Weihnachtsrennen bis zu 10. Januar 2022 aus.

Um was handelt es sich genau? Der Name lässt es bereits erahnen. Es geht um ein hochkarätiges Ranglisten-Turnieren. Als Hauptpreis winken ihnen immer 15.000 Euro. Die ersten 500 Spieler vom Weihnachtsrennen werden mit einem Bargeld-Preis belohnt. Wir zeigen ihnen folgend wie Sie am weihnachtlichen Wettkampf teilnehmen.

Jetzt 22bet Bonus holen

So nehmen Sie am 22Bet Weihnachts-Rennen teil

Das 22Bet Weihnachtsrennen wird natürlich anhand ihrer Wett-Tipps berechnet. Das Handling ist recht einfach. Für jeden gespielten Euro erhalten Sie eine Punktgutschrift von 100 Zählern. Es spielt grundsätzlich keine Rolle, ob ihre Wettscheine gewinnen oder verlieren.

Relevant ist lediglich, dass die Tipps den nötigen Qualifikationsbedingungen entsprechen. Konkret ist vorgeschrieben, dass lediglich Kombiwetten teilnahmeberechtigt sind. Sie müssen minimal zwei Wettauswahlen zusammenfügen.

Die Läge der Akku-Wette ist irrelevant. Wichtig ist, dass zwei der Einzel-Tipps mit einer Wettquote von 1,50 oder höher gespielt werden. Die Handicap-Wetten, die Advancebets, die Langzeitwetten sowie die Tipps auf Statistiken sind in den Geschäftsbedingungen ausgeschlossen. Ansonsten haben Sie komplett freie Hand.

Die Preise warten auf Sie – insgesamt 500 Belohnungen

Wie erwähnt gibt’s insgesamt 500 Geldpreis. Der Ranglisten-Erste streicht ein stolze Prämie von stattlichen 15.000 Euro ein. Wir haben ihnen folgend die Weihnachtausschüttungen von 22Bet für die Top-20 Platzierungen zusammengestellt:

  • 1. Rang = 15.000 Euro
  • 2. Rang = 10.000 Euro
  • 3. Rang = 7.000 Euro
  • 4. Rang = 5.000 Euro
  • 5. Rang = 4.000 Euro
  • 6. Rang = 3.000 Euro
  • 7. Rang = 2.000 Euro
  • 8. – 10. Rang = 1.000 Euro
  • 11. – 15. Rang = 900 Euro
  • 16. – 20. Rang = 800 Euro

FAQs – häufig gestellte Fragen zum 22Bet Weihnachtsrennen

In unserer kleinen Frage- und Antwort-Sektion haben wir ihnen weitere, wichtige Details zum 22Bet Weihnachtsrennen in der Kurzform zusammengestellt.

Muss ich mich für das Weihnachtsrennen beim Buchmacher anmelden?

Ja. Gehen Sie einfach in ihre Spieler-Lounge und dort ins Bonus-Menü. Stimmen Sie den Aktions-Bedingungen mit einem Klick zu. Mehr ist nicht zu tun.

Wann werden die Bargeld-Preise genau gutgeschrieben und muss ich diese anfordern?

Die Gewinn-Gutschriften erfolgen innerhalb von 24 Stunden nach dem Aktionsende, konkret noch am 10. Januar oder einen Tag später. Eine Anforderung ihrerseits ist nicht nötig. Die Auszahlung erfolgt automatisch.

Kann ich für die Tipps mein Bonus-Geld verwenden?

Nein. Wetten mit Bonusguthaben sind in den Qualifikationsrichtlinien ausgeschlossen. Die Tipps müssen mit Echtgeld gespielt und dürfen nicht vorab via Cash Out ausgewertet werden.

Auf welche Besonderheit muss ich meiner Lobby achten?

Ehe Sie sich für Aktion anmelden, sollten Sie in der Lobby checken, ob dort alle ihre persönlichen Daten korrekt ausgefüllt sind. 22Bet weißt in den Geschäftsbedingungen ausdrücklich darauf hin, dass nur User mit einem vollständigen Spieler-Profil an der Weihnachtsaktion teilnehmen dürfen.

An welche Wettanforderungen sind die Gewinne?

Wie der Name „Bargeldpreis“ bereits erkennen lässt, gibt’s keine Wettanforderungen. Wer im Weihnachtsrennen mit einer Prämie belohnt wird, kann diese im Anschluss sofort auszahlen lassen.

22bet logo
  • Wettangebot in der Tiefe einzigartig
  • Im virtuellen Sport der Marktführer
  • Sehr hohe und stabile Wettquoten
Gesamtwertung 4.6/5
122€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Corona-Ausbruch bei Manchester United: Spiel gegen Brentford abgesagt

Ralf Rangnicks neuer Job als Coach beim englischen Traditionsverein Manchester United lief eigentlich ganz gut an. Zum Debüt gegen Arsenal gab es einen wenn auch mühsamen 1:0-Sieg, auch das Spiel am Samstag gegen Norwich City gewannen die Red Devils mit 1:0. Nun droht aber ein Corona-Ausbruch im Team alles durcheinander zu bringen. In England grassiert derzeit die neue hochansteckende Omikron-Variante des Coronavirus, und die Premier League-Klubs bleiben nicht verschont. Nach dem Covid19-Ausbruch bei Tottenham Hotspur in der vergangenen Woche hat es nun auch United erwischt. Das Problem: es gibt in der englischen Liga keine Winterpause wie in Deutschland. Wenn man das Infektionsgeschehen in der Mannschaft nicht in den Griff bekommt, brächte das den kompletten Spielplan durcheinander. Allein im Dezember stehen noch vier Ligaspieltage an.

Nach mehreren positiven PCR-Tests am Montagnachmittag wurde der Carrington Training Complex, das Trainingsgelände des englischen Rekordmeisters, vorsorglich geschlossen, um Schlimmeres zu vermeiden. Wie viele Spieler von den Infektionen konkret betroffen waren, wurde nicht mitgeteilt.

Entscheidung gefallen: Partie gegen Brentford ist abgesagt!

Es seien bei den routinemäßigen Trainingstests am Montagnachmittag mehrere Spieler, als auch Personen des Betreuerstabs positiv auf das Coronavirus getestet worden. Namen wurden zunächst nicht bekannt gegeben.

Die Begegnung des 17. Premier League-Spieltags FC Brentford gegen Manchester United wurde offenbar abgesagt. Ob das Spiel am Samstag gegen Brighton & Hove Albion stattfinden kann, ist noch nicht klar. Der Verein führe diesbezüglich Gespräche mit der Premier League-Leitung.

Saisonziel bleibt erneute Champions League-Teilnahme

Manchester United ist aktuell Tabellenfünfter. Die ersten vier der EPL qualifizieren sich direkt für die europäische Königsklasse, als Fünfter müsste man zunächst in die Play-offs. Es versteht sich von selbst, dass die erneute Champions League-Teilnahme für Rangnick eines der Minimalziele für seine bis zum Sommer befristete Trainertätigkeit bei den Red Devils ist.

Die drei Topklubs Manchester City, Liverpool und Chelsea sind in der Tabelle punktemäßig schon etwas enteilt. West Ham United dagegen hat als momentaner Vierter nur einen Punkt mehr als Man United.

Der Corona-Ausbruch im Team erleichtert die Aufgabe natürlich nicht. Es bleibt abzuwarten, ob Hotspur und United die einzigen PL-Klubs bleiben, die von der neuen Infektions-Welle auf der Insel ausgebremst werden. Nicht auszuschließen, dass sich die englische Liga am Ende doch eine Zwangs-Winterpause verordnen muss.

Manchester United spielt im CL-Achtelfinale gegen Atletico Madrid

In der laufenden Saison ist Manchester United bereits für das Champions League-Achtelfinale qualifiziert. In der chaotischen Auslosung am Montag ist United im zweiten Durchgang der amtierende spanische Meister Atletico Madrid als Achtelfinalgegner zugelost worden. Ein interessanter, starker, aber letztlich nicht unschlagbarer Gegner.

Die vom emotionalen Diego Simeone trainierten Spanier stehen in der La Liga aktuell auf dem vierten Platz, mit dreizehn Punkten Rückstand auf den Tabellenführer Real Madrid so gut wie chancenlos, ihren Titel zu verteidigen. Das Derby hatte man am Sonntag 0:2 verloren.

Die Frage ist, wie weit die Red Devils mit ihrem Superstar Cristiano Ronaldo in der laufenden CL-Saison noch kommen können, sollten sie Atletico bezwingen. Zuallererst müssten sie dazu aber erstmal die Corona-Probleme in Old Trafford in den Griff bekommen.

Das Champions League-Achtelfinal-Hinspiel findet jedenfalls erst einmal am 23. Februar in Madrid statt. Das Rückspiel in Manchester steigt dann am 15. März.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

FC Augsburg – RB Leipzig: Wett-Tipp (15.12.2021)

Wett-Tipp, Quoten und Vorschau für Augsburg gegen Leipzig am 15. Dezember 2021: Zum Ausklang der Englischen Woche treffen am Mittwoch die beiden Mannschaften des FC Augsburg und RB Leipzig aufeinander. Die Favoritenrolle ist dabei klar verteilt: Der amtierende Vizemeister aus Leipzig peilt ohne Zweifel einen klaren Auswärtssieg an. Aber Vorsicht: Augsburg hat sich in den letzten Wochen deutlich gesteigert und erst am letzten Freitag durch den Sieg in Köln (2:0) erheblich Selbstvertrauen getankt. Das wird also alles andere als ein Spaziergang für Leipzig und deren neuen Trainer Domenico Tedesco. Wie unsere Redaktion diese Partie einschätzt und welche Wette wir empfehlen, lesen Sie in der folgenden Augsburg – Leipzig Prognose.

Seit RB Leipzig im Jahr 2016 in die erste Bundesliga aufgestiegen ist, gab es zwischen den Roten Bullen und dem FC Augsburg zehn Duelle. Dazu kommen noch zwei Begegnungen im DFB-Pokal. Von diesen zwölf Pflichtspielen gegen Leipzig konnte Augsburg nur ein einziges gewinnen – und das liegt über vier Jahre zurück! Aus Sicht des FCA ist es also höchste Zeit, die Bilanz gegen RB Leipzig aufzubessern.

FC Augsburg gegen RB Leipzig: Die Ausgangslage

Bei RB Leipzig hat es in der vergangenen Woche so richtig gekracht. Trainer Jesse Marsch wurde nach der 1:2-Niederlage bei Union Berlin gefeuert. Völlig unvorbereitet schien dieser Schritt nicht gewesen zu sein, denn schon wenige Tage später präsentierten die RB-Bosse mit Domenico Tedesco den Nachfolger auf der Position des Cheftrainers.

Tedesco feierte am letzten Samstag mit dem 4:1-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach einen perfekten Einstand. Trotzdem laufen die Roten Bullen den eigenen Erwartungen weit hinterher. In der Tabelle liegt Leipzig derzeit nur auf Platz sieben – mit 21 Punkte nach 15 Spielen.

Auch der FC Augsburg spielt eine komplizierte Saison, um es vorsichtig auszudrücken. Der FCA liegt momentan auf dem Relegationsplatz, hat zuletzt aber wieder deutliche Lebenszeichen von sich gegeben. Aus den letzten vier Partien holte die Weinzierl-Elf immerhin sieben Punkte.

Die Formkurve: FC Augsburg

AUGSBURGDer FC Augsburg entwickelt sich mehr und mehr zur klassischen Wundertüte der Bundesliga. Nach einem miserablen Saisonstart schien der Knoten spätestens geplatzt, als am 19. November der sensationelle 2:1-Heimsieg gegen den FC Bayern gelang.

Danach folgten auswärts bei Hertha BSC (1:1) und im Heimspiel gegen den Aufsteiger VfL Bochum (2:3) aber sofort wieder zwei enttäuschende Auftritte. Und am letzten Freitag schaffte Augsburg dann mal wieder völlig überraschend einen Auswärts-Coup mit dem 2:0-Sieg beim 1. FC Köln. Welches Gesicht zeigt der FCA am Mittwoch gegen Leipzig?

Die Formkurve: RB Leipzig

RB LeipzigJesse Marsch war als Cheftrainer nicht mehr zu halten, nachdem RB Leipzig in der Bundesliga gegen die TSG Hoffenheim (0:2), Bayer Leverkusen (1:3) und Union Berlin (1:2) drei Niederlage in Serie kassiert und dabei einen erschreckend leblosen Eindruck gemacht hatte. Dazu kam noch das Ausscheiden aus der Champions League.

Jetzt soll es also Domenico Tedesco richten. Der Ex-Trainer von Schalke scheint die Mannschaft sofort erreicht zu haben, beim Heimspiel gegen Gladbach (4:1) am letzten Samstag wirkte das Team sofort viel aggressiver und taktisch besser eingestellt. Holt Tedesco jetzt in Augsburg den zweiten Sieg im zweiten Spiel als RB-Trainer?

Wett-Tipp & Prognose: FC Augsburg – RB Leipzig (15.12.2021)

Bayerns Ministerpräsident hat für den Freistaats komplette Geisterspiele angeordnet – ein großer Wettbewerbsnachteil für Teams wie den FC Augsburg. Schon beim letzten Heimspiel des FCA gegen Bochum (2:3) schien die gespenstische Atmosphäre im Stadion die Mannschaft zu lähmen.

Ohne Unterstützung der eigenen Fans wird es gegen ein Top-Team wie RB Leipzig natürlich umso schwerer. Zumal die Roten Bullen durch den Trainerwechsel offenbar einen neuen Schub erhalten haben. Wir sind uns sicher: Leipzig gewinnt!

 

Unser FC Augsburg - RB Leipzig Experten Wett Tipp:

Domenico Tedesco scheint der Leipziger Mannschaft auf Anhieb neues Leben eingehaucht zu haben. Augsburg war zuletzt zwar auf dem aufsteigenden Ast, aber das wird gegen die überragende Qualität von Leipzig nicht reichen. Wir wetten auf einen Auswärtssieg.
Auswärtssieg 1,58 Quote sichern

VfB Stuttgart – FC Bayern München: Wett-Tipp (14.12.2021)

Tipp und Vorhersage für Stuttgart gegen Stuttgart am 14. Dezember 2021: Kurz vor Weihnachten steht in der Fußball-Bundesliga noch einmal eine Englische Woche auf dem Programm. Zum Auftakt des 16. Spieltags empfängt der VfB Stuttgart am Dienstagabend das Team des FC Bayern München. Der Süd-Klassiker wird um 18:30 Uhr (live bei Sky) in der Mercedes Benz Arena in Stuttgart angepfiffen. Zuschauer werden auch diesmal kaum anwesend sein, in Baden-Württemberg darf maximal vor 750 Fans gespielt werden. Die Bayern haben die Herbstmeisterschaft bereits im Sack und reisen als klarer Favorit ins Schwabenland. Der VfB hat zuletzt aber eine deutlich aufsteigende Form bewiesen und wird sich auch gegen den Tabellenführer etwas ausrechnen.

Allerdings ist es schon eine ganze Weile her, dass der VfB Stuttgart mal gegen den FC Bayern punkten konnte. Die letzten vier Duelle in der Bundesliga gingen allesamt an die Bayern – mit einem Gesamt-Torverhältnis von 14:2! Für den VfB wird es am Dienstag also vor allem darauf ankommen, in der Defensive stabil zu stehen.

VfB Stuttgart gegen Bayern München: Die Ausgangslage

Die letzten beiden Spieltage liefen perfekt für den FC Bayern München. Das Topspiel in Dortmund wurde mit etwas Glück und Hilfe von Schiedsrichter Zwayer mit 3:2 gewonnen. Und am vergangenen Wochenende gelang ein mühsamer 2:1-Heimsieg gegen Mainz, während der BVB in Bochum (1:1) patzte.

Statt eines spannenden Zweikampfs an der Tabellenspitze ziehen die Bayern jetzt also wieder einsam ihre Runden. Der Vorsprung auf die Dortmunder beträgt satte sechs Punkte. Die Herbstmeisterschaft haben die Bayern quasi sicher. Und niemand zweifelt ernsthaft daran, dass auch die Meisterschale im kommenden Mai mal wieder nach München wandern wird.

Der VfB Stuttgart hat sich nach einem schwachen Saisonstart inzwischen gefangen. Aus den letzten drei Partien holte die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo immerhin sieben Punkte. In der Tabelle liegen die Schwaben allerdings nur auf Platz 15 – ganz knapp vor der Abstiegszone.

Die Formkurve: VfB Stuttgart

stuttgartIn früheren Zeiten wäre man beim VfB Stuttgart wohl schon nervös geworden und hätte den Trainer vor die Tür gesetzt. Immerhin leistete sich die Mannschaft eine veritable Herbstkrise mit einem heftigen Absturz in der Tabelle und dem Ausscheiden aus dem DFB-Pokal.

Die VfB-Bosse haben aber die Ruhe bewahrt und schenken Trainer Matarazzo weiter das Vertrauen. Das scheint sich jetzt auszuzahlen. In den letzten drei Matches gegen Mainz (2:1), Hertha BSC (2:2) und den VfL Wolfsburg (2:0) zeigte Stuttgart wieder ein ganz anderes Gesicht und fuhr wichtige Punkte ein.

Die Formkurve: FC Bayern München

Die Truppe von Trainer Julian Nagelsmann tat sich am Samstag im Heimspiel gegen Mainz 05 extrem schwer und lag zur Pause sogar mit 0:1 hinten. Durch Tore von Coman und Musiala drehten die Bayern das Spiel aber noch im Stile einer Spitzenmannschaft. Der 2:1-Sieg war ein vielleicht vorentscheidender Schritt in Richtung Meisterschaft.

Auch in der Champions League (sechs Spiele = sechs Siege) ist die Bilanz der Bayern in der laufenden Saison makellos. Die Nagelsmann-Elf wird auch in der Königsklasse ein Wort um den Titel mitsprechen.

Es könnte also alles perfekt sein an der Säbener Straße, wenn da nicht die fast unerklärliche 0:5-Klatsche im DFB-Pokal gegen Gladbach gewesen wäre. Zumindest diesen Titel müssen die Bayern in dieser Saison abhaken.

Wett-Tipp & Prognose: VfB Stuttgart – Bayern München (14.12.2021)

An einem guten Tag kann der VfB Stuttgart die Bayern durchaus ärgern – mehr aber auch nicht. Der Rekordmeister wirkte zuletzt wieder ziemlich souverän. Und es ist wie gewohnt: Die Bayern gewinnen eben auch die knappen Spiele.

Wir setzen bei diesem Match auf einen Auswärtssieg des FC Bayern in Verbindung mit MEHR als 2,5 Toren.

 

Unser VfB Stuttgart - FC Bayern München Experten Wett Tipp:

Die Duelle zwischen Stuttgart und Bayern waren in den letzten Jahren immer attraktiv und torreich. Das erwarten wir auch am Dienstag. Dass Stuttgart dabei aber etwas Zählbares holen kann, halten wir für nahezu unmöglich.
Auswärtssieg + ÜBER 2,5 Tore 1,60 Quote sichern

Eklat bei 1860 München: Kapitän Sascha Mölders vorerst suspendiert

Ein ganzer Münchner Stadtteil steht kopf. Kapitän, Clubikone und Liebling der Fans, Sascha Mölders sei vom Mannschaftstraining suspendiert worden. Dies teilte Mölders selbst auf seinem Instagram-Kanal mit. Er solle nicht mehr zum Mannschaftstraining erscheinen, sei ihm mitgeteilt worden, er solle zukünftig individuell trainieren. Er sei „schockiert“, schrieb der 36-Jährige. Der Verein bestätigte die Meldung mit einem kurzen Twitter-Eintrag. Mölders werde bis auf Weiteres nicht im Kader stehen, hieß es dort. Auf der Vereinswebseite wurde die trockene Meldung verbreitet, man habe sich für diesen Schritt „aus einer fortlaufenden Analyse der Entwicklung der vergangenen Wochen“ entschlossen. Offenbar lagen die Nerven bei den 1860ern nach dem 2:5-Debakel gegen den 1. FC Magdeburg blank.

Die Fans sind empört. Für sie ist Kultkicker Mölders unverzichtbar. Intern hatte sich der Rauswurf aber wohl schon seit einiger Zeit angebahnt.

“Schlimmster Alptraum” für die Löwen-Fans

Sascha Mölders hat bei den Fans von 1860 München mittlerweile Kultstatus erlangt. Die meisten 1860-Anhänger können sich den Verein ohne den Oldie nicht vorstellen. Die Fans lieben ihn nicht nur wegen seiner sportlichen Leistungen – in der vergangenen Saison war er mit 22 Treffern immerhin Drittliga-Torschützenkönig – sondern auch, weil er so anders ist, als seine Kollegen.

Mölders, der sich mit Blick auf seinen Bauchansatz selbstironisch als „Wampe von Giesing“ bezeichnet hatte, verbringt die Zeit nach einem Spiel gern mit den Fans bei Bratwurst und Weißbier. Eine Anhängerin reagierte auf die Meldung seiner Suspendierung mit den Worten, das sei der „schlimmste Alptraum”. Der “Fußballgott“ sei aus dem Verein geschmissen worden.

Gründe für den Rauswurf: Mangelnde Fitness und interne Streitigkeiten?

Mölders Suspendierung bahnte sich offenbar seit einiger Zeit an. Der Routinier ist innerhalb der Mannschaft mittlerweile umstritten. Mehrfach soll es zu lautstarken Auseinandersetzungen zwischen Mölders auf der einen Seite und Mitspielern und Vereinsverantwortlichen auf der anderen Seite gekommen sein.

Gründe für die schlechte Laune gibt es genug. Während man am Ende der vergangenen Saison den Aufstieg nur knapp in der Relegation verpasste, ist man in der laufenden Saison vom erklärten Ziel des Aufstiegs in die 2. Liga meilenweit entfernt.

Mannschaft befindet sich in sportlicher Krise

Nach bislang nur fünf Ligasiegen steht man auf dem 12. Tabellenplatz. Zuletzt gab es gegen Waldhof Mannheim (1:3) und Magdeburg (2:5) zwei deutliche Niederlagen in Folge.

Auch Mölders selbst präsentierte sich in den letzten Spielen zugegebenermaßen nicht in Bestform. Der bullige Angreifer erzielte zwar auch in der laufenden Saison wenigstens fünf Tore. Aber gerade in den letzten Partien, die verloren gingen, gelang ihm nicht mehr viel.

Hat Mölders doch noch eine Chance bei 1860?

Auch Mölders viele Nebentätigkeiten als Fußball-Experte und Kolumnist sind der Vereinsführung der 1860er offenbar ein Dorn im Auge. Löwen-Geschäftsführer Günther Gorenzel habe Mölders eigenen Angaben zufolge persönlich geraten, seine medialen Nebentätigkeiten „zurückzuschrauben“ und sich mehr auf das sportliche Geschehen auf dem Platz zu konzentrieren.

Indes versucht man von Vereinsseite die Wogen zu glätten. Eine Suspendierung von Sascha Mölders habe nie im Raum gestanden, heißt es jetzt. Mölders habe die Situation falsch interpretiert.

Trainer Michael Köllner habe dem Kapitän einen individuellen Trainingsplan vorgeschlagen, mit dem er sich „wieder in Verfassung“ bringen sollte. Dies sei von Mölders irrtümlicherweise so aufgefasst worden, dass der Trainer nicht mehr mit ihm plane. Das habe aber zu keinem Zeitpunkt zur Diskussion gestanden, erläutert Gorenzel.

Weitere personelle Konsequenzen sind nicht ausgeschlossen

Beobachter konnten sich des Verdachts nicht erwehren, dass für die sportliche Talfahrt der Löwen ein Sündenbock gesucht wurde, den man wohl zwischenzeitlich im Mannschaftskapitän gefunden zu haben glaubte. Wie die Sache letztlich ausgeht, ist aber noch nicht raus.

Viele fragen sich inzwischen, wie viel Anteil eigentlich der Geschäftsführer an der gegenwärtigen Misere hat. Löwen-Investor Hasan Ismaik hatte in früheren Stellungnahme immer ausdrücklich der gesamten sportlichen Leitung den Rücken gestärkt.

Nach dem sportlichen Offenbarungseid im Spiel gegen den 1. FC Magdeburg (2:5) sprach er dann davon, dass „Köllner und die Mannschaft“ nicht zur Diskussion stünden. Heißt das Gorenzel steht zur Diskussion?

Der Vertrag des Geschäftsführers läuft noch bis Saisonende. Gut möglich, dass man ihn per Klausel auch schon zum 31. Dezember kündigt.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Inter Mailand als Ziel: Corentin Tolisso verlässt die Bayern wohl im Winter

Der FC Bayern München ist das Maß aller Dinge. Nicht nur in der Bundesliga setzte sich der deutsche Rekordmeister mit 3:2 durch, auch in der UEFA Champions League schlug das Team von Trainer Julian Nagelsmann den FC Barcelona mit 3:0. So ziehen die Bayern sogar ungeschlagen und als Gruppenerster in die K.O.-Phase der Königsklasse ein. Am 13. Dezember entscheidet sich bei der Auslosung des Achtelfinals auf welchen Gegner die Münchener treffen werden.

Infrage kommen dabei jeweils die Gruppenzweiten, wie Paris Saint-Germain, Atletico Madrid, Sporting Lissabon, Inter Mailand, Villareal, RB Salzburg oder der FC Chelsea. Welche Mannschaft auch immer aus dem Topf gezogen wird, es bahnt sich ein echtes Topspiel an. Derweil gibt es neue Tranfer-Spekulationen beim Rekordmeister.

Wintertransfers kündigen sich an

Auch in der Liga machten der FC Bayern München seine Vormachtstellung nun deutlich. Ganze vier Punkte Vorsprung konnten sie sich auf Borussia Dortmund, den derzeit stärksten Verfolger, bereits herausspielen. So stehen sie nach 14 Spielen mit 34 Punkten an der Tabellenspitze.

Natürlich beschäftigt sich die Vereinsführung rund um Oliver Kahn auch mit einigen möglichen Abgängen und Neuverpflichtungen. Dieses Thema wird umso brisanter, da sich bald das Wintertransferfenster öffnet.

Derzeit sieht es stark danach aus, dass Corentin Tolisso den deutschen Rekordmeister bald verlassen wird. Nicht nur Inter Mailand, sondern auch Tottenham und die Roma haben ihr Interesse bekundet. Wie man hört, ist ein Wechsel zu Inter aber am wahrscheinlichsten.

Interesse von Inter Mailand: Tolisso-Abschied steht kurz bevor

Der Vertrag des 27-jährigen beim FC Bayern München läuft am Ende dieser Saison aus und angeblich will der Franzose noch in der Winterpause zu einem neuen Club wechseln. Für die Bayern wäre das die Möglichkeit für den Mittelfeldspieler noch eine Ablöse zu kassieren.

Sein Marktwert beläuft sich derzeit auf rund 15 Millionen Euro. 2017 kostete der Wechsel von Tolisso von Lyon nach München die Bayern übrigens etwa 42,5 Millionen Euro. Eine Summe, die aktuell wohl sicher nicht im Raum steht. Vor allem nach dem Ausfall von Joshua Kimmich kam Tolisso zuletzt wieder auf mehr Einsätze, zuvor war er vor allem Ersatzspieler.

Zakaria kein Thema mehr bei den Bayern?

Zwar könnte Tolisso aufgrund der Lungenprobleme, die Joshua Kimmich zu einer Pause bis ins kommende Jahr hinein zwingen, in den letzten beiden Ligaspielen wieder in der Startelf stehen, eine Dauerlösung ist das wohl aber nicht.

Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach wurde lange als mögliche Neubesetzung gehandelt. Er würde gut ins Profil der Bayern passen, außerdem steht der 25-jährige bei den Fohlen vor einer ähnlichen vertraglichen Situation wie Tolisso. Er wäre im Sommer ablösefrei zu haben.

Neuesten Berichten zu Folge soll sich der Schweizer aber doch für die Dortmunder entschieden haben, die ebenfalls an einem Transfer interessiert waren. Angeblich befinden sich Zakaria und der BVB schon in abschließenden Verhandlungen.

Vor Weihnachten noch drei wichtige Spiele in der Bundesliga

Trotz allem steht der FC Bayern München in der Bundesliga nun vor zwei wichtigen Spielen, denn mit den beiden letzten Partien in diesem Jahr könnte sie ihren Vorsprung auf den BVB weiter ausbauen. Stand heute hätten die Dortmunder nämlich auch noch eine theoretische Chance auf die Herbstmeisterschaft.

Zunächst trifft der FC Bayern München nun auf den FSV Mainz 05. Auf dem Papier sieht das nach einer lösbaren Aufgabe aus, allerdings gewannen die Mainzer gerade erst mit 3:0 über den VfL Wolfsburg. Bei 20bet gibt es eine Quote von 1,19 auf einen Sieg der Bayern und ganze 12 auf einen Erfolg der Mainzer. Gespielt wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Allianz Arena.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen: Wett-Tipp (12.12.2021)

Tipp, Wettquoten und Vorhersage für Frankfurt – Leverkusen am 12. Dezember 2021: Der 15. Spieltag in der Fußball-Bundesliga wird am kommenden Sonntag mit dem Duell zwischen Eintracht Frankfurt und Bayer 04 Leverkusen abgeschlossen. Beide Teams waren in den vergangenen Wochen in exzellenter Form. Vor allem die Werkself aus Leverkusen konnte zuletzt drei Siege in Folge verbuchen und sich in der Tabelle auf Platz drei schieben. Da liegt es auf der Hand, dass die Buchmacher die Leverkusener bei dieser Partie auch als leichten Favoriten einschätzen. Allerdings ist die Eintracht traditionell sehr heimstark. Es dürfte auf ein ganz enges und umkämpftes Match hinauslaufen. Anstoß ist am Sonntag (12.12.) um 17:30 Uhr im Frankfurter Deutsche Bank Park. DAZN überträgt das Spiel live im TV.

Frankfurt gegen Leverkusen – da sind viele Tore eigentlich vorprogrammiert. In den letzten sieben Duellen der beiden Clubs fielen stets mindestens drei Treffer. Das letzte Match im April 2021 entschied Bayer Leverkusen mit 3:1 für sich.

Eintracht Frankfurt gegen Bayer Leverkusen: Die Ausgangslage

In der vergangenen Saison standen sich Eintracht Frankfurt und Bayer Leverkusen sogar drei Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Zu den beiden Bundesligaduellen (hier gewann jeweils das Heim-Team) kam noch ein Match in der 2. Runde des DFB-Pokals. Da gewann Leverkusen klar mit 4:1.

Beide Teams haben einen neuen Trainer, aber die Philosophie ist noch immer stark von der Offensive geprägt. Wer am Sonntag als eine Wette auf die Anzahl der Tore platzieren möchte, sollte sich eher im Bereich von “Über 2,5” orientieren. Ansonsten darf man in jedem Fall eine intensive und attraktive Partie erwarten.

Frankfurt liegt mit 18 Punkten aus 14 Spielen nur auf Tabellenplatz zwölf – und damit deutlich hinter den eigenen Ansprüchen. Der Trend ist trotzdem klar positiv. Und mit einem Sieg am Sonntag gegen Bayer 04 könnte die Eintracht in der Tabelle auch einen großen Sprung nach vorne machen.

Bayer Leverkusen ist seit vier Spielen ungeschlagen und liegt nur drei Punkte hinter dem BVB auf dem dritten Tabellenplatz. Das Team von Trainer Gerardo Seoane wird zweifellos mit viel Selbstvertrauen nach Frankfurt reisen.

Die Formkurve: Eintracht Frankfurt

Die Eintracht war am Donnerstag noch in der Europa League im Einsatz. Ein 1:1-Unentschieden bei Fenerbahce Istanbul reichte für den Gruppensieg – die Frankfurter sind international voll auf Kurs.

In der Bundesliga macht den Hessen aber immer noch der miserable Saisonstart zu schaffen. Aus den letzten fünf Spielen hat das Team von Oliver Glasner zwar satte zehn Punkte geholt, aber der aktuell zwölfte Tabellenplatz ist weiterhin unbefriedigend.

Am letzten Wochenende gab es durch die 2:3-Niederlage in Hoffenheim einen weiteren Rückschlag. Die Eintracht darf sich Sonntag gegen Leverkusen eigentlich keine weitere Niederlage erlauben.

Die Formkurve: Bayer Leverkusen

Auch die Werkself musste am Donnerstag noch einmal in der Europa League ran. Der Gruppensieg stand allerdings schon vor dem Match bei Ferencvaros Budapest fest. So konnte Coach Seoane eine B-Elf in die Partie schicken, die 0:1-Niederlage hatte keine Konsequenzen.

Beim anstehenden Auswärtsspiel in Frankfurt wird der Leverkusener Trainer aber sicher wieder seine beste – und ausgeruhte – Mannschaft auf den Platz schicken. Und Bayer Leverkusen will seine zuletzt starke Serie weiter ausbauen. Gegen Bochum (1:0), Leipzig (3:1) und Fürth (7:1) gelangen drei Siege in Serie.

Wett-Tipp & Prognose: Eintracht Frankfurt – Bayer Leverkusen (12.12.2021)

Die beiden Europa-League-Teilnehmer werden sich zweifellos ein Match auf Augenhöhe liefern. Qualitativ gibt es keinen großen Unterschied zwischen Frankfurt und Leverkusen. Die Werkself dürfte die etwas besseren Einzelspieler haben, auch die Form spricht eher für die Auswärtsmannschaft.

Wir glauben aber trotzdem nicht, dass Bayer Leverkusen diese Partie gewinnen wird. Die Eintracht ist in den letzten Wochen deutlich stabiler geworden, daran ändert auch die unglückliche Niederlage in Hoffenheim nichts. Wir legen uns fest: Frankfurt holt mindestens einen Punkt. Wir wetten auf die Doppelte Chance 1X.

 

Unser Eintracht Frankfurt - Bayer 04 Leverkusen Experten Wett Tipp:

Bayer Leverkusen hat schon in der letzten Saison in Frankfurt verloren (1:2) und wir denken, dass es auch diesmal ein ganz dickes Brett für die Werkself wird. Wir sagen: Das Spiel endet mit einem Unentschieden oder einem Heimsieg der Eintracht.
Doppelte Chance Frankfurt (1X) 1,75 Quote sichern

Trainersuche beendet: Domenico Tedesco übernimmt bei RB Leipzig

RB Leipzig scheint seit dem Rauswurf von Trainer Jesse Marsch wieder auf Kurs zu sein. In der Champions League schlugen die Roten Bullen unter der Regie von Interimstrainer Achim Beierlorzer sogar Manchester City mit 2:1. Durch diesen Sieg gelang es den Leipzigern noch das Ticket für die Europa League zu lösen und im internationalen Geschäft zu überwintern, denn mit nun insgesamt sieben Punkten auf dem Konto belegen sie hinter Gruppensieger Manchester City und Paris Saint-Germain Platz drei.

Nach drei sieglosen Spielen in der Liga, ist die Teilnahme an der Europa League sicherlich auch ein gutes Argument bei der Suche nach einem neuen Trainer – und der ist mit Domenico Tedesco offenbar auch gefunden.

Domenico Tedesco wird neuer Trainer bei RB Leipzig

Nachdem Trainer Jesse Marsch am vergangenen Wochenende beurlaubt worden war, gab es viele Gerüchte, wer seinen Posten bei den Roten Bullen übernehmen könnte. Nun scheint sich die Vereinsführung rund um Oliver Mintzlaff mit einem Kandidaten so gut wie geeinigt zu haben. Laut Informationen von Sky wird nämlich Domenico Tedesco neuer Trainer in Leipzig.

Schon des Öfteren war der Name des Italieners gefallen, wenn es in der Bundesliga den Posten des Cheftrainers zu besetzen galt. Bislang hatte der frühere Trainer des FC Schalke 04 aber allen abgesagt, die Fans von Königsblau hatten sogar lange auf eine Rückkehr des 36-jährigen gehofft.

Nur die Unterschrift fehlt noch

In seiner Zeit in Gelsenkirchen hat sich Domenico Tedesco einen Namen gemacht. 2017 wechselte er vom FC Erzgebirge Aue zu den Schalkern. Dort blieb er fast zwei Jahre im Amt und konnte Königsblau in seiner ersten Saison sogar bis zum Vizemeistertitel führen.

Nach einer desolaten zweiten Saison wurde der Trainer, der sieben Sprachen sprechen soll, freigestellt und wechselte nach Russland zu Spartak Moskau. Auch mit seinem neuen Team gelang es ihm, den Vizemeistertitel zu holen. Er verließ Moskau nach einem Jahr und sieben Monaten Amtszeit allerdings aus persönlichen Gründen.

Seine Unterschrift bei RB Leipzig hat Tedesco zwar noch nicht unter einen möglichen Vertrag bei RB Leipzig gesetzt, allerdings hatte Oliver Mintzlaff schon vor dem Spiel in der Königsklasse angedeutet, dass man einen passenden Nachfolger gefunden habe und die Unterschrift nur noch reine Formsache wäre.

Ziele in der Liga können noch erreicht werden

Für Domenico Tedesco wäre die Aufgabe bei RB Leipzig sicherlich dennoch ein großer Schritt. Vor allem, da der amtierende Vizemeister die eigenen Saisonziele derzeit nicht so ganz umsetzen konnte. Derzeit steht Leipzig nach 14 Spielen mit 18 Punkten nur auf Platz 11 in der Tabelle.

Schon 16 Punkte Rückstand haben die Roten Bullen auf den FC Bayern München an der Tabellenspitze. Das Saisonziel ist dennoch klar: Ein Platz, der sie auch im nächsten Jahr für die Teilnahme an den internationalen Wettbewerben qualifiziert, muss noch erreicht werden. Um zu Union Berlin (derzeit auf Platz sechs) aufzuschließen, fehlen auch lediglich nur fünf Punkte.

Richtungsweisendes Spiel gegen schwächelnde Fohlen

Domenico Tedesco könnte also bereits beim nächsten Ligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach auf der Trainerbank der Leipziger sitzen. Die Partie gegen die Fohlen könnte außerdem richtungsweisend für beide Clubs sein, denn auch Gladbach läuft den Erwartungen noch hinterher und befindet sich aktuell sogar nur auf Platz 13.

Der Buchmacher 20bet sieht RB Leipzig mit einer Quote von 1,74 in der Favoritenrolle. Ganze 4,3 gäbe es auf einen Sieg der Gladbacher. Gespielt wird am kommenden Samstag um 15:30 Uhr in der Red Bull Arena in Leipzig.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

FC Bayern München – FSV Mainz 05: Wett-Tipp (11.12.2021)

Wett-Tipp und Prognose für Bayern gegen Mainz am 11. Dezember 2021: Der FC Bayern München ist mal wieder auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft in der Bundesliga – und am Samstag soll der nächste Schritt folgen. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann empfängt ab 15:30 Uhr den FSV Mainz 05 in der Allianz Arena. Bei den Buchmachern sind die Bayern der haushohe Favorit. Aber Vorsicht: Mainz konnte den Rekordmeister in den vergangenen Jahren immer mal wieder ärgern. Die Rheinhessen spielen eine richtig starke Saison und werden mit viel Selbstvertrauen nach München reisen. Ein Selbstläufer wird das für den FC Bayern also nicht.

Das letzte Duell zwischen dem FC Bayern München und dem FSV Mainz 05 fand vor knapp acht Monaten statt. Und da gewann Mainz zu Hause sensationell mit 2:1! Diesmal findet die Partie allerdings in München statt – und die Bayern wollen unter keinen Umständen wieder Punkte abgeben.

FC Bayern gegen Mainz 05: Die Ausgangslage

Die Bayern haben vor einer Woche einen vielleicht entscheidenden Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Durch den relativ glücklichen 3:2-Auswärtssieg in Dortmund konnte die Nagelsmann-Elf ihren Vorsprung auf den BVB auf vier Punkte ausbauen. Es deutet alles darauf hin, dass die Meisterschale auch 2022 mal wieder nach München geht – zum zehnten Mal in Folge.

Am Mittwoch hatte der FC Bayern noch ein unbedeutendes Match gegen den FC Barcelona in der Champions League zu bestreiten. Julian Nagelsmann hat massiv rotiert und vielen Stammspielern eine Pause gegeben. Die Bayern werden am Samstag gegen Mainz also ausgeruht und topfit in das Spiel gehen.

Mainz wird in München wohl wieder sehr frech auftreten und an seine Chance glauben. Das ist man von den 05ern gewohnt. Die Mainzer liegen in der Tabelle auf einem hervorragenden siebten Platz und können gegen die Bayern völlig befreit und ohne Druck aufspielen.

Die Formkurve: FC Bayern

Das Topspiel gegen den BVB hat auch im Anschluss noch tagelang die Gemüter erhitzt. Grund war die desolate Leistung von Schiedsrichter Zwayer, der fast sämtliche Entscheidungen zu Gunsten des FC Bayern getroffen hatte.

Die Spieler und Verantwortlichen des FCB machten vermutlich genau das Richtige: Sie hielten sich bedeckt und nahmen entspannt die drei Punkte mit aus Dortmund. In ein paar Wochen wird niemand mehr fragen, wie der 3:2-Sieg zu Stande kam. Als einziger Fakt zählt: Die Bayern haben den einzigen Verfolger auf vier Punkte distanziert.

Von bislang 14 Saisonspielen haben die Bayern elf gewonnen. Die Nagelsmann-Elf stellt mit sagenhaften 45 Toren die mit Abstand beste Offensive der Bundesliga. Kein Wunder also, dass auch am Samstag alle einen Bayern-Sieg erwarten.

Die Formkurve: Mainz 05

Mainz LogoWenn jemand den Mainzern vor dem Saisonstart satte 21 Punkte nach 14 Spielen angeboten hätte, dann hätte man das wohl mit Kusshand angenommen. In der letzten Saison spielten die Rheinhessen lange Zeit gegen den Abstieg, jetzt darf man in Mainz sogar von Europa träumen.

Zuletzt gelang Mainz zu Hause ein glänzender 3:0-Heimsieg gegen den VfL Wolfsburg. Die Truppe von Trainer Bo Svensson wird sich gewiss auch in München etwas ausrechnen und sich nicht nur hinten rein stellen.

Wett-Tipp & Prognose: FC Bayern München – FSV Mainz 05 (11.12.2021)

Der FC Bayern gegen Mainz 05 – das waren in den zurückliegenden Jahren so gut wie immer Spiele mit vielen Toren. Vor allem in München gab es das ein oder andere Schützenfest. Wir gehen auch diesmal davon aus, dass außergewöhnlich viele Treffer fallen. Unsere Wette: ÜBER 3,5 Tore!

 

Unser FC Bayern München - FSV Mainz 05 Experten Wett Tipp:

Mainz hat eine grundsätzlich mutige und offensive Spielanlage. Die Svensson-Elf wird auch in München immer mal wieder den Weg nach vorne suchen. Und die Bayern-Offensive ist zu Hause ohnehin immer für mehrere Treffer gut. Wir denken, dass am Samstag mindestens vier Tore fallen werden!
ÜBER 3,5 Tore 1,80 Quote sichern

VfL Bochum – Borussia Dortmund: Wett-Tipp (11.12.2021)

Wett-Tipp und Prognose für Bochum gegen den BVB am 11. Dezember 2021: Auf das klassische Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 müssen die Fans im Ruhrgebiet in der laufenden Saison ja bekanntlich verzichten – die Königsblauen spielen nur noch in der zweiten Bundesliga. Dafür hat der VfL Bochum in der abgelaufenen Spielzeit den Aufstieg geschafft. So kommt es nun zumindest zu einem “kleinen” Derby zwischen dem BVB und den Bochumern. Die beiden Clubs kreuzen am jetzt anstehenden 15. Spieltag erstmals die Klingen. Der VfL Bochum spielt zu Hause und empfängt die Borussia am Samstag (11.12.) um 15:30 Uhr. Wenig überraschend ist Dortmund der klare Favorit – aber Bochum war zuletzt in einer exzellenten Form.

Das letzte Pflichtspiel zwischen dem VfL Bochum und Borussia Dortmund ist schon ziemlich lange her. Im März 2010 holte der BVB an der Castroper Straße einen klaren 4:1-Auswärtssieg. Ein ähnliches Ergebnis würden sich die BVB-Fans sicherlich auch am jetzigen Samstag wünschen.

VfL Bochum gegen Borussia Dortmund: Die Ausgangslage

Beim BVB herrscht noch immer maximaler Frust über das Topspiel gegen den FC Bayern am letzten Samstag. Eine in allen Belangen katastrophale Schiedsrichter-Leistung von Felix Zwayer sorgte am Ende für eine 2:3-Niederlage der Borussia.

Statt die Tabellenführung zu übernehmen, liegt Dortmund jetzt vier Punkte hinter den Bayern. Gut möglich, dass der Skandal-Schiedsrichter Zwayer am letzten Samstag die Meisterschaft pro Bayern entschieden hat.

Immerhin: BVB-Mittelfeldspieler Jude Bellingham wurde nach seiner unverblümten Korruptionsvorwürfen gegen Zwayer nicht gesperrt. Der DFB belegte den Engländer lediglich mit einer Geldstrafe.

Bellingham wird am Samstag in Bochum also in der Dortmunder Startelf stehen. Das gilt wohl auch für Erling Haaland, der schon gegen die Bayern über 80 Minuten durchhielt.

Beim VfL Bochum ist die Qualität der Dortmunder aber kein Grund zur Furcht. Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis hat in den letzten Wochen ein paar richtig starke Leistungen gezeigt – und jede Menge Punkte eingefahren. In der Tabelle hat Bochum sich inzwischen auf Platz zehn vorgekämpft!

Die Formkurve: VfL Bochum

Nach einem wirklich schlechten Saisonstart ist der VfL Bochum nun endgültig in der ersten Liga angekommen. Das Team von Thomas Reis hat aus den letzten vier Partien gegen die TSG Hoffenheim (2:0), Bayer Leverkusen (0:1), den SC Freiburg (2:1) und am letzten Samstag beim FC Augsburg (3:2) volle zwölf Punkte geholt!

Und selbst bei der knappen Niederlage in Leverkusen hätte der VfL ohne Zweifel mindestens einen Punkt verdient gehabt.

Damit hat Bochum sich von einem Abstiegsplatz ins Tabellenmittelfeld katapultiert. Die letzten drei Heimspiele hat die Reis-Elf allesamt gewonnen. Grund genug, um auch gegen den BVB selbstbewusst ins Spiel zu gehen.

Die Formkurve: Borussia Dortmund

Das bittere 2:3 gegen die Bayern steckt den Dortmundern noch in den Knochen. Dabei sollte die äußerst unglückliche Niederlage aber nicht den Blick auf eine bislang trotzdem sehr positive Bilanz in der Bundesliga trüben.

Das Team von Trainer Marco Rose liegt mit 30 Punkten aus 14 Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit 35 erzielten Treffern hat der BVB die zweitbeste Offensive der Bundesliga.

Interessanter Fakt für alle Wettfreunde: Dortmund ist die einzige Mannschaft, die in der laufenden Saison noch kein einziges Unentschieden verbucht hat! Zehn Siege und vier Niederlagen stehen zu Buche. Drei der Pleiten kassierte der BVB auswärts.

Wett-Tipp & Prognose: VfL Bochum – Borussia Dortmund (11.12.2021)

Der BVB hatte am Dienstag noch ein weitestgehend bedeutungsloses Match in der Champions League gegen Besiktas Istanbul. Trainer Marco Rose ließ massiv rotieren und gab zahlreichen Stammspielern eine Pause. Wir erwarten am Samstag also wieder eine Top-Elf des BVB, die ausgeruht und mit jeder Menge Wut im Bauch (Stichwort: Bayern/Zwayer) ins Spiel gehen wird.

Der VfL Bochum war in den letzten Wochen richtig gut drauf, aber der Qualitätsunterschied zum BVB ist zu groß. Wir setzen auf einen Dortmunder Auswärtssieg – und auf insgesamt mehr als zwei Treffer.

 

Unser VfL Bochum - Borussia Dortmund Experten Wett Tipp:

Unsere Experten erwarten ein relativ torreiches Match, das mit einem klaren Sieg für Borussia Dortmund endet. Unser Wetteinsatz: Auswärtssieg & ÜBER 2,5 Tore!
Auswärtssieg + ÜBER 2,5 Tore 2,00 Quote sichern

1. FC Köln – FC Augsburg: Wett-Tipp (10.12.2021)

Tipp und Vorschau für Köln gegen Augsburg am 10. Dezember 2021: Die Hinrunde in der Saison 2021/2022 neigt sich so langsam dem Ende zu in der Fußball-Bundesliga. Am jetzigen Wochenende steht der 15. Spieltag auf dem Programm. Die erste Partie bestreiten am Freitagabend um 20:30 Uhr der 1. FC Köln und der FC Augsburg. Die Kölner wollen ihre bislang starke Hinserie krönen. Mit einem Heimsieg könnte die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart ganz nah an die internationalen Plätze heranrücken. Der FCA steckt hingegen im Tabellenkeller und braucht dringend Punkte im Abstiegskampf. Welche Wette unsere Redaktion bei diesem Match in Sinn hat, erfahren Sie im folgenden Köln – Augsburg Tipp.

Köln gegen Augsburg – das waren in den vergangenen Jahren immer sehr knappe und umkämpfte Spiele. In der letzten Saison gewann dabei jeweils das Auswärtsteam. Augsburg holte im Rhein-Energie Stadion einen 1:0-Sieg. Dem FC gelang in der Rückrunde die Revanche mit einem 3:2 in Augsburg. Davor hatte es zwischen beiden Clubs drei Mal in Folge ein 1:1-Unentschieden gegeben.

1. FC Köln gegen den FC Augsburg: Die Ausgangslage

Auch für die Partie am Freitag muss man wieder davon ausgehen, dass es eng wird. Köln ist aufgrund des Heimvorteils und der Tabellensituation zwar der Favorit. Aber das muss in diesem Fall nichts heißen. Augsburg kann an einem guten Tag ein sehr unangenehmer Gegner sein – davon kann der FC Bayern ein Lied singen.

Der FCA wird sicherlich aus einer massiven Defensive kommen und eher auf Konter setzen. Komplett dominant und mit viel Ballbesitz zu agieren, ist auch nicht unbedingt die Sache der Kölner. Es könnte also eine zähe Angelegenheit werden für die Domstädter.

Die Formkurve: 1. FC Köln

1. FC Köln LogoDer 1. FC Köln hat unter Trainer Steffen Baumgart eine äußerst positive Entwicklung genommen. Zuletzt feierte der FC einen grandiosen 4:1-Sieg im Derby gegen Borussia Mönchengladbach und immerhin gelang danach noch ein 1:1-Unentschieden bei Arminia Bielefeld.

Insgesamt ist Köln mit 19 Punkten aus 14 Spielen voll im grünen Bereich. Die Geißböcke sind jetzt seit vier Bundesligaspielen ungeschlagen und liegen in der Tabelle auf Platz neun. Das hätte vor der Saison wohl jeder beim FC unterschrieben.

Vor allem zu Hause ist der 1. FC Köln eine Macht: Von den bislang sieben Heimspielen wurde kein einziges verloren! Am Freitag dürfen allerdings maximal 15.000 Fans rein.

Die Formkurve: FC Augsburg

AUGSBURGNach dem sensationellen 2:1-Heimsieg gegen den FC Bayern München vor drei Wochen dachte man eigentlich, dass der Knoten beim FC Augsburg jetzt geplatzt sei. Es folgten danach aber zwei eher enttäuschende Auftritte gegen Hertha BSC (sehr glückliches 1:1 in letzter Minute) und den VfL Bochum (2:3-Heimpleite).

Und schon ist man wieder ratlos beim FC Augsburg. Die Mannschaft von Coach Markus Weinzierl liegt auf dem Relegationsplatz – mit nur 13 Punkten aus 14 Partien. Es scheint wieder mal ein beinharter Kampf um den Klassenerhalt zu werden. Genau das wollte man beim FCA in dieser Saison eigentlich vermeiden.

Wett-Tipp & Prognose: 1. FC Köln – FC Augsburg (10.12.2021)

Die Hütte wird diesmal nicht voll sein im Rhein-Energie Stadion – das ist durchaus ein kleiner Nachteil für den 1. FC Köln. Der FC Augsburg steht massiv unter Druck und kann sich eine weitere Niederlage eigentlich nicht erlauben. In diesem Fall dürfte auch der Trainerstuhl von Markus Weinzierl wackeln.

Wir sagen: Der FCA zeigt eine Reaktion und holt in Köln etwas überraschend einen Punkt. Wir wetten auf ein Unentschieden.

 

Unser 1. FC Köln - FC Augsburg Experten Wett Tipp:

Ein Spaziergang wird dies auf keinen Fall für den favorisierten 1. FC Köln. Wir erwarten eine sehr zähe Partie mit wenigen Highlight. Und dass sich die Gäste aus Augsburg einen Zähler erkämpfen.
Unentschieden 4,10 Quote sichern

Bet3000: Willkommensbonus beim deutschen Buchmacher wieder an Bord

Bet3000 hat in den zurückliegenden Wochen eine kleine Tiefphase durchlaufen. Zumindest konnten Außenstehende den Eindruck gewinnen, dass der renommierte, deutsche Sportwetten Anbieter in Schwierigkeit sei. Dies ist jedoch nicht richtig. Wir können an dieser Stelle den Zweiflern direkt den Wind aus den Segeln nehmen. Bet3000 hat seine Sportwetten-Angebot und die Serviceleistungen an die neue deutsche Gesetzgebung angepasst. Gleichzeitig hat der Buchmacher eine nagelneue Webseite und zusätzliche mobile Apps gelauncht. Im Zuge der Umstellung gab es kleinere, technische Ungereimtheiten, so dass auch der Willkommensbonus vorübergehend nicht verfügbar war.

Mittlerweile ist aber wieder alles im Lot. Wer sich für Bet3000 als seinen Online-Wettanbieter entscheidet, erhält zum Einstieg eine standesgemäße Belohnung, die wir ihnen nachfolgend in News kurz und knapp vorstellen wollen.

Jetzt Bet3000 Bonus sichern

Alle Details zum Bet3000 Neukundenangebot

Zum Einstieg gibt’s vom Online-Buchmacher einen klassischen 100% Bet3000 Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro. Als Mindest-Deposit sind zehn Euro vorgeschrieben. Die maximale Neukundenprämie schöpfen Sie mit einer Eigenleistung von 100 Euro aus.

Freigeschaltet wird das Willkommensangebot im Zuge der Ersteinzahlung mit einem Klick. Sie benötigen keinen Bet3000 Bonus Code im wörtlichen Sinne.

Die Bet3000 Bonus Bedingungen vorgestellt

Bet3000Der Bet3000 Willkommensbonus kann natürlich nicht sofort ausgezahlt werden. Vorab sind die üblichen Wettanforderungen zu erfüllen. Die Bet3000 Bonus Bedingungen sind sehr klar und transparent gehalten. Der Einzahlungsbetrag muss einmal und der Bonus-Betrag muss fünf Mal durchgespielt werden, ehe eine Auszahlungsgenehmigung erteilt wird.

Die qualifizierende Wett-Tipps müssen mit einer Wettquote von 2,0 oder höher gespielt werden. Die Mindestquote gilt für Einzel- und für Kombiwetten. Wettlimits gibt’s während der Freispielphase nicht zu beachten.

Die Wetten dürfen logischerweise nicht frühzeitig via Cashout abgerechnet werden. Die gesamten Bet3000 Bonus Bedingungen sind innerhalb von 45 Tagen zu erfüllen.

FAQs – häufig gestellte Fragen zur Bet3000 Einstiegsofferte

Abschließend haben wir ihnen in den News noch einige relevanten Fragen zum neuen Bet3000 Willkommensbonus in der Kurzfassung zusammengestellt.

Mit welchen Transfermethoden kann ich bei Bet3000 einzahlen?

In Deutschland können die Bet3000 Kunden ihre Deposits per Banküberweisung, via Trustly, mit der Paysafecard, mit Skrill, MuchBetter oder mit PayPal vollziehen.

Gibt es ausgeschlossene Sportarten oder Wettmärkte beim Erfüllen der Umsatzbedingungen zu beachten?

Nein. In den Bet3000 Bonus-Regeln sind keine ausgeschlossenen Sportarten und Wettmärkte zu finden. Sie haben freie Hand. Sie können Live- und Pre-Match Wetten platzieren, ganz nach Belieben.

Was hat es mit der Aussage 0% Wettgebühr auf sich?

Bet3000 berechnet während der Rollover Phase keine Sportwetten Steuer. Ihre Gewinne werden brutto = netto ausgezahlt.

Was hat es mit dem zusätzlichen Cashback Angebot auf sich?

Die Neukunden nehmen direkt am dauerhaften Cashback-Programm des Buchmachers teil. Konkret gibt’s einmal monatlich 20 Prozent der Verluste retour. Die Cashback-Ausschüttung erfolgt immer am 21. Tag des Monats.

Wie berechnet sich der Rollover für den Bet3000 Neukundenbonus?

Wir haben ihnen folgend die Rollover-Rechnung für den maximalen Bet3000 Willkommensbonus aufgeführt:

  • Einzahlung: 100 Euro
  • Bonus: 100%
  • Bonussumme: 100 Euro
  • Startguthaben: 200 Euro
  • Wettanforderung: 1x Einzahlung + 5x Bonus
  • Umsatzvorgabe: 600 Euro

Für welchen Kundenkreis gilt das neue Willkommensangebot?

Der Bet3000 Wettbonus kann von allen neuen Sportwetten-Nutzern mit Wohnsitz in Deutschland und in Österreich freigeschaltet werden.

Bet3000
  • Starkes Angebot von Fußballwetten
  • Sehr hohes Quotenniveau
  • Ein- und Auszahlungen kostenfrei
Gesamtwertung 4.0/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Neue Gerüchte um Erling Haaland: Wechsel zu Real Madrid schon klar?

Nach der Niederlage gegen den FC Bayern München steht Borussia Dortmund in der Champions League ebenfalls vor einer schweren Aufgabe, denn am Dienstagabend trifft das Team von Trainer Marco Rose auf Besiktas Istanbul. Was nach dem Spiel gegen den deutschen Rekordmeister aber zunächst einmal bleibt, ist ein bitterer Nachgeschmack und es muss sich zeigen, ob die Leistung der Mannschaft unter der Niederlage gelitten hat. Vor allem abseits des Platzes brodelten nämlich die Gefühle über, ganz besonders in der Schusslinie stand Schiedsrichter Felix Zwayer.

Die Anhänger der Dortmunder warfen dem 40-jährigen vor, dass der Elfmeter zugunsten der Bayern beim Stand von 2:2 in der Schlussphase des Topspiels ungerechtfertigt war, obwohl das vermeintliche Handspiel, das zum Strafstoß führte, via Videobeweis überprüft worden war. Derweil gibt es auch neue Transfergerüchte um Erling Haaland.

Diskussionen über Elfmeter haben ein Nachspiel

Einige der Spieler, allen voran der junge Jude Bellingham, ließen ihren Unmut gegenüber dem Strafstoß, der zum 3:2-Siegtreffer führte, freien Lauf. Dem 18-jährigen, gegen den eine Strafanzeige gestellt wurde, droht aufgrund seiner Aussagen in Richtung Zwayer nun sogar eine Sperre.

All das könnte nun Unruhe in die Dortmunder Mannschaft gebracht haben und das ausgerechnet in einer so wichtigen Woche, in der das letzte Spiel der Gruppenphase der Königsklasse ansteht.

Rein rechnerisch kann der BVB aufgrund der schlechteren Torbilanz gegenüber Sporting Lissabon die Qualifikation für die K.O.-Phase nicht mehr erreichen, auch der dritte Platz, der für die Zulassung für die Zwischenrunde der Europa League steht, ist dem BVB nicht mehr zu nehmen. Gegen Besiktas gilt es trotzdem eine überzeugende Performance abzuliefern.

Erling Haaland: Wechsel zu Real Madrid?

Nicht nur das Spiel gegen Bayern München wird seine Spuren hinterlassen haben, auch der drohende Abschied von Erling Haaland schwebt wie eine dunkle Wolke über dem BVB. Immerhin kehrte er gegen Bayern nach einer langen Verletzungspause auf den Rasen zurück.

Mittlerweile verdichten sich die Hinweise immer mehr, dass es den 21-jährigen Shootingstar möglicherweise zu Real Madrid ziehen könnte. Allerdings soll der Stürmer eine für Schlagzeilen sorgende Forderung an seinen zukünftigen Arbeitgeber gestellt haben, um den Wechsel fix zu machen.

Laut „diariogol“ soll Haaland einem Transfer nur dann zustimmen wollen, wenn Karim Benzema Platz für ihn in der Startelf der Königlichen macht. Wird der Norweger in diesem Pokerspiel ernst machen?

Manchester United: Rangnick dementiert Gerüchte um Haaland

Weiterhin im Rennen um eine Verpflichtung des Superstars ist aber auch der Premier League Club Manchester United. Erst vor wenigen Tagen wurde Ralf Rangnick dort offiziell als neuer Trainer vorgestellt. Hartnäckig hielt sich das Gerücht, dass dem 63-jährigen eine Prämie in Millionenhöhe winken sollte, wenn es ihm gelingt, Haaland von einem Wechsel auf die Insel zu überzeugen.

Rangnick selbst dementierte diese Diskussionen nun allerdings. Dies galt aber übrigens nicht nur im Falle einer Verpflichtung Haalands, sondern bei Manchester United seien laut dem Coach in der nahen Zukunft überhaupt keine Neuverpflichtungen geplant.

BVB vor Pflichtaufgaben gegen Besiktas und Bochum

Ob und wann Haaland sich nun also definitiv entscheiden wird, steht noch nicht fest. Trotz aller Unruhe muss sich der BVB auf die kommenden Partien in der Königsklasse und der Liga fokussieren. Bei dem Buchmacher 20bet rangiert die Quote für einen Sieg der Dortmunder derzeit bei 1,27.

Die Quote für Besiktas Istanbul liegt aktuell bei 9,8. Gespielt wird am Dienstagabend um 21:00 Uhr im Signal Iduna Park. In der Liga trifft Schwarz-Gelb das nächste Mal am Samstag auswärts auf den VfL Bochum. Wenn alles gut läuft, kann Borussia Dortmund in den nächsten Spielen also auch ein wenig Selbstvertrauen tanken.

  • Hervorragende App
  • Keine Wettsteuer
  • Riesiges Fußballwetten Angebot
  • Tolle Casino-Zusatzangebote
Gesamtwertung 4.6/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern