Wettmeister eingestellt – XTiP hat übernommen

Es sollte eine Erfolgsgeschichte eines neuen deutschen Buchmachers werden. Die Praxis hat jedoch gezeigt, dass der Sportwetten-Markt durchaus hart und umkämpft ist. Wettmeister hat sein Angebot bereits nach wenigen Monaten wieder eingestellt. Erkennbar war die Tendenz auf der Webseite schon längere Zeit.

Continue reading

Tipico passt Bonus-Umsatzbedingungen an

Es war ein besonderes Aushängeschild vom Tipico Bonus. Der deutsche Wettanbieter hat in der Vergangenheit in seinen Umsatzbedingungen komplett auf ein Zeitfenster zum Freispielen der Prämie verzichtet. Damit ist jetzt Schluss. Tipico hat die Rollover Vorgaben angepasst. Ab sofort müssen die Überschlagsbedingungen innerhalb von 90 Tagen abgearbeitet werden. Wir haben uns in den News die neue Regel für Sie genauer angeschaut.

Continue reading

Wett Tipp: FSV Mainz 05 – VfL Wolfsburg

Der FSV Mainz 05 empfängt am 23. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 den VfL Wolfsburg in der heimischen Opel Arena. Mainz ist gestärkt durch den Erfolg in Leverkusen. Die Wolfsburger befinden sich dagegen im freien Fall. Anpfiff der Begegnung ist am Samstag, 04. März 2017 um 15:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: Hamburger Sport Verein – Hertha BSC Berlin

Zum letzten Spiel des 23. Spieltags der Bundesligasaison 2016/2017 empfängt der Hamburger Sportverein die Hertha aus Berlin. Der HSV kam am letzten Spieltag bei den Bayern in München unter die Räder. Die Hertha konnte ihr Spiel gegen Eintracht Frankfurt hingegen mit 2:0 gewinnen. Anpfiff der Partie im Volksparkstadion ist am Sonntag, 05. März 2017 um 17:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: 1. FC Köln – FC Bayern München

Der 1. FC Köln und der FC Bayern München treffen am 23. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 im ReheinEnergieStadion aufeinander. Die Hausherren warten seit drei Spielen auf einen Sieg. Der deutsche Rekordmeister fegte am vergangenen Spieltag den HSV mit 8:0 vom Platz. Anpfiff der Begegnung ist am Samstag, 04. März 2017 um 15:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: Eintracht Frankfurt – SC Freiburg

Das erste Spiel am Sonntag des 23. Spieltags der Bundesligasaison 2016/2017 bestreiten Eintracht Frankfurt und der SC Freiburg. Damit treffen zwei Verlierer des vergangenen Spieltags aufeinander. Die Eintracht verlor mit 0:2 bei der Hertha in Berlin und Freiburg zog gegen den BVB mit 0:3 den Kürzeren. Anpfiff der Partie in der Commerzbank Arena ist am Sonntag, 05. März 2017 um 15:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: FC Augsburg – RB Leipzig

Den 23. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 eröffnen am Freitagabend, 03. März 2017 die Teams aus Augsburg und Leipzig. Beide Mannschaften konnten am letzten Spieltag Siege einfahren und freuen sich auf ein Flutlichtspiel in der WWK-Arena an. Anpfiff ist um 20:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: TSG 1899 Hoffenheim – FC Ingolstadt

In der Wirsol Rhein-Neckar-Arena kommt es am 23. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 zu der Begegnung zwischen TSG 1899 Hoffenheim in dem FC Ingolstadt. Die Gastgeber sind im Verlauf dieser Saison noch ungeschlagen in Heimspielen. Ingolstadt auswärts allerdings auch schon drei Spiele gewinnen. Anpfiff der Begegnung ist am Samstag, 04. März 2017 um 15:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: Borussia Dortmund – Bayer 04 Leverkusen

Am 23. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 empfängt am Samstag, 04. März 2017 die Borussia aus Dortmund, Bayer 04 Leverkusen im Signa Iduna Park. Dortmund will den dritten Tabellenplatz verteidigen. Die Werkself braucht Punkte, um den Abstand auf die internationalen Plätze nicht größer werden zu lassen. Anpfiff der Begegnung ist um 15:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: SV Werder Bremen – Darmstadt 98

Am 23. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 kommt es zu einem echten Abstiegsknaller. Werder Bremen empfängt als Fünftzehnter der Tabelle, das abgeschlagene Schlusslicht aus Darmstadt. Werder will den dritten Sieg in Folge und die Darmstädter nicht vollends abgehängt werden. Anpfiff der Begegnung im Weserstadion ist am Samstag, 04. März 2017 um 15:30 Uhr. Continue reading

Wett Tipp: Borussia Mönchengladbach – FC Schalke 04

Am 23. Spieltag der Bundesligasaison 2016/2017 bestreiten Borussia Mönchengladbach und der FC Schalke 04 das Topspiel der Woche. Im Borussiapark kommt es dabei zum direkten Duell zweier Verfolger der ersten sechs Plätze. Anpfiff der Begegnung ist am Samstag, 04. März 2017 um 18:30 Uhr. Continue reading

Mobilebet mit neuen Bonus Bedingungen

Mobilebet hat sich seit dem Online-Start 2014 zu einem der wichtigsten Buchmacher in Europa entwickelt. Wesentlich zum Bekanntheitsgrad des skandinavischen Wettanbieters hat der 10 € No-Deposit beigetragen.

Continue reading

888sport: Bis zu 25 Euro Cashback bei Last-Minute-Toren

Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres als ein spätes Gegentor, das einen schon sicher geglaubten Sieg oder einen überraschenden Punktgewinn beim klaren Favoriten zunichte macht. Als Fan ist es schwer, derlei schmerzende Niederlagen zu verkraften und ebenso, vielleicht sogar noch ein wenig mehr, wenn dadurch platzierte Sportwetten daneben gehen und man eine Menge Geld verliert.

Continue reading

Wett Tipp: Atlético Madrid – FC Barcelona

Am 24. Spieltag steigt in der spanischen La Liga ein echtes Spitzenspiel. Atlético Madrid empfängt am Sonntag zur für deutsche Fußballfans ungewohnten Anstoßzeit von 16:15 Uhr im heimischen Vicente Calderón den FC Barcelona. Beide Mannschaften trafen erst kürzlich im Halbfinale des spanischen Pokals aufeinander. Am Ende setzte sich Barcelona zwar durch, musste aber trotz eines 2:1-Hinspielerfolgs in Madrid kräftig zittern.  Continue reading

Bwin App

bwin App

Bwin App – mobil Sportwetten setzen

Die Marke Bwin hat sich im Jahr 1997 gegründet und zählt damit zu einem der ersten Anbieter von Online Sportwetten weltweit. Um der Nachfrage gerecht zu werden, hat das Unternehmen die Bwin App entwickelt, damit auch sich mit Mobilgeräten auch auf Sportwetten setzen lässt.

Direkt hinter der Marke Bwin steht die ElectraWorks Limited, einem Betreiber Von Glücksspielangeboten mit Sitz auf Gibraltar. Von dort stammt dementsprechend die Lizenz für das Wettangebot. (gemäß dem Gibraltar Gambling Act von 2005) Seine gut 20 Jahre an Erfahrungen im Sportwettenbereich sprechen für diesen Buchmacher. Am 31. März 2011 entschied man sich dann noch zur Fusion mit der PartyGaming Plc, woraus das Unternehmen bwin.party entstand. Später übernahm dann die GVC Holdings die fusionierte Marke.

Neben Sportwetten findet der Kunde auf der Webseite auch Online Poker, virtuelle Casinospiele, Games und einiges mehr. Und dank der Bwin App, können Nutzer auch mit ihrem mobilen Endgerät Wetten platzieren. Der Funktionsumfang ähnelt dabei der PC-Version. Nachfolgend unser genauer Blick auf das Angebot von Bwin Mobile.


Die Vor- und Nachteile der Bwin Sportwetten App in der Übersicht

  • App kann auf allen Endgeräten genutzt werden
  • HTML5-Version im Angebot
  • Diverse Zahlungsmethoden zur Auswahl
  • Verbesserte Wettsuche dank der Bwin App
  • Live Streams zu allen Spielen der Primera División (DE, AT, CH)
  • Live-Stream Übertragungen auf Fußball begrenzt

Jetzt bwin besuchen und App herunterladen


Das Wettangebot – wie ist die Bwin App ausgestattet?

bwin App WettprogrammMobil wetten stellt bei Bwin kein Problem dar. Für nahezu jede Art von Endgerät bzw. Betriebssystem gibt es eine ansprechende Lösung. Dabei kann immer auf das volle Wettangebot zugegriffen werden. Bwin verspricht täglich mehr als 30.000 Wetten anzubieten, welche auch via Smartphone und Tablet erreichbar sind.

Nach eigenen Angaben, bietet die Bwin App viele Live-Streams an. Diese beziehen sich auf die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz. Innerhalb der „Primera División“ gibt es Live-Videos zu allen Partien, so das Versprechen. Folglich bezieht man sich damit nur auf den Fußball. Anderen Sportarten fehlt die Live-Übertragung noch.

Der Buchmacher realisiert mit seiner App im Test deutlich mehr als der Durchschnitt. Natürlich ließe sich dieses Angebot an Live-Streams noch ausbauen, aber eine solide Basis steht hiermit schon.

Um sich von der mobilen Browserversion abzuheben, besitzt die Bwin App eine verbesserte Wettsuche. Mit ihr kann wesentlich gezielter der nächste Tipp gefunden und darauf eine Wette platziert werden. Hierbei fließen auch die optimierte Navigation und Event-Darstellung mit ein.

Fazit: Bwin erlaubt es seinen mobilen Kunden auf das gesamte Wettangebot zuzugreifen. Das bedeutet einen großen Vorteil gegenüber anderen Buchmachern, welche ihre Nutzer an dieser Stelle noch einschränken. Plus die Live-Streams aus dem Fußball, setzt Bwin Mobile mit seiner App starke Akzente.


Der Download der Bwin Sportwetten App

Für den Wettanbieter sind vor allem zwei Betriebssysteme entscheidend. Sowohl iOS als auch Android erhielten bei der Entwicklung ihre eigene App. Für iPad und iPhone führt der Weg zu Bwin Sportwetten App ganz einfach über die mobile Version der Seite. Im Hintergrund erkennt eine Software das Mobilgerät und bietet einen passenden Download im App Store von Apple an. Für die iOS-App sind folgende Länder zugelassen: Deutschland, Österreich, Schweden, Slowakei, Niederlande, Portugal, Estland, Tschechische Republik, sowie Großbritannien.

Nutzer eines Android-Smartphones oder Tablets, gehen denselben ersten Schritt. Ihr Download führt sie jedoch dann zu Google Play, wo die App kostenlos heruntergeladen werden kann. Am PC lässt sich alternativ ein QR-Code einscannen, um noch schneller ans Ziel zu gelangen.

bwin App Download

Kunden die mit anderen Geräten, bspw. einem Windows Phone, auf Bwin mobile wetten möchten, laden einfach die mobile Browserversion. Diese steht der App in nichts nach und das Responsive Webdesign passt sich automatisch der Auflösung an.

Fazit: Wichtig ist, dass bei Bwin jeder Kunde eine Lösung für sich findet. Ganz gleich welches Betriebssystem genutzt wird, die Erfahrungen mit den mobilen Sportwetten sind immer zufriedenstellend. Wo noch kein App-Download zur Verfügung steht, greift die HTML5-Variante im Browser.


Die Registrierung bei Bwin über die App

bwin App RegistrierungWenn ein Kunde von Bwin das erste Mal die Sportwetten App ausprobiert, so kann er sich direkt mit seinem bestehenden Konto einloggen. Findet er den Weg direkt zu Bwin mobile, so erstellt er seinen Account direkt über die App. Damit wird der Buchmacher dem Anspruch gerecht, dass manche Neukunden ausschließlich mobil wetten wollen.

Wir haben uns deshalb im Bwin App Test den Prozess der Registrierung angesehen. Die dafür notwendigen Schritte sind überschaubar und erklären sich von selbst. Benutzerfreundlichkeit wird hier also großgeschrieben. Der Button zur Kontoeröffnung befindet sich oben rechts. Anschließend folgt ein Formular, welches die üblichen personenbezogenen Daten abfragt. Es folgt nun eine kurze Wartezeit und schon befindet sich der Spieler mitten im Geschehen. Bei einem erneuten Login, müssen nur noch Benutzername und Passwort eingegeben werden.

Fazit: Um sich bei der Bwin Sportwetten App anzumelden, braucht es nur ein bestehendes Konto oder es wird kurzerhand eines erstellt. Der Aufwand liegt bei wenigen Minuten, sodass in kürzester Zeit die erste Wette platziert werden kann.


Aufbau und Übersichtlichkeit der App

Wer noch nie zuvor eine Sportwetten App genutzt hat, der hofft auf einen guten Aufbau mit intuitiver Navigation. Bwin hat sich hierzu Gedanken gemacht und eine vernünftige Übersicht geschaffen. Egal ob in der App oder über die mobile Version im Browser, die Optik ähnelt jener am PC oder Notebook. Klare Strukturen und ein simples Farbschema erleichtern die Unterscheidung der einzelnen Buttons und Bereiche. An dieser Stelle gibt es im Test der Bwin App nichts auszusetzen.

bwin App Startseitebwin App Livewetten

In gewisser Hinsicht lässt sich die App nach den eigenen Vorstellungen optisch anpassen. Bspw. kann sich der Spieler seine persönlichen Favoriten mit einem Stern markieren, damit diese bevorzugt angezeigt werden.

bwin App WettscheinEine obere Menüzeile erlaubt den schnellen Wechsel zwischen aktuellen Top-Wetten, den Live-Wetten und den Prematch-Quoten. Am Ende der Seite kann der Nutzer auf sein Profil zugreifen, Events und weitere Bereiche aufrufen. Auf diese Weise kann der Kunde mit ein bis zwei Klicks fast alles erreichen und muss sich nicht jedes Mal von der Startseite aus neu navigieren.

Wurde eine Quote ausgewählt, erscheint der Wettschein mit allen Details. Auf ihm sind das gewählte Ereignis zu erkennen, welche Art von Wette er platzieren möchte, sein Tipp und die dazugehörige Quote. Es gibt ein paar vorgeschlagene Einsätze und ebenso die manuelle Eingabe über die Mobilgerät-Tastatur. Zwischendurch kann unter „Meine Wetten“ nachgesehen werden, welche Wettscheine bereits eingegangen sind.

Fazit: Unsere Erfahrungen mit der Bwin App hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit, sind durchweg positiv. Sie erlaubte im Test eine schnelle Navigation durch die verschiedenen Bereiche. Auch Neulinge ohne Vorkenntnisse, finden sich in der mobilen Version schnell zurecht.


Die Einzahlungsmöglichkeiten und Auszahlungsmöglichkeiten über die App

Im Gegensatz zum Online Casino, wo man sich mit Spielgeld ausprobieren kann, braucht es für Sportwetten stets etwas Eigenkapital. Der Zahlungsverkehr bei Bwin kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Dadurch überlässt man dem Nutzer die Wahl, weil jeder mindestens eine bevorzugte Methode wiederfindet. Welche Optionen das sind, variiert vom Land, aus dem der Nutzer wetten möchte. In der Regel sind fast alle Methoden wie am PC verfügbar.

Unter den E-Wallets sind PayPal, Neteller und Skrill hervorzuheben. Auch Kreditkarten wie VISA oder MasterCard lassen sich hinterlegen. Für das schnelle Online Banking gibt es GiroPay und die Sofortüberweisung. Natürlich dürfen auch klassische Banktransfers angewiesen werden. Dann besteht jedoch eine Wartezeit von mehreren Werktagen bis zum Geldeingang. Zu erwähnen wären noch die PaySafeCard, sowie eine Fülle von weiteren Zahlungsmethoden, die Bwin mit seiner App akzeptiert.

Geld wird in der Regel über dieselbe Methode ausgezahlt, worüber schon eingezahlt wurde. Geht dies auf umgekehrten Weg nicht, die PaySafeCard als Beispiel, so greift Bwin auf die Banküberweisung zurück. Kunden hinterlegen dafür ihre Zahlungsverbindung und der Support kümmert sich dann darum.

Fazit: Für die Einzahlung und Auszahlung stellt die Bwin App viele Varianten bereit. Für den Nutzer entsteht hier eine angemessene Vielfalt, unter der sich mit hoher Wahrscheinlichkeit sein persönlicher Favorit befindet.


Die Bonusangebote in der Bwin App

bwin App BonusÜber den Bonus kann sich der Spieler, insbesondere der Neukunde, immer etwas zusätzliches Kapital sichern. Wichtig war für uns, dass die Bwin App auch mit einem mobilen Bonus punkten kann. Unsere Bwin Erfahrungen haben ergeben, dass es sich um eine Bonus-Freiwette von bis zu 100 Euro handelt. Als Neukunde zahlt man ein, um sich dann seine allererste Quote auszusuchen. Auf diese werden mindestens 5 Euro und maximal 100 Euro gesetzt. Damit gilt der mobile Bonus als aktiviert. Um die Gutschrift aus der Freebet zu erhalten, muss die erste Wette als verloren gelten. Praktisch gesehen, riskiert der Spieler rein gar nichts, weil ihm eine Freiwette in exakt derselben Höhe seines Einsatzes gewährt wird. Er kann seine ersten Erfahrungen mit der Bwin Sportwetten App sammeln und sollte er verlieren, gibt es das Geld zurück.

Wir empfehlen dabei nur, zuvor die Bonus-Bedingungen zur Bwin Gratiswette durchzulesen und diese zu akzeptieren. Darüber hinaus findet der Kunde in seinen E-Mails und den Promotionen der App, weitere Aktionen. Sie werden zeitlich begrenzt auf die Beine gestellt und bieten ebenfalls attraktive Prämien.

Fazit: Auch als mobiler Nutzer der Bwin App, bekommt man die Joker-Wette gestellt und muss somit noch auf den Bonus verzichten.


Der Kundenservice in Bezug auf die Bwin App

Fragen entstehen immer mal wieder und als mobiler Nutzer möchte man nicht gezwungen werden an den PC zu wechseln. Deshalb ist es wichtig, dass der Support direkt vom Smartphone oder Tablet aus erreichbar ist. Innerhalb der Bwin App gibt es rechts unten ein großes Fragezeichen, welches zur Hilfe-Abteilung weiterleitet.

Dort hinterlegt sind einige typische Fragen und die passenden Antworten dazu. Sollte die FAQ nicht weiterhelfen können, kann der Nutzer auch den Kundenservice kontaktieren. Dies gelingt wahlweise über das Email-Formular, den Live Chat oder die Hotline. Die Gesprächszeiten von Bwin liegen zwischen Mo-Fr 10:00 – 22:00 Uhr sowie Sa + So 12:00 – 22:00 Uhr (CET). Immerhin sind täglich Mitarbeiter zur Stelle, um Fragen und Probleme zu klären. Bei der Telefonnummer ist mit der „0043“ ein Anschluss in Österreich zu erkennen. Also gibt es einen deutschsprachigen Support.

Das Fazit zur Bwin  Sportwetten App

Sieg auf ganzer Linie oder zumindest nah dran. Die Bwin Sportwetten App scheint fast perfekt zu sein. Sie erlaubt den Zugriff auf täglich 30.000 Wetten und mehr. Im Test konnten tatsächlich alle Wettmärkte ausgewählt werden, die auch am PC vorhanden sind. Zum Download steht die App für die Systeme iOS und Android bereit. Damit deckt Bwin unseren Erfahrungen nach die zwei größten Zielgruppen ab. Andere Betriebssysteme können sich direkt mit der mobilen Browserversion vertraut machen.

Dank ihrem übersichtlichen Aufbau und der intuitiven Bedienung, gibt es bei der Eingewöhnung an die App keinerlei Probleme. Im Test waren die Ladezeiten akzeptabel. Hinsichtlich der Zahlungsmethoden, setzt Bwin auf die breite Masse. PayPal ist hierbei hervorzuheben.

Entweder nutzt der Spieler sein bestehendes Konto oder meldet sich als Neukunde an. In wenigen Minuten kann er seine erste Wette platzieren und dabei vom mobilen Bonus Gebrauch machen. Alles in Allem, hat uns die Bwin App vollständig überzeugt.

Jetzt bwin besuchen und App herunterladen

X-TiP App

X-Tip App

X-TiP App

Der Name X-TiP ist im Bereich der Sportwetten längst nicht mehr unbekannt. Das Unternehmen hinter dem Buchmacher ist die MAXCAT Vertriebs GmbH, die bereit seit 2013 den Buchmacher führt. Bekannt geworden ist X-TiP für das optimale Wettangebot, das den Kunden zur Verfügung gestellt wird. Interessant für Nutzer, die gerne flexibel sind, dürfte die X-TiP Sportwetten App sein. Hier hat der Anbieter vor allem die Sicherheit im Fokus, bietet aber auch eine solide Grundausstattung, die für ein abwechslungsreiches Wettvergnügen steht.


Die Vor- und Nachteile der X-TiP Sportwetten App in der Übersicht

  • Hohe mobile Sicherheit
  • Einsetzbar bei allen Geräten durch HTML5 und native App zum Download
  • Inhalte der Webseite komplett verfügbar
  • Sportwettenangebot solide aufgestellt
  • Mobiler Bonus
  • Übersicht der Wettmärkte pro Match ist übersichtlich

Das Wettangebot – wie sieht es bei der X-TiP App aus?

Wer einen Blick auf die Webseite riskiert, der wird schnell feststellen, dass X-TiP hier durchaus recht gut aufgestellt ist. Nun ist natürlich die Frage, ob es sich lohnt, bei X-TiP mobile Wetten zu setzen. Nicht immer bietet die App von einem Buchmacher auch die Grundlagen von der Webseite. Das ist bei X-TiP jedoch kein Problem, denn der Anbieter stellt in der mobilen Anwendung das komplette Wettangebot zur Verfügung und schränkt damit die Nutzer, die gerne unterwegs beim Tippen aktiv werden, nicht ein.

X-Tip App StartseiteX-Tip App Wettprogramm

Das Wettprogramm ist wirklich umfassend gestaltet. Vor allem im Bereich der besonders beliebten Sportarten, wie Fußball und Basketball, können Nutzer auf eine sehr große Bandbreite an Ligen zurückgreifen. Wer gerne detailliert auf die Suche nach einer Liga geht, der wird vermutlich zufrieden sein. In Deutschland ist es möglich, die Wetten bis hinein in die 3. Liga zu setzen. Noch besser sieht es aus, wenn man sich in Richtung England bewegt. Hier können sogar die 4. und die 5. Liga genutzt werden. Besonders praktisch: X-TiP verliert auch die Länder nicht aus den Augen, die bei Sportwetten gerne einmal zu kurz kommen. So können Nutzer beispielsweise ihre Wetten für die israelischen Ligen setzen. Das bietet ein abwechslungsreiches Spiel.

Ein wenig übersichtlich gehalten sind jedoch die Wettmärkte pro Match, hier bewegt sich X-TiP eher im Mittelfeld. Das tut dem wirklich soliden Angebot des Buchmachers jedoch eher keinen Abbruch.

Fazit: Über das Wettangebot in der X-TiP Sportwetten App kann sich nicht beschwert werden. Wer schon mit dem Wettangebot auf der Webseite zufrieden ist, der hat hier ebenfalls den vollen Zugriff.


Der Download – die X-TiP einfach und schnell installieren

Niemand möchte gerne viel Zeit verlieren, wenn es um die Installation einer App geht. Es handelt sich mehr um ein Notwendiges Übel und da ist es natürlich praktisch, wenn der Vorgang nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. In erster Linie setzt X-TiP auf eine mobile Webseite. Das hat natürlich den Vorteil, dass die X-TiP App bei jedem Betriebssystem genutzt werden kann. Die Nutzung ist einfach. Über die Webseite von X-TiP lässt sich die mobile Variante einfach über einen Button auswählen. Es muss nichts heruntergeladen werden. Die Umstellung erfolgt von allein. Sie wird lediglich an das jeweilige Endgerät und das Betriebssystem angepasst.

Inzwischen hat sich jedoch noch mehr getan und es gibt für einige Betriebssysteme eine spezielle App, die im App-Store abgerufen werden kann. Für iPhone oder iPad wird die Suche einfach eingegeben und die App kann innerhalb von einer kurzen Zeit heruntergeladen werden. Das ist auch bei Geräten mit Android möglich. Über die X-TiP App können die Dienste dann einfach in Anpsruch genommen werden, wie der Test zeigt.

Fazit: Die Erfahrungen machen deutlich, dass es nicht viel Aufwand braucht, um bei X-TiP mobil seine Wetten setzen zu können. Als mobile Variante gibt es sowohl die Web-Applikation, als auch die App für Android und iOS.


Die Registrierung auf der mobilen Seite von X-TiP

X-Tip App RegistrierungNutzer, die bisher noch nicht bei X-TiP registriert sind, können diesen  Vorgang einfach und schnell über die mobile Webseite durchführen. Hier gibt es einen Button, der direkt zur Registrierung führt. Über diesen Button öffnet sich das Anmeldeformular. Hier werden die klassischen Daten abgefragt und der Nutzer muss einen Benutzernamen und ein Passwort eingeben. Hier ist Kreativität gefragt, denn X-TiP möchte ein Passwort von wenigstens zehn Zeichen mit Sonderzeichen und Groß- und Kleinschreibung. Auch da ist ein wichtiger Faktor bei der Sicherheit.

Im nächsten Schritt geht es an die persönlichen Daten, die eingefügt werden müssen. Die Abfrage ist recht umfangreich und enthält nicht nur den Namen und die Anschrift, sondern auch die Nationalität und die Sprache. Abschließend müssen Nutzer noch die gewünschte Währung wählen. Die Registrierung wird abgeschlossen, indem sich Nutzer entscheiden können, ob sie einen Bonus in Anspruch nehmen möchten oder nicht. Nach der Bestätigung der Anmeldung kann auch schon das Konto verwendet werden.

Fazit: Eine mobile Registrierung ist bei X-TiP problemlos möglich. Allerdings sollte hier schon ein wenig Zeit mitgebracht werden, da die Abfrage der Daten etwas umfangreicher ist.


Aufbau und Übersichtlichkeit – die Erfahrungen mit X-TiP aus dem Test

Der Aufbau sowie die Übersichtlichkeit bei einer mobilen Variante für Sportwetten sind für die Nutzer natürlich grundsätzlich sehr interessant. Jeder hat den Wunsch, dass er mit möglichst wenig Aufwand und ebenso wenig Klicks schnell zu seinem Ziel kommt. Aus der Erfahrung heraus haben wir uns daher in einem Test den Aufbau bei X-TiP genau angesehen. Unterteilt ist die App in drei verschiedene Menüs. Oben in der X-TiP App ist eine Leiste, die eine schnelle Auswahl möglich macht. Über einen Klick auf Zurück lässt sich die letzte Seite, die man angewählt hat, wieder aufrufen. Daneben befindet sich das Logo von X-TiP, was wieder zur Startseite führt. Rechts liegt der Login-Button, über den eine schnelle Einwahl möglich ist.

X-Tip App BundesligaspieleX-Tip App Livewetten Übersicht

Im unteren Bereich setzt sich die Menü-Leiste aus fünf verschiedenen Reitern zusammen. Nutzer können sich direkt zu ihrer Kontoübersicht bringen lassen, ihren derzeitigen Wettschein einsehen oder einen Überblick über das Sportwetten-Programm bekommen. Ebenfalls möglich ist die Anwahl der Live-Wetten. Zudem gibt es einen Link, der auf das Hauptmenü führt.

Das Hauptmenü setzt sich zusammen aus acht verschiedenen Symbolen, die es dem Nutzer einfach machen, die wichtigsten Bereiche in der X-TiP App anzuwählen. Neben der Sportarten-Übersicht findet sich hier auch der Button für die Ein- und Auszahlung sowie für die Sprachauswahl. Zudem können über einen Button die Datenschutzhinweise und die AGB eingelesen werden. Auch ein Link zum Support wird aufgerufen. Das macht es den Kunden leicht, alles schnell zu finden.

X-Tip App Livewetten EinzelansichtIn der Web-App gibt es zudem die Option, wieder zur klassischen Desktop-Seite zu wechseln. Es gibt User, die mit der mobilen Variante nicht so zufrieden sind und daher den Wechsel zur Desktop-Seite gerne in Anspruch nehmen. Das funktioniert jedoch nicht, wenn man sich für die App für Android oder iOS entschieden hat.

Sehr praktisch ist die auf der Startseite dargestellte Übersicht über die aktuellen Live-Wetten, die angeboten werden. Liebhaber von mobilen Live-Wetten können alles mit wenigen Klicks auswählen und direkt investieren. Für die Sportwetten stehen insgesamt 24 Sportarten zur Auswahl, darunter natürlich Fußball, aber auch Sportarten, die eher exotisch anmuten, wie Cricket oder Bandy.

Fazit: Die mobile Variante von X-TiP ist wirklich ansprechend aufgebaut. Durch die Menüführung, die auf den ersten Blick vielleicht sehr ausführlich wirkt, lassen sich alle Bereiche sehr schnell finden und auch schnell die Wetten setzen.


Ein- und Auszahlung: Welche Möglichkeiten gibt es über die X-TiP App?

Die Registrierung ist über die mobile Variante möglich, aber wie sieht es mit der Einzahlung aus? Diese muss natürlich auch erfolgen, damit über X-TiP überhaupt Wetten gesetzt werden können. Im Test zeigt sich, dass sich der Buchmacher nicht lumpen lässt. Über die App lässt sich die Einzahlung mit wenigen Klicks anwählen. Dafür wird einfach das Menü ausgewählt und über das Einzahlen-Symbol der Pfad angeklickt. Jetzt erscheint eine Übersicht über die Möglichkeiten, die für die Einzahlung zur Verfügung stehen. Dazu gehören unter anderem:

  • Neteller
  • Kreditkarte
  • Überweisung
  • Sofortüberweisung
  • Skrill
  • Giropay
  • Paysafecard

X-Tip Zahlungen

Bei der großen Auswahl lässt sich schnell eine Variante finden, um ohne viel Aufwand das Geld auf das Konto einzuzahlen. Allerdings ist es bei den E-Wallet-Varianten notwendig, auf die Mailadresse zu achten. Diese muss unbedingt bei dem Buchmacher und dem E-Wallet-Anbieter gleich sein, sonst funktioniert der Übertrag nicht.

Hinweis: Es gibt auch den X live Button. Wer diesen für eine Zeit von zwei Sekunden gedrückt hält, der wird direkt zur Auswahl der aktuellen Live-Wetten gebracht. So geht es gleich noch schneller.

Fazit: Bei der Ein- und Auszahlung gibt es bei der X-TiP Sportwetten App keine Probleme. Im Gegenteil – hier setzt der Buchmacher auf ein sehr gute Transparenz und eine große Auswahl und spricht damit eine große Bandbreite an Kunden an.


Der mobile Bonus – gibt es ihn überhaupt?

Direkt ein mobiler Bonus wird durch X-TiP zwar nicht angeboten, der Bonus ist aber auch mobil einlösbar. Es handelt sich um einen Willkommensbonus, der 100% der ersten Einzahlung beträgt und zwar bis zu einem Betrag in Höhe von 100 Euro. Der Bonusbetrag kann direkt als Echtgeld ausgezahlt werden. Dabei ist es für die Nutzer wichtig, die Bonusbedingungen zu kennen, die unserer Erfahrung nach sehr fair gehalten sind. Das heißt, der Kunde hat die Möglichkeit, in einem Zeitraum von 90 Tagen den Einzahlungsbetrag plus den Bonusbetrag bei Einzelwetten insgesamt drei Mal umzusetzen und zwar zu einer Quote von 1.50. Die Einzelwette muss mindestens eine 2er Kombiwette sein, damit sie gewertet wird.

X-Tip App Mobiler Bonus

Zu den aktuellen Bonusbedingungen des 100% X-Tip Willkommensbonuses

Fazit: Bis zu 100 Euro Bonus lassen sich über die X-TiP App generieren. Hierbei handelt es sich um den klassischen Neukundenbonus, der durch den Buchmacher angeboten wird. Die Bonusbedingungen sind dabei sehr fair gehalten.


Kundenservice – schnelle Erreichbarkeit beim Support

Der Support ist bei X-TiP durchaus auch über die mobile Variante zu erreichen. Hier stellt der Buchmacher über das Menü einen Button zur Verfügung. Der Button selbst hat ein Symbol, das sich aus drei einzelnen Punkten zusammensetzt. Damit man den Support erreichen kann, wird nun der Brief ausgewählt. Das ist tatsächlich ein Manko, denn über die App kann nur über Mail mit dem Support kommuniziert werden. Der Kunde wählt direkt einen Betreff aus und stellt dann seine Frage. Die Antwort erfolgt in der Regel zwar schnell, dennoch ist es nicht so flexibel wie ein Live-Chat. Auch über die Webseite erfolgt der Support nur per Mail.

Fazit: Beim Kundensupport gibt es noch Potential, das ausgeschöpft werden kann, denn dieser ist ausschließlich über Mail erreichbar.

Das Fazit zur X-TiP Sportwetten App

Der Buchmacher bietet mit der mobilen Version auf jeden Fall eine Alternative zur Web-Variante an, die sich sehen lassen kann. Nutzer können auf das gesamte Wettangebot zugreifen und haben die Wahl zwischen einer Vielzahl an verschiedenen Sportarten. Auch der Bonus ist fair gehalten. Sehr ansprechend ist die Aufteilung der App. Durch die sehr gute und durchdachte Menüführung finden sich Nutzer besonders schnell zurecht und können auch spontan Wetten setzen. Das ist gerade bei Sportwetten ein wichtiger Faktor. Ein Manko ist jedoch der Support. Dieser ist an sich zwar gut und freundlich, die Erreichbarkeit erfolgt allerdings ausschließlich über Mail und das nimmt Zeit in Anspruch.

Jetzt bei X-Tip mobil wetten

William Hill App

William Hill App – mobil Sportwetten setzen

Den Buchmacher William Hill gab es schon lange vor der Entstehung von Online Sportwetten. Mit der Zeit wurde auch die William Hill App entwickelt, um mobilen Nutzern eine funktionale Plattform zu bieten.

Seine Wurzeln hat William Hill tief in britischem Boden vergraben. Über die WHG (International) limited wird die Marke heute betrieben und verwaltet. Die Dachgesellschaft nennt sich William Hill Plc und existiert bereits seit 1934. Somit besitzt der Buchmacher die gesammelten Erfahrungen und das Know How aus mehr als 80 Jahren Betrieb. Während britische Kunden direkt über die heimische Lizenz betreut werden, nutzt man für alle anderen Kunden die Genehmigung von Gibraltar.

Seine Anfänge machte William Hill mit Wettbüros und ohne jede Art von Technologie. Heute existieren diese Filialen immer noch, aber die Mehrheit wettet online, teilweise auch über die William Hill App. Genau auf diese bezieht sich unser Test. Es sei nur angemerkt, dass neben Sportwetten und Live-Wetten, auch zahlreiche virtuelle Casinospiele, sowie Online Poker angeboten werden.


Die Vor- und Nachteile der William Hill Sportwetten App in der Übersicht

  • App kann auf allen Endgeräten genutzt werden
  • Schnell & effizient wetten
  • Benutzerfreundliche Menüführung
  • Viele Zahlungsmethoden, inkl. PayPal
  • Live-Streams nur gelegentlich verfügbar

Jetzt William Hill besuchen und mobil Wetten


Das Wettangebot – wie ist die William Hill App ausgestattet?

Mobil bei William Hill wetten ist jederzeit komfortabel möglich. Dafür hat der Buchmacher entsprechende Apps entwickelt und stellt diese zum Download bereit. Wichtig ist hierbei, dass wirkliche alle Quoten auch auf dem Mobilgerät abgerufen werden können. Darin eingeschlossen sind auch die zahlreichen Live-Wetten. Hierbei wird sogar versprochen, dass die Live-Wetten ein größeres Angebot stellen als bei den Mitbewerbern. Ausgewählte Spiele können zudem mit dem eigenen Fernsehsender, genannt „WHTV“, auf dem Handy oder Tablet mit verfolgt werden.

William Hill App StartseiteWilliam Hill App Quicklinks

Dank der langjährigen Erfahrung als Wettanbieter, weiß man ganz genau, worauf es den Spielern ankommt. Deshalb gibt es nicht nur den Zugriff auf das gesamte Wettangebot, plus die Live-Streams, sondern auch eine intuitiv bedienbare App. Zur Nutzung der William Hill Sportwetten App wird die iOS-Version 5.5.1 oder besser benötigt. Bei Android gelingt die Komptabilität schon ab 2.36 (Gingerbread) oder höher. Damit können nahezu alle Mobilgeräte der zwei größten Nutzergruppen mobil wetten.

Dank der William Hill App, schöpft der Kunde das volle Potential seines Mobilgerätes aus. Er kann sich über schnellere Ladezeiten und den kompletten Funktionsumfang erfreuen.

Fazit: Mit der William Hill App stehen einem alle Wettmärkte, Sportarten und Quoten offen. Auf Wunsch kann der Nutzer vollkommen unabhängig vom PC auf Sportwetten setzen. Gelegentliche Live-Streams sind ein Plus, könnten aber noch ausgebaut werden.


Der Download der William Hill Sportwetten App

Damit sich der Kunde auch wirklich nur den gewünschten Bereich herunterladen muss, trennt William Hill seine Apps nach Sportwetten, Casino, Live Casino, Bingo, Vegas und Games. Die William Hill Sportwetten App ist für iOS und Android verfügbar. Besitzer von iPhone und iPad werden auf der Promotion-Seite zum Apple App Store weitergeleitet. Dort können sie die mobile Anwendung kostenlos herunterladen, installieren und in wenigen Minuten mit der ersten Wette starten.

Für Android stellt William Hill eine Installations-Anleitung bereit. Darin inbegriffen ist der Download direkt von William Hill. Danach wird die Anwendung manuell installiert und freigegeben. Warum es die App noch nicht in den Google Play Store geschafft hat, wissen wir nicht. Doch auf diesem kleinen Umweg gelangen Android-Nutzer schlussendlich auch zu ihrer Mobile App.

Bei der Recherche fanden wir zudem auch eine englischsprachige William Hill App für Windows Phone. Der Microsoft App Store bietet diese kostenlos zum Download an. William Hill selbst verweist auf diese nicht. Zumindest fehlt eine Anmerkung für das deutschsprachige Angebot. Alle anderen Betriebssysteme müssen sich mit der mobil-optimierten Version in ihrem Browser begnügen.

Fazit: Fest steht, dass nahezu alle Kunden bei William Hill mobil wetten können. Entweder über die App oder direkt im Browser ihres Smartphones bzw. Tablets.


Die Registrierung bei William Hill über die App

Für die ersten Erfahrungen mit der William Hill App kommt es darauf an, ob der Nutzer schon ein Konto beim Buchmacher besitzt. Falls ja, kann er sich mit demselben Namen und Passwort anmelden. Ansonsten erstellt er sich direkt auf dem Mobilgerät seinen Account. In beiden Fällen findet er den dafür notwendigen Button direkt oben neben dem William Hill Logo.

Nach einem Klick zur Registrierung erscheint ein Formular. Hier wird der Nutzer um seine persönlichen Daten gebeten. Anhand dieser kann er später eindeutig identifiziert werden. Das schützt ihn vor Betrug und Kontomissbrauch. Im William Hill App Test, konnten wir die Anmeldung in wenigen Minuten abschließen. Alle verlangten Informationen und notwendigen Schritte sind selbsterklärend.

Und ab dem zweiten Besuch der App, benötigt man nur noch seinen Login oder bleibt einfach mit dem Buchmacher verbunden. Somit hält sich der einmalige Aufwand in Grenzen.

Fazit: Es gibt keinerlei Probleme oder Missverständnisse bei der Anmeldung über die William Hill App. Als Neukunde lässt sich ein Konto in kürzester Zeit erstellen. Alle Informationen die dafür notwendig sind, hat der Kunde im Kopf. Danach erfolgt die Bestätigung via E-Mail und das Wetten kann beginnen.


Aufbau und Übersichtlichkeit der App

Bereits ohne Login lässt sich der übersichtliche Aufbau der William Hill Sportwetten App erkennen. Der Nutzer erhält zunächst die Top-Wetten des Tages angezeigt. Daneben kann er zu den Highlights und den Livewetten wechseln. Weiter oben werden die Wettmärkte angezeigt, durch die man seitlich scrollen kann. Unsere Erfahrungen sind auch hier positiv, weil sich der tatsächliche Aufwand stark in Grenzen hält. Über die William Hill App lassen sich Wetten sehr schnell filtern und platzieren.

William Hill App Wettschein

Optisch bleibt der Buchmacher seinem Design aus Blau und Weiß treu. Alle Funktionen sind klar voneinander getrennt, die Buttons ausreichend groß, um sie nicht zu verfehlen. Aktuelle Wetten lassen sich nicht nur nach Wettmärkten, sondern auch dem Datum aufteilen. Bspw. kann der Nutzer nur alle Livewetten anzeigen lassen oder jene die erst am nächsten Tag beginnen. Auch sind die wichtigsten Wettbewerbe zu jeder Sportart vorhanden.

Egal wie tief sich der Nutzer in die Märkte navigiert, er kann immer mit einem Klick auf das Logo wieder zur Startseite zurück. Oder aber spezifisch einzelne Schritte zurückgehen, um die Auswahl nicht komplett von vorn beginnen zu müssen.

Fazit: Der Aufbau und die Funktionalität der William Hill App sind optimal aufbereitet. Im Test konnten wir uns schnell zurechtfinden und tief in die Wettmärkte einsteigen. Dennoch kann man von überall aus wieder zur Startseite wechseln und sich für eine andere Sportart entscheiden.


Die Einzahlungsmöglichkeiten und Auszahlungsmöglichkeiten über die App

Wer auf Sportwetten setzen will, der kommt um eine Einzahlung nicht herum. Schließlich können echte Gewinne nur entstehen, wenn auch eigenes Kapital riskiert wird. Wichtig ist hierbei, dass der Zahlungsverkehr direkt über die William Hill App abgewickelt werden kann. Andernfalls wären man immer noch von einem PC oder Notebook abhängig.

Auf dem Mobilgerät kann der Kunde fast alle Einzahlungsmethoden nutzen, die auch sonst zur Verfügung stehen. Unter den E-Wallets sind PayPal, Neteller und Skrill am bekanntesten. William Hill akzeptiert ebenso die wichtigsten Kreditkarten und Debitkarten. (VISA, MasterCard, Maestro) Um von seinem Girokonto zu überweisen, erlaubt die William Hill App eine Verbindung zu GiroPay, Sofortüberweisung und ähnlichen Diensten. PrePaid-Varianten wie die PaySafeCard sind zusätzlich erlaubt. Und man darf auch mit dem klassischen Banktransfer einzahlen, wobei es hierbei einige Werktage dauert, bis das Geld tatsächlich für Sportwetten genutzt werden kann.

Umgekehrt, also wenn eine Auszahlung mit der William Hill App ansteht, fehlen ein paar dieser Methoden. Meistens deshalb, weil dieser Weg nicht möglich ist. Bestes Beispiel ist die PaySafeCard, bei der es technisch nicht möglich wäre, wieder Geld zu verbuchen. Generell besteht William Hill darauf, dieselbe Variante zu verwenden, welche schon bei der Einzahlung genutzt wurde. Falls dies nicht geht, erfolgt der Verweis auf die Banküberweisung.

Fazit: William Hill erlaubt eine gewisse Bandbreite an Zahlungsmethoden. PayPal ist hier als Highlight hervorzuheben. Transaktionen können bequem und direkt über die Sportwetten App veranlasst werden.


Die Bonusangebote in der William Hill App

Speziell für deutsche Kunden hat der William Hill Support einen Bonus Code entwickelt. Dieser verspricht bis zu 100 Euro extra, um mehr bzw. höher wetten zu können. Zunächst gibt der Kunde bei seiner Registrierung den Bonus Code ein. Danach wettet er mindestens 5 Euro auf eine Quote von 1.50 oder höher. Anschließend erfolgt binnen der nächsten Stunden die Gutschrift einer Gratiswette. Diese entspricht 50% des Einsatzes, bis maximal 50 Euro.

William Hill Bonus

Im zweiten Schritt werden 5 weitere Wetten, ebenfalls mit 1.50 oder höher, abgegeben. Der Gesamteinsatz dieser 5 Wetten muss mindestens 200 Euro betragen. Dafür gibt es dann eine zweite Gratiswette von 50 Euro. Das Angebot versteht sich ebenso als mobiler Bonus und konnte im Test auch genutzt werden. William Hill erlaubt somit den Willkommensbonus auch für Mobilgeräte.

Ansonsten informiert der Buchmacher regelmäßig darüber, wenn wieder eine neue Promotion ansteht. Hierbei zeigt sich das Team des Wettanbieters recht kreativ, wobei viele Aktionen direkt mit dem Fußballsport verbunden sind.

Fazit: Der zweistufige William Hill App Bonus lässt jedem neuen Spieler die Wahl, wie viel er sich von den maximal 100 Euro holen will.


Der Kundenservice in Bezug auf die William Hill App

Im entsprechenden Abschnitt der William Hill Sportwetten App finden sich die Kontaktmöglichkeiten. Vom Buchmacher werden die drei Standards Live Chat, Telefon (gratis) und E-Mail als Optionen gestellt. Als Spieler lassen sich Nachrichten schreiben, die während der Gesprächszeiten direkt beantwortet werden. Täglich von 9:00 bis 1:00 Uhr sitzen Mitarbeiter im Live Chat und der Hotline. Kunden aus Deutschland und der Schweiz erhalten eine gebührenfreie Telefonnummer.

16 Stunden Support sind mehr als akzeptabel, wenngleich manche Wettanbieter schon einen 24/7-Service schaffen. Wichtig ist jedoch, dass alle Anliegen bei William Hill ernstgenommen und kompetent bearbeitet werden.

Das Fazit zur William Hill  Sportwetten App

William Hill zählt nicht ohne Grund zu den besten Online Buchmachern weltweit. In unserem Test haben wir uns speziell auf die App für Mobilgeräte konzentriert. Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Als Nutzer erhält man den Zugriff auf das gesamte Wettangebot. Ebenso kann der Wettbonus für Neukunden auch mit dem Smartphone oder Tablet aktiviert werden. Dazu bedarf es nur der Eingabe des Bonus Codes während der Registrierung. Auch diese ist unabhängig von einem PC oder Note, nur allein mit dem Mobilgerät möglich.

Bei Design und Aufbau hat sich William Hill für seine App Gedanken gemacht. Als Nutzer findet man sich sehr schnell zurecht. Eine benutzerfreundliche Navigation hat unsere Erfahrungen mit der App bestärkt. Die Ladezeiten sind akzeptabel und gelegentlich können sogar Live-Streams mit der William Hill App angesehen werden.

Zahlungsmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden. Bei unserem William Hill App Test haben wir uns insgesamt sehr gut aufgehoben gefühlt. So sollte mobiles Wetten sein. Es macht Spaß, gelingt effizient und führt zu keinen Fehlern. Einsteiger wie erfahrene Tipper können auf die William Hill Sportwetten App vertrauen. Hoffentlich wird das Angebot der Live-Streams in Zukunft noch ausgebaut. Aber auch so gibt es schon eine klare Empfehlung für die App.

Jetzt William Hill besuchen und mobil Wetten

Sportingbet App

Sportingbet App

Die Sportingbet Sportwetten App hat einen großen Anteil daran, dass das Interesse an dem Buchmacher immer mehr zunimmt. ie ist übersichtlich gestaltet und mit einem beeindruckenden Wettangebot versehen.

Sportingbet ist längst keine neue Größe auf dem Markt. Tatsächlich hat der britische Buchmacher sogar eine recht lange Tradition. Er wurde 1998 gegründet und konnte sich innerhalb einer kurzen Zeit etablieren. Es dauerte nicht lange, bis Sportingbet den europäischen Markt in Angriff genommen hat. Inzwischen hat der Anbieter einen großen Kundenstamm von mehr als 2,5 Millionen Kunden.


Die Vor- und Nachteile der Sportingbet Sportwetten App in der Übersicht

  • HTML5-Version für die Nutzung bei allen Betriebssystemen und native App zum Download
  • Komplettes Wettangebot vorhanden
  • Registrierung und Aufsicht durch die Lotterie & Gaming Authority
  • Faire Quoten
  • Auszahlungsmöglichkeiten sind begrenzt
  • Live-Streams sind begrenzt

Jetzt Sportingbet besuchen und mobil Wetten


Das Wettangebot – die Angebotsausstattung von Sportingbet

Sportingbet App WettprogrammDer Buchmacher Sportingbet hat unter anderem deshalb eine so positive Resonanz am Markt, weil er mit seiner App dafür sorgt, dass Kunden problemlos mobil ihre Sportwetten setzen können. Für Kunden dürfte besonders interessant sein, dass es über die Sportingbet Sportwetten App möglich ist, das gesamte Wettangebot in Anspruch zu nehmen und zwar sowohl im Pre-Match-Bereich, als auch im Live-Match-Bereich. Allerdings muss erwähnt werden, dass es Einschränkungen bei den Live-Streams gibt. Im Vergleich zur Webseite ist das Angebot hier noch ein wenig zurückhalten. Wer also gerne Live-Streams nutzt, der wird an dieser Stelle möglicherweise ein wenig enttäuscht sein und sollte auf die mobile Variante der Website zurückgreifen.

Der Fokus bei Sportingbet liegt in erster Linie auf den Sportarten, die im britischen Bereich sehr beliebt sind und bezieht sich auch vor allem auf die Ligen in Großbritannien. Hier hat sich aber in den letzten Jahren schon viel getan und der Umfang, auch in Bezug auf internationale Sportarten und Ligen, nimmt immer mehr zu. Auf seine Kosten kommt der Kunde, der sehr gerne in Pferde- und auch Hunderennen investiert. Zudem sind Fußball und Tennis gerade bei den Live-Wetten sehr stark vertreten. Im Test konnten wir feststellen, dass zudem Bereiche, wie Rugby oder Golf und Darts oder Kricket, nicht zu kurz kommen.

Fazit: Mit der Sportingbet App hat der Buchmacher ein solides mobiles Angebot auf den Markt gebracht, das in erster Linie interessant ist für Kunden, die gerne von unterwegs ihre Wetten setzen und dabei auf eine gute Auswahl nicht verzichten möchten.


Der Download – so geht er bei der Sportingbet Sportwetten App

Sportingbet MobilSportingbet achtet bei seinem mobilen Angebot darauf, dass jeder Nutzer zugreifen kann. Wer über Sportingbet mobile Wetten setzen möchte, der braucht dafür kein bestimmtes Betriebssystem. Der Buchmacher hat eine klassische App für iOS auf den Markt gebracht. Zusätzlich dazu gibt es eine mobile Seitenvariante. Die HTML5-Version macht es möglich, mit jedem Betriebssystem mobil aktiv zu werden. Wer diese Variante nutzen möchte, der wählt die Seite über den Browser an und die technischen Einstellungen werden dann direkt durchgeführt. Sowohl App als auch mobile Variante bringen bei der Installation nicht viel Zeit und Aufwand mit sich und sind kostenfrei.

Wer sich für die App entscheidet, der sollte darauf achten, dass es sich um die Sportingbet Sportwetten App handelt. Der Anbieter hat zusätzlich eine App für den Casino-Bereich auf den Markt gebracht und trennt damit diese beiden Bereiche. Zu erkennen ist die Casino-Ausführung an dem schriftlichen Zusatz „Casino“.

Fazit: Die Installation der App sowie der mobilen Variante ist schnell und einfach durchgeführt. Bei Sportingbet ist es möglich, mit jedem Betriebssystem mobil aktiv werden zu können.


Die Registrierung beim Buchmacher Sportingbet

Sportingbet App RegistrierungWer seine Wetten bei Sportingbet setzen möchte, der muss sich registrieren und die Erfahrungen zeigen, dass dies auch über die App möglich ist. Dafür muss der User auf Login gehen und wird dann weiter zur Anmeldeseite geleitet. Hier kann sich mit bereits bestehenden Daten eingeloggt werden. Wer noch nicht bei Sportingbet registriert ist, braucht jedoch nicht auf die klassische Webseite gehen, sondern kann das Formular direkt hier ausfüllen. Dies ist auch relativ schnell gemacht, denn es sind lediglich drei Schritte notwendig.

Im ersten Schritt werden die grundlegenden Daten, wie der Name und die Mailadresse abgefragt. Auch die Handynummer muss eingegeben werden. Im nächsten Schritt geht es an die Adressdaten. Der letzte Schritt ist dem Benutzernamen vorenthalten, der ausgewählt werden kann. Zudem braucht der User noch ein Passwort. Sportingbet bietet die Möglichkeit für eine Sicherheitsfrage. Diese kann abgerufen werden, wenn man sein Passwort vergessen hat. Nach der Bestätigung der Geschäftsbedingungen ist die Kontoeröffnung beendet. User können die Option nutzen und sich eine PIN erstellen lassen. Diese sorgt für einen besonders schnellen Zugang zur App.

Fazit: Die Registrierung bei Sportingbet ist ein ebenso einfacher wie schnell durchgeführter Vorgang, der innerhalb von wenigen Minuten erledigt ist. Durch das einfach aufgebaute Formular haben User ihren Account auch kurzfristig eröffnet und können direkt mit dem Wetten beginnen.


Aufbau und Übersichtlichkeit – wie sieht es bei der Sportingbet Sportwetten App aus?

Die meisten Nutzer haben an eine Sportwetten App gewisse Erwartungen. Wer mobil wetten möchte, der braucht eine App, bei der es schnell geht und das setzt einen einfachen und übersichtlichen Aufbau voraus. Die Erfahrung zeigt, dass dies bei Sportingbet durchaus der Fall ist. In der linken Ecke im oberen Bereich besteht die Möglichkeit, das Menü zu öffnen. In diesem ist das Wettkonto zu finden. Das Wettkonto gibt einen schnellen Überblick über die noch offenen Wetten, geschlossene Wetten und das Guthaben. Direkt unter der Kopfzeile findet die Auswahl der Wetten statt. Der User kann überlegen, ob er die Wetten oder direkt die Live-Wetten auswählen möchte. Auch die News oder die aktuellen Aktionen lassen sich mit einem Klick auswählen.

Sportingbet App StartseiteSportingbet App Livewetten

Zudem hat Sportingbet in der App bzw. der mobilen Webseite eine Auswahl der Sportarten zusammengestellt, die besonders beliebt sind. Dazu gehören Tennis und Football sowie Fußball und Basketball. Die Sportarten lassen sich auch direkt auswählen. In den detaillierten Informationen zum Account sind dann noch alle notwendigen Daten zu finden sowie die Möglichkeit, eine Einzahlung oder eine Auszahlung durchzuführen. Auch eine PIN-Änderung ist problemlos möglich.

Sportingbet App WettscheinVon den Farben her zeigt der Test keinen großen Unterschied zur klassischen Webseite des Anbieters. Man könnte fast sagen, dass sich der Buchmacher beim Design stark zurückhält. Es wird komplett auf viele Details verzichtet. Es kommt lediglich darauf an, dem Nutzer einen guten Überblick zu bieten und für ein Menü zu sorgen, aus dem er schnell das auswählen kann, was er möchte.

Sehr überzeugend zeigt sich im Test der Wettschein, der über die Sportingbet App genutzt werden kann. Wenn die Wettquote ausgewählt wurde, dann eröffnet sich das Menü für die Auswahl des Wettscheins. Hier kommt es darauf an, ob man eine Einzelwette machen oder die Wette direkt in den Wettschein übernehmen möchte. Dadurch lässt sich durchaus sehr viel Zeit sparen. Nachdem der Einsatz festgelegt wurde, kann die Wette gesetzt werden.

Fazit: Der Aufbau der App von Sportingbet mag ein wenig nüchtern wirken, wenn man ihn das erste Mal sieht. Auf den zweiten Blick zeigt sich jedoch, dass dahinter System steckt. Denn auf diese Weise werden die User nicht abgelenkt, sondern können sich direkt auf das konzentrieren, was ihnen wichtig ist: Das Wetten.


Ein- und Auszahlung: So geht es über die App

Wenn die Einzahlung mobil durchgeführt werden soll, dann ist das bei Sportingbet problemlos möglich. Der Buchmacher setzt seinen Kunden hier keine Grenzen bei der mobilen Variante. Tatsächlich ist das Guthaben einfach und schnell auf das Konto übertragen. Dafür braucht es gerade einmal wenige Minuten für die Einzahlung. Wann das Geld dann auf dem User-Konto zu sehen ist, hängt von der Einzahlungsmethode ab. Gewählt werden kann unter anderem zwischen der Kreditkarte und der Überweisung, Neteller und Skrill sowie GiroPay und Paypal. Zusätzlich dazu können auch Click2Pay sowie Giropay und die Sofortüberweisung genutzt werden. Gerade bei Methoden, wie PayPal oder anderen e-Wallet-Varianten, ist das Geld direkt gutgeschrieben. Das dürfte besonders interessant für die Nutzer sein, die gerne direkt loslegen möchten.

Sportingbet Zahlungen

Sowohl die Ein- als auch die Auszahlungen sind auf einen bestimmten Betrag begrenzt und dieser liegt bei 7.500 Euro pro Ein- und Auszahlung. Wer sich bei der Auszahlung für die Banküberweisung entscheidet, der kann sich immerhin bis zu 150.000 Euro auszahlen lassen.

Fazit: Die Möglichkeiten in Bezug auf die Ein- und Auszahlung sind bei Sportingbet vielseitig. Hier kann aus einer Vielzahl an verschiedenen Methoden gewählt werden. Allerdings gibt es eine Begrenzung für die Ein- und Auszahlungen, die bei 7.500 Euro liegt.


Der mobile Bonus – wird er bei Sportingbet angeboten?

In der Anfangszeit der App war ein mobiler Bonus nur für die Kunden vorgesehen, die nur mobil gewettet haben. Dieser ist aber inzwischen nicht mehr erhältlich. Dafür gibt es natürlich auch bei Sportingbet einen Bonus, der für Neukunden zur Verfügung gestellt wird. Der Buchmacher bietet Bonuszahlungen in Höhe von bis zu 100%. Die Grenze für die Auszahlung liegt bei 150 Euro, was ein nettes Bonbon für die Sportwetten ist. Damit der Bonus genutzt werden kann, sind drei Schritte notwendig. Der Nutzer meldet sich an und zahlt noch am Tag der Registrierung seinen Betrag bei Sportingbet ein. Nun muss die Wette platziert werden und zwar in Höhe von der Einzahlung mit einer Quote von 2.1. Wenn das durchgeführt wurde, gibt es den Bonus. Zudem bietet Sportingbet immer wieder Promos an, die genutzt werden können. Hier kann es sich lohnen, die Angebote immer wieder zu überprüfen.

Fazit: Ein mobiler Bonus kann über die App in Anspruch genommen werden. Dafür sind lediglich die Bonusbedingungen einzuhalten, die durch den Buchmacher vorgegeben werden.

Zu den Sportingbet Bonus Details


Kundenservice – die Sportingbet Sportwetten App Erfahrungen

Probleme mit der App oder mit den Wetten sind immer ärgerlich. Daher ist es wichtig, dass ein Buchmacher gute Möglichkeiten für die Kontaktaufnahme zur Verfügung stellt und das ist bei Sportingbet der Fall. In der App gibt es über einen Button die Möglichkeit, in Kontakt mit dem Support zu treten. Hier können die Nutzer aus drei verschiedenen Varianten wählen. Der Buchmacher bietet einen Live-Chat an, was natürlich ganz besonders praktisch ist. Dazu gibt es die Hotline oder die Kontaktaufnahme über Mail. Dabei sind jedoch Service-Zeiten zu beachten. Diese sind von Montag bis Freitag von 9.30 Uhr bis 20 Uhr. Am Wochenende sowie an Feiertage steht der Support ab 10.30 Uhr bis 21 Uhr zur Verfügung. Ein Vorteil ist, dass der Support auch auf Deutsch angeboten wird.

Das Fazit zur Sportingbet Sportwetten App

Die Sportingbet App ist eine sehr gute Alternative für Liebhaber der mobilen Sportwetten. Das Angebot steht dem der Webseite in nichts nach und ermöglicht es, auf beliebte sowie ungewöhnliche Sportarten zu setzen. Das Design und der Aufbau der App können eher als schlicht angesehen werden. Das erleichtert es dem User, alles zu finden, was er braucht. Sehr vorteilhaft sind die vielen verschiedenen Einzahlungsmöglichkeiten, die einfach für Flexibilität sorgen. Weder für die Registrierung, noch für die Einzahlung ist es notwendig, über die Webseite zu gehen.

Praktisch ist, dass Sportingbet sowohl eine App, als auch eine HTML5 Variante zur Verfügung stellt und damit alle Betriebssysteme abdeckt. Wer einen verlässlichen Buchmacher sucht, der ein großes mobiles Angebot hat, der ist mit Sportingbet und der dazugehörigen App sehr gut bedient.

Jetzt Sportingbet besuchen und mobil Wetten

NetBet App

Netbet App

NetBet App – mobil Sportwetten setzen

Netbet App LogoSeit mehr als einem Jahrzehnt versorgt NetBet seine Kunden mit Sportwetten, Casinospielen, Online Poker und mehr. Dazu zählen auch diverse NetBet Apps, wobei wir uns speziell für jene zum Wetten interessiert haben.

Bei NetBet handelt es sich um ein Unternehmen der Cosmo Gaming Company Limited. Deren Sitz ist auf Malta registriert, wo auch die notwendige Lizenz für Sportwetten erworben wurde. Im Jahr 2001 legte NetBet seinen Grundstein und hat sich seitdem zu einem recht bekannten Buchmacher entwickelt. Die über 15-jährige Erfolgsgeschichte spricht für sich. Neben den klassischen drei Glücksspielen (Sportwetten, Casino, Poker), werden auch Zusatzangebote wie Lotto oder die Vegas-Spiele realisiert.

Viele der Inhalte lassen sich auch über die entsprechende NetBet App abrufen. Der Spieler muss sie sich nur kostenlos für Android oder iOS herunterladen. Im Test konnten aber auch andere Systeme auf das Wettangebot zugreifen. Nachfolgend schildern wir unsere Erfahrungen mit der NetBet Sportwetten App.


Die Vor- und Nachteile der NetBet Sportwetten App in der Übersicht

  • App-Download für Android & iOS
  • HTML5-Version im Angebot
  • Ausreichend Zahlungsmethoden verfügbar
  • Einfache Navigation dank guter Übersicht
  • Fast Markets erlauben schnelle Livewetten
  • Kein Live-Stream verfügbar
  • Noch keine App für Windows Phone & Blackberry
  • Kein PayPal

Jetzt Netbet besuchen und mobil Wetten


Das Wettangebot – wie ist die NetBet App ausgestattet?

Wer mobil wetten möchte, der wünscht sich einen uneingeschränkten Zugriff auf die Wettmärkte. Mit seinem Know How weiß NetBet natürlich, dass es anders nicht geht. Also gibt es alle Wettmärkte auf der App und in der mobilen Version für den Browser. Von Fußball, über Tennis, bis hin zum Rugby, stehen tausende von täglichen Wetten bereit.

Netbet App StartseiteNetbet App Wettprogramm

Das schließt ebenfalls den Zugang zu den Livewetten von NetBet ein. Diese werden standardmäßig als erste beim Aufrufen der Sportwetten App gezeigt. NetBet betont diese immer wieder und in dem Zusammenhang auch seine „Fast Markets“. Unter den „Minuten-Märkten“ fasst der Buchmacher eine spezielle Auswahl seiner aktuellen Highlights zusammen.

Womit die NetBet App leider gar nicht punkten kann, dass sind Live-Streams. Übertragungen direkt von den Partien sind unter Online Buchmachern immer noch recht selten. Umso wertvoller schätzen wir das Wettangebot ein, wenn diese vorhanden sind. In einem anderen Test haben wir Live-Streams unter anderem auf der Bwin App und der William Hill App gefunden.

Fazit: Über die NetBet App findet der Nutzer einen sehr breit aufgestellten Buchmacher. Inklusive vieler Livewetten rund um die Uhr. Wenn jetzt noch Live-Streams hinzugefügt werden, hätte die App in diesem Abschnitt beim Test perfekt abgeschnitten.


Der Download der NetBet Sportwetten App

Als Nutzer navigiert man sich zunächst in den Bereich der Sportwetten. Rechts oben findet er dann den Menüpunkt „Mobil“. Auf der nächsten Seite erfolgt mittig der Hinweis, wo Nutzer von iOS und Android die NetBet App herunterladen können. Für Apple-Kunden bedarf es nur eines Klicks auf das Logo zum iTunes Store. Dort gibt es den direkten und kostenlosen Download der NetBet Sportwetten App.

Für Android-Geräte wird erklärt, dass der Google Play Store derzeit keine Glücksspiel-Apps gestattet. Deshalb stellt NetBet hier den Download selbst bereit. Die Anwendungsdatei (.apk) wird auf das Smartphone oder Tablet heruntergeladen und dann angeklickt. Es gilt zu bestätigen, dass man dieser Quelldatei vertraut und anschließend startet die Installation. Hinweis: Es müssen in den Einstellungen „unbekannten Quellen“ akzeptiert werden.

Andere Systeme wie Windows Phone oder Blackberry erhalten derzeit noch keine NetBet App. Wetten können sie jedoch trotzdem und zwar mit der HTML5-Version des Buchmachers. Diese passt sich automatisch der Auflösung des Endgerätes an.

Fazit: NetBet bietet für jedes mobile Betriebssystem eine entsprechende Lösung. Android und iOS gelten als die zwei größten Zielgruppen, weshalb ihnen eine Sportwetten App gestellt wird. Jeder hat die Wahl zwischen dem Download oder der mobilen Version in seinem Browser.


Die Registrierung bei NetBet über die App

Netbet App RegistrierungBefindet sich die App auf dem Smartphone, so kann der Nutzer rechts oben sein Konto anlegen oder einen vorhandenen Account nutzen. NetBet lädt damit seine Stammkunden zum mobilen Wetten ein und jene die es noch nie ausprobiert haben, ebenso. Im Test erstellten wir ein Konto und gelangten dafür zu einem Formular, ähnlich dem am PC oder Notebook.

Hier gilt es alle wichtigen Daten zur Person einzugeben. Name, Geburtsdatum, Email etc. sorgen dafür, dass das Konto später für Auszahlungen eindeutig der Person zugeordnet werden kann. (Stichwort: Verifikation) Dieser Vorgang benötigt nicht mehr als 5 Minuten und schon kann es losgehen.

Anschließend trifft noch eine Email mit wichtigen Informationen für den Neukunden ein. Darin wird auch der mobile Bonus erwähnt und was den Nutzer nun erwartet. Nur noch einzahlen und die erste Wette lässt sich sofort platzieren.

Fazit: Registrierung und Login über die NetBet App gestalten sich völlig unkompliziert. Alle notwendigen Schritte sind selbsterklären und in kürzester Zeit durchgeführt.


Aufbau und Übersichtlichkeit der App

Das mobile Wetten liegt absolut im Trend, denn für einen Tipp braucht es nicht viel. Es wird die Quote herausgesucht, ein Einsatz festgelegt und der virtuelle Wettschein abgegeben. Das funktioniert aber nur dann so einfach, wenn die App einen entsprechend intuitiven Prozess erlaubt. Bei unseren Erfahrungen mit der NetBet App war dies gegeben. Auf dem schwarzen Hintergrund sind alle Bereiche klar voneinander getrennt und somit leicht anzusteuern.

Netbet App Livewetten EinzelansichtNetbet App Livewetten Inplay

Als Spieler werden einem zunächst die Livewetten vorgeschlagen, um sofort Wetten platzieren zu können. Das Ergebnis und ob man gewonnen hat, stehen kurz darauf fest. Über die zwei anderen Bereiche der Menüleiste zeigt NetBet an, welche Spiele als nächstes beginnen werden und welche Highlight-Quoten heute zur Verfügung stehen. Egal wo sich der Kunde befindet, es erfolgt immer eine Unterteilung nach Sportarten. (Fußball zuerst)

Netbet App WettscheinÜber dieser Zeile kann der Nutzer aber noch einmal gezielt seinen favorisierten Wettmarkt anklicken. NetBet macht hier zunächst ein paar Vorschläge, die vollständige Liste ist nur einen weiteren Klick entfernt. Unsere Erfahrungen sind hier durchweg positiv, weil man sich leicht und intuitiv navigieren kann. Vor allem für Einsteiger ein absolut wichtiger Pluspunkt.

Und egal wo man sich gerade mobil in der App befindet, die Startseite ist nur einen Moment entfernt. Entweder geht der Nutzer direkt dorthin zurück oder er lädt die vorherige Seite, um bspw. aus einer konkreten Partie wieder zum Wettmarkt zurückzukehren. Auf diese Weise kann sich niemand „verirren“ und wir gezwungen die NetBet Sportwetten App neu zu starten.

Fazit: Mit der NetBet App können sich Einsteiger wie Fortgeschrittene optimal zurechtfinden. Das Farbschema grenzt die Teilbereiche voneinander ab. Bei den Abschnitten reduziert man sich auf das Wesentliche an Informationen, um den Kunden nicht zu irritieren. Wir wüssten nicht, was hier noch besser gemacht werden könnte.


Die Einzahlungsmöglichkeiten und Auszahlungsmöglichkeiten über die App

Um auf Sportwetten setzen zu können, benötigt jeder Kunde etwas Kapital. Bei NetBet sind Hobbytipper wie Highroller gleichermaßen gern gesehen. Im Menü lässt sich zwischen etwa zwei Dutzend Zahlungsmethoden auswählen. Als Buchmacher ist es NetBet wichtig, dass hierunter nur seriöse und anerkannte Optionen verfügbar sind. Die E-Wallets Neteller und Skrill stellen gute Beispiele dafür dar. Auch die Kreditkarten MasterCard und VISA werden akzeptiert.

Netbet Zahlungen

Wer lieber aus seinem Online Banking heraus überweisen möchte, entscheidet sich zwischen der Sofortüberweisung und GiroPay. Natürlich darf auch der normale Banktransfer verwendet werden. Nur trifft dann das Geld nicht sofort ein. Leider fehlt PayPal in dieser Liste. Dafür haben wir den Bitcoin gefunden. Es handelt sich hierbei um eine Kryptowährung die zunehmend an Beliebtheit gewinnt.

Weitere beispielhafte Zahlungsmethoden sind: PaySafeCard, ECard, AstroPay, Trustly und Web Money. In unserem NetBet App Test waren alle Optionen gebührenfrei und konnten oftmals auch in der mobilen Anwendung genutzt werden.

Fazit: Seine Zahlungsmethode auf dem Smartphone oder Tablet verwenden zu können ist deshalb wichtig, weil es den Kunden von einem Computer unabhängig macht. Er kann sein Geld direkt mit der App transferieren und mit dem Wetten beginnen.


Die Bonusangebote in der NetBet App

Bonusangebote gehören bei Online Buchmachern einfach dazu. Mit ihnen gewährt man den Kunden gratis Geld, entweder bar oder in Form einer Freiwette. Speziell für die NetBet App hat sich der Wettanbieter eine Aktion ausgedacht. Diese umfasst eine 10 Euro Gratiswette, wenn er seinen ersten Tipp via Smartphone oder Tablet abgibt.

Nach der Installation und dem Anmelden im Konto, zahlt der Spieler einen Wunschbetrag ein. Nun platziert er seine allererste Wette auf eine Quote von mindestens 1.60. Der Einsatz muss 10 Euro oder mehr betragen. Nun muss auf die Abrechnung der Wette gewartet werden. Danach erfolgt innerhalb von 24 Stunden die Gutschrift der 10 Euro Gratiswette von NetBet. Diese lässt sich dann auf dem Wettschein aktivieren.

Wichtig: Um an dieser Aktion teilnehmen zu können, muss der Kunde den Button auf der Seite anklicken und sich somit zur Promotion anmelden.

Netbet Bonus

Zu dem aktuellen Netbet Willkommensbonus

Die Gratiswette gilt ab dem Zeitpunkt der Gutschrift für 7 Tage und muss bis dahin genutzt werden. Dem Spieler steht frei, bei welcher Sportart er sie verwendet. Es wird nur der Gewinn gutgeschrieben, die 10 Euro selbst behält NetBet ein.
Fazit: Es ist ein mobiler Bonus, speziell für Einsteiger geeignet. Ideal um sich auszuprobieren und mit den Funktionen der App vertraut zu machen. Leider für Fortgeschrittene und Highroller viel zu wenig Bonusgeld.


Der Kundenservice in Bezug auf die NetBet App

Wenn der Schuh drückt, dann wünscht sich der Nutzer schnelle Hilfe. Bei NetBet hat man folgende Gesprächszeiten eingerichtet: Montag bis Freitag 6 bis 22 Uhr; Samstag & Sonntag 11 bis 19 Uhr. Diese Angaben beziehen sich auf den Live Chat, der sich fast überall direkt öffnen lässt.

Alternativ kann in demselben Zeitfenster auch die telefonische Hotline angerufen werden. Es handelt sich dabei um eine deutsche Festnetznummer, aber ohne Angabe ob kostenlos oder nicht. Ansonsten bleibt dem Nutzer noch der E-Mail Kontakt. Dies geschieht auch dann, wenn der Live Chat nicht verfügbar ist. Es wird die Nachricht hinterlassen und später liegt die Antwort im Postfach. Unsere Erfahrungen sind hier weitestgehend positiv, wenngleich ein Service rund um die Uhr fast schon als Standard gilt.

Das Fazit zur NetBet  Sportwetten App

Im Test der NetBet Sportwetten App hat sich der Buchmacher mit vielen Stärken und nur ein paar Schwächen hervorgetan. Als mobiler Kunde kann auf das ganze Wettangebot zugegriffen werden. Das schließt auch die Livewetten mit ein, wobei es hier noch keine Live-Streams gibt.

Ein mobiler Bonus versüßt den Einstieg, indem er eine 10 Euro Gratiswette bietet. Ein netter Zusatz, ideal für Einsteiger. Highroller wünschen sich hier allerdings mehr. Wobei es nicht auszuschließen ist, dass weitere Aktionen für Mobilgeräte gestellt werden.

Design, Aufbau und Funktionalität der NetBet App sind perfekt. Klare Strukturen und Bezeichnungen erleichtern die Navigation. Als Neukunde kann man sich binnen weniger Minuten ein Konto anlegen. Danach mit einer von gut zwei Dutzend Methoden einzahlen und nach geschätzten 10 Minuten schon die erste Wette platzieren.

Der NetBet App Download existiert derzeit für Android und iOS. (iPhone, iPad) Andere Systeme können sich der mobilen Version im Browser bedienen. Insgesamt schließen wir unseren NetBet App Test mit einem positiven Gefühl ab und empfehlen die Anwendung weiter.

Jetzt Netbet besuchen und mobil Wetten

mybet App

mybet App – mobile Sportwetten ohne App-Download

Der deutsche Anbieter mybet ist sich durchaus bewusst darüber, dass mobiles Handeln wichtig ist. Daher gibt es eine Web-Anwendung, die genutzt werden kann.

Bei mybet handelt es sich um einen Buchmacher mit Sitz in Kiel. Bereits seit dem Jahr 2002 ist der Anbieter aktiv und hat inzwischen einen großen Kundenstamm. Mehr als 70 Millionen Euro werden jährlich über die Plattform umgesetzt. Das Unternehmen selbst heißt mit vollständigem Namen mybet Holding SE. Auch wenn es sich um ein deutsches Unternehmen handelt, so ist der Buchmacher in Malta registriert. Bei der mybet Sportwetten App gibt es eine Besonderheit. So ist die App, die im App-Store zu finden ist, nicht direkt von dem Buchmacher erstellt worden.


Die Vor- und Nachteile der mybet App in der Übersicht

  • Wettprogramm steht komplett zur Verfügung
  • Navigation ist schnell und einfach zu erledigen
  • Sehr gute Quoten
  • Über 10.000 Wettmärkte pro Tag
  • Unübersichtlichkeit bei der Auswahl der Apps
  • Es können nicht mehrere Einzelwetten gleichzeitig abgegeben werden

Jetzt zu mybet und mobil Wetten


Das Wettangebot – das bietet mybet für die mobile Sportwette

Wer bei mybet mobil handeln möchte, der hat den Zugriff auf das komplette Programm. Einschränkungen gibt es nicht. Das heißt, über den Buchmacher können mehr als 14.000 Wetten pro Tag in Anspruch genommen werden. Die Einzelwetten lassen sich in insgesamt 20 Sportarten umsetzen. Damit gehört mybet zu den größten Anbietern am Markt und spricht Einsteiger sowie Profis gleichermaßen an. Das Portfolio dient aber in erster Linie dem deutschen Markt, wer gerne seien Wetten auf Sportarten setzt, die hier nicht so verbreitet sind, der wird dennoch nicht enttäuscht. Unter anderem ist es möglich, auch auf Rugby sowie Golf oder Snooker zu setzen. Einen immer größeren Stellenwert auch bei der mybet Sportwetten App, nehmen die Sportarten aus dem amerikanischen Raum ein. Vor allem Baseball sowie American Football gehören mit dazu.

Von Vorteil ist, dass Kunden über die mobile Version auch auf das Live-Center zugreifen können. Bei den Live-Wetten ist die Auswahl zwar noch überschaubar, das heißt aber nicht, dass man hier nicht auf seine Kosten kommt. Über die App ist es möglich, auf die live dargestellten Events zu setzen.

In der mobilen Version sind die Quoten natürlich gleich den Angeboten bei der Web-Variante. Das heißt, der Schlüssel liegt auch hier bei bis zu 95%. Das ist eine sehr gute Quote, die den Nutzern zur Verfügung gestellt wird. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass selbst die Quoten für unentschieden als optimal zu bewerten sind.


Die Installation der mybet – Vorsicht vor falschen Angeboten

mybet App ladenWer auf der Suche nach einer mybet Sportwetten App ist und sich erst einmal im App-Store umsieht, der wird hier wahrscheinlich sogar fündig. Für Android sowie für iOS gibt es eine App, die in Anspruch genommen werden kann. Allerdings möchten wir darauf hinweisen, dass es sich hierbei nicht um eine durch mybet selbst zur Verfügung gestellte App handelt. Wer mobil seine Wetten setzen möchte und Wert darauf legt, direkt über das Angebot des Buchmachers zu gehen, der kann das über die mobile Version. Eine mybet App im klassischen Sinn gibt es nicht. Diese App, die heruntergeladen werden kann, führt zwar auf das Angebot des Buchmachers. Der Zugriff ist allerdings nur beschränkt möglich und ein Support durch mybet besteht auch nicht. Die Installation der mobilen Variante ist ganz einfach. Mit der URL https://m.mybet.com können sich Nutzer über den mobilen Browser anmelden. Es erscheint ein Shortcut, der auf dem Screen gespeichert werden sollte. Nun kann sich ganz einfach eingeloggt werden.


Welche Registrierungsmöglichkeiten gibt es bei mybet?

Im Test hat sich gezeigt, dass es problemlos möglich ist, sich mobil über die App zu registrieren. Das heißt, wer die Anwendung nutzen und über mybet mobil seine Wetten setzen möchte, der muss nor auf den Login Button klicken und danach auf “Jetzt registrieren”. Das funktioniert schnell und ohne Hindernisse. Erst einmal werden die allgemeinen Angaben abgefragt. Hier geben Kunden ihre Mail-Adresse an und legen einen Benutzernamen fest. Auch das Passwort kann hier direkt ausgewählt werden. Damit ein Mobil-Boni in Anspruch genommen werden kann, hinterlassen die Nutzer auch noch ihre Mobilnummer. Im nächsten Schritt werden die Daten noch einmal überprüft und dann alles bestätigt. Durch die zusätzliche Bestätigung der Anmeldung per Mail kann sich dann mit den Benutzerdaten eingeloggt werden. Diese Daten dienen auch für die Anmeldung bei der mobilen als auch bei der Desktop-Variante.

 


Aufbau und Übersichtlichkeit – die Option der mybet Sportwetten App

Wer bereits direkt auf der Homepage von mybet aktiv ist und hier auch schon seine Sportwetten gesetzt hat, der weiß, dass der Buchmacher großen Wert auf ein übersichtliches Angebot legt. Die Farben Blau, Grün und Schwarz dominieren dabei das Design und sorgen dafür, dass sich auch die mobile Variante von mybet sehr schnell erkennen lässt. Auch bei der App hat sich der Buchmacher viel Mühe gegeben und eine Applikation geschaffen, die durch eine intuitive Bedienung sowie eine sehr gute Aufteilung überzeugen kann. Die mobile Version ist in ihrem Design sehr schlank gehalten und kann daher auch von Einsteigern optimal bedient werden. Durch das ähnliche Design zur Webseite fällt es nicht schwer, alles zu finden, was gesucht wird.

mybet App Startseitemybet App Wettprogramm

Die Startseite bietet die Möglichkeit, entweder zum eigenen Konto zu gehen oder sich mit dem Angebot für die Sportwetten zu beschäftigen. Im eigenen Bereich rund um das Konto gibt es wichtige Informationen und Funktionen, die schnell und einfach bedient werden können. So kann hier beispielsweise das Passwort gewechselt werden. Wer die Möglichkeit sucht, Kontakt zum Support aufzunehmen, der ist hier ebenfalls richtig. Auch ein Hilfe-Sektor steht zur Verfügung. Das ist besonders praktisch, denn wer sich nicht gleich in der mobilen Variante zurechtfinden kann, der hat die Möglichkeit, erst einmal in aller Ruhe zu schauen und sich zu informieren.

Bei der Auswahl des Sportwetten Bereiches kommt der Nutzer zu einer Übersicht, wo er auswählen kann, ob er die aktuellen Live-Wetten einsehen möchte oder doch lieber in den Pre-Match-Sektor übergeht. Die Sportarten sind einfach und übersichtlich dargestellt. Allerdings ist erkennbar, welche Sportarten von den Kunden besonders häufig ausgewählt werden. Diese Favoriten befinden sich nämlich direkt oben in der Liste. Dazu gehören Tennis und Fußball sowie Basketball. Die Ansicht kann sich aber auch ändern.

Bei der Auswahl der Wette kann ausgewählt werden, wann diese gesetzt werden soll. Übersichtlich dargestellt sind die Wettquoten. Der Tippschein kann noch einmal in aller Ruhe überprüft werden, bevor er schließlich eingereicht wird. Grundsätzlich braucht es für die Abgabe des Scheins jedoch nur wenige Klicks, bis schließlich alles erledigt ist.

mybet App Livewettenmybet App Wettschein


Die Ein- und Auszahlung in der mobilen Variante

Einzahlungen können bei mybet auch mobil durchgeführt werden. Dafür gehen Nutzer einfach in ihren Kontobereich und können sich für eine der Varianten für die Einzahlung entscheiden. Es gibt dabei keine Begrenzung bei der Auswahl der Einzahlungsmöglichkeiten. Hier können alle die Möglichkeiten genutzt werden, die auch auf der Webseite zur Verfügung stehen. Zu den Klassikern für die Einzahlung beim Buchmacher gehören dabei natürlich die Kreditkarte sowie die Überweisung per Bank. Wer sein Geld gerne direkt auf das Konto buchen möchte, der kann auf giropay zurückgreifen oder sich für die Sofortüberweisung entscheiden. Zudem ist es möglich, mit PayPal oder Skrill sowie Neteller zu arbeiten. Es gibt immer wieder Kunden, die gerne eine Prepaid-Variante nutzen. Selbst das ist möglich. So kann über die mobile Webseite mit Ukash oder mit der paysafecard eingezahlt werden. Vorsicht: Wer sich für die paysafecard entscheidet, der zahlt hier Gebühren. Diese betragen eine Höhe von 2% des eingezahlten Betrages.

Wer seine Auszahlung anfordert, der muss normalerweise nicht lange auf sein Geld warten. Hier kommt es aber auch auf die Auswahl der Zahlungsmethode an. Sollen die Gelder über e-Wallet ausgezahlt werden, dann sind sie meist sehr schnell auf dem eigenen Konto vorhanden. Anders ist es, wenn andere Auszahlungsvarianten gewählt werden. In diesem Fall kann es einige Tage dauern, bis die Überweisung auf dem Konto ist. Bei Überweisungen auf die Bank sind es zwischen einem und drei Werktage. Bei der Auszahlungsmethode haben die Kunden jedoch keine Wahl. Der Buchmacher zahlt das Geld so aus, wie es auch eingezahlt wurde.


Der mobile Bonus bei mybet – unsere Erfahrungen

Bei mybet besteht die Möglichkeit, einen Einzahlungsbonus als Neukunde zu bekommen. Dieser beträgt 100%. Ausgezahlt werden Beträge in einer Höhe von bis zu 100 Euro. Die Mindesthöhe für die Einzahlung liegt bei 5 Euro. Allerdings gibt es natürlich Vorgaben dafür, was umgesetzt werden muss, damit der Bonus auch wirklich in den Besitz des Kunden übergeht. So ist die Vorgabe, dass der Bonus in einem Zeitraum von 60 Tagen mindestens neun mal umgesetzt werden muss. Die Mindestquoten bei den Sportwetten betragen 2.00. Erst wenn diese Vorgaben erfüllt sind, kann auch eine Auszahlung vom Bonus beantragt werden. Es handelt sich hier um einen Bonus, der nur für die Sportwetten zur Verfügung gestellt wird. Er kann also nicht auf den Casino-Bereich umgesetzt werden.

mybet Bonus

Zusätzlich zum Neukundenbonus bietet mybet immer wieder besondere Aktionen an. Es kann sich lohnen, regelmäßig einen Blick auf die Webseite zu werfen und die eine oder andere Aktion in Anspruch zu nehmen.

Zum aktuellen mybet Bonus und den Bedingungen


Die Betreuung der Kunden durch mybet

Über die mobile Variante ist es möglich, mit dem Support von mybet in Kontakt zu treten. Das geht im Konto-Bereich. Kunden haben die Möglichkeit, auf verschiedenen Wegen Kontakt zu dem Anbieter aufzunehmen. So gibt es auf der Webseite ein Formular, das ausgefüllt werden kann. Auch eine Mail-Adresse steht zur Verfügung. Zudem bietet mybet eine Hotline an. Unter der Telefonnummer 01806 224 114 sind die Berater in der Zeit von 10 Uhr bis 22 Uhr erreichbar. Allerdings kostet die Hotline etwas. Aus dem deutschen Festnetz fallen pro Anruf Gebühren in Höhe von 20 Cent an.

Hinweis: mybet hat einen groß aufgestellten Hilfebereich auf der Webseite, der für die verschiedenen Bereiche die wichtigsten FAQs bereithält.

Das Fazit zur mybet Sportwetten App

Unsere Erfahrungen aus dem mybet Sportwetten App Test sind im Großen und Ganzen sehr positiv. Wir haben es hier mit einem Anbieter zu tun, der eine lange Erfahrung als Buchmacher und einen sehr großen Kundenstamm hat. Groß ist auch das Angebot an Sportwetten, die hier zur Verfügung gestellt werden. Diese stehen nicht nur auf der Webseite, sondern auch in der mobilen Variante zur Verfügung. Es handelt sich dabei um keine klassische App, sondern um eine mobile Webseite, die genutzt werden kann. Ein wenig verwirrend fanden wir das Angebot im App-Store. Hier gibt es eine App für mybet, die heruntergeladen werden kann. Wer sich jedoch direkt auf der Webseite des Anbieters informiert, der stellt schnell fest, dass diese App nicht durch mybet zur Verfügung gestellt wird. mybet selbst hat nur eine mobile Webseite, die vom Smartphone oder dem Tablet aus genutzt werden kann.

Sehr vielseitig sind die Möglichkeiten für die Ein- und Auszahlung und auch ein mobiler Bonus steht zur Verfügung. Damit sind die Kunden bei der Verwendung der App in keiner Weise eingeschränkt, sondern können einfach von zu Hause oder von unterwegs aus ganz entspannt vom mobilen Endgerät aus die Wetten setzen oder die gesetzten Wettscheine im Kontobereich direkt überprüfen.

Jetzt zu mybet und mobil Wetten