Bet-at-home Erfahrungen

Bewertung
85%
Angebot
85%
Service
85%
Quoten
85%
Zahlungen

Nach unseren bet-at-home Erfahrungen steht hinter dem Buchmacher die renommierte Betclic Everest Group. Im Dezember 2015 wurde ein Jahresumsatz von 121,6 Millionen € generiert. Derzeit werden 290 Mitarbeiter beschäftigt und im Juli 2016 betrug der Kundenbestand knapp 4,5 Millionen. Damit gehört der Wettanbieter mit Sitz in Düsseldorf zu den größeren der Branche. Aus diesem Grund stellt sich in unserem bet-at-home Test auch überhaupt nicht die Frage, ob der Wettanbieter seriös ist. Vor allem im deutschsprachigen Raum ist der Buchmacher beliebt. Das liegt unter anderem daran, dass er in einigen Testkriterien mit den Marktriesen mithalten kann. Außerdem ist das Unternehmen bereits seit dem Jahr 2004 an der Frankfurter Börse notiert. In unserem bet-at-home Test konnten wir einige Stärken, aber auch einige Schwächen finden. So kann zum Beispiel der Bonus von seiner Prozentzahl her nicht überzeugen. Dafür ist der Kundenservice sehr gut und die Auszahlungen erfolgen besonders schnellen.


bet-at-home Highlights in der Zusammenfassung

  • sehr gute Sportwetten App
  • ausreichend großes Wettangebot
  • sehr schnelle Auszahlungen per PayPal
  • gut bedienbare Homepage
  • guter Kundensupport

Weiter zu bet-at-home und Bonus sichern


Wettangebot: mehr als 30 Sportarten

bet_at_home_angebot

Bei bet-at-home können Kunden nach unseren Erfahrungen aus mehr als 30 Sportarten wählen. Allerdings täuscht die Auswahl auf den ersten Blick, denn wer dann einzelne Sportarten öffnet, wird hier keine Riesenauswahl vorfinden. Meistens sind nur recht wenige Events in den einzelnen Kategorien zu finden mit Ausnahme des Fußballs. Nach eigenen Angaben offeriert bet-at-home täglich 7000 Wetten – wer das Angebot allerdings mit den anderen online Buchmachern vergleicht, wird schnell feststellen, dass dieser Wert nur im Mittelfeld liegt.

Einzig die Auswahl an Eishockeywetten konnte uns überzeugen. Außerdem gibt es einige Exoten, darunter Beispiel Wetten auf Hunderennen. Auch die Tiefe der Wettoptionen ist nicht überzeugend. So gibt es zum Beispiel in der Champions League lediglich 60 Wettoptionen, da schaffen sogar Newbies und kleinere Buchmacher deutlich mehr. Die Auswahl an Langzeitwetten ist jedoch zahlreich und hervorragend und auch Wetten auf Politik und Gesellschaft sorgen für eine entsprechende Abwechslung vom Sportgeschehen.


Live Wetten: sogar Livestreams vorhanden

bet-at-home_livewetten

Zwar liegt der Fokus bei den Livewetten auf König Fußball, trotzdem ist nach unseren bet-at-home Erfahrungen der Mix der Echtzeitwetten sehr ansprechend. Wir konnten eine umfangreiche Auswahl an Fußball, Eishockey, Basketball, Tennis und Volleyballwetten finden. Selbst echte Exoten wie Baseball oder Football sind in Echtzeit mit entsprechenden Quoten versehen. Außerdem gibt es einen Livestream, der allerdings von seiner Auswahl her nicht mit den Marktgrößen bwin oder bet365 mithalten kann. Trotzdem sind wir an dieser Stelle positiv überrascht.


Neukunden Bonus: 50 % bis zu 100 € für neue Kunden

Der Willkommensbonus von bet-at-home ist ein klassischer Einzahlungsbonus, der einen Wert von 100 € hat. Er vermehrt die erste Einzahlung neuer Kunden um 50 %. Damit der Bonus auf dem Kundenaccount gutgeschrieben wird, müssen User bei dem Tätigen der Ersteinzahlung den Bonuscode FIRST erfassen. Sobald dies geschehen ist, wird das Prämiengeld automatisch dem Wettkonto gutgeschrieben. Wer den vollen Bonus ausschöpfen möchte, muss demnach 200 € einzahlen.

bet-at-home_bonus

Für die Bonusaktivierung haben Kunden zehn Tage Zeit nach Ersteinzahlung. Die Umsetzung muss zwingend im Sportwetten Sektor verfolgen und der Bonus ist nicht übertragbar auf den Casinobereich. Auch für Hundewetten darf der Bonus nicht eingesetzt werden. Für eine schadlose Auszahlung müssen der Bonus und die Einzahlung viermal in Sportwetten mit einer Quote von mindestens 1.7 umgesetzt werden. bet-at-home erkennt sämtliche Einzahlungsmethoden für den Bonus an.

Weiter zu bet-at-home und Bonus sichern


Wettquoten: hohe Quoten nur selten

In unserem bet-at-home Test kann der Wettanbieter nicht zu denen zählen, die die besten Quoten anbieten. Stattdessen liegt der Buchmacher im Mittelfeld. Dementsprechend gibt es keine echten Topquoten, wodurch sich das Unternehmen in diesem Testkriterium nicht besonders positiv hervortut.

Allerdings gibt es bei besonders beliebten und großen Veranstaltungen dann doch ab und an einmal Ausreißer nach oben. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Begegnungen in der Fußballbundesliga und natürlich auch bei Weltmeisterschaften. Wer gerne auf Favoriten setzt, sollte dann einmal einen Blick auf die Wettquoten von bet-at-home werfen. Alles in allem reichen allerdings diese paar Quoten nicht, um in diesem Testkriterium gut abzuschneiden.


Sicherheit und Seriosität: diverse Lizenzen und sichere SSL Verschlüsselung

bet-at-home hat seine Wurzeln in Österreich und seinen Geschäftssitz mittlerweile in Düsseldorf. Eine größere Vielfalt an Lizenzen wie bei bet-at-home konnten wir bislang bei noch keinem anderen Wettanbieter finden. So gibt es an erster Stelle die besonders seltene und werthaltige Wettlizenz aus Schleswig-Holstein. Außerdem ist das Unternehmen mit einer Lizenz aus Gibraltar und Malta versehen. Hinzu kommen Lizenzen aus Italien, Irland und Großbritannien.

Bezüglich der Datensicherheit setzt der Wettanbieter auch auf den neuesten technischen Standard. Egal ob es um die Übermittlung von Bankdaten für einen Geldtransfer geht oder um andere sensible Kundendaten: alles wird über eine sichere SSL Verschlüsselung übertragen. Früher bemängelten Kunden die fehlende Verschlüsselung im Livebereich, dies hat sich allerdings mit der Überarbeitung der Webseite erledigt. Auch der Suchtprävention widmet bet-at-home einen eigenen Bereich.


Zahlungsmethoden: PayPal steht für Einzahlungen und Auszahlungen zur Verfügung

bet-at-home_zahlungen

Bei der Erstellung unseres bet-at-home Testberichts konnten wir viele verschiedene Zahlungsmethoden finden, wobei die gängigsten vorhanden sind. Darunter zum Beispiel Neteller und Skrill, die Sofortüberweisung.de, Paysafecard und natürlich auch die klassische Banküberweisung. Damit kann kundenfreundlich und sicher eingezahlt werden. Besonders lobenswert ist aber das Vorhandensein von PayPal, welches nicht nur für sichere Einzahlungen, sondern auch für Auszahlungen vorhanden ist. Ein Nachteil gibt es allerdings doch: die Einzahlung per Kreditkarte ist mit Gebühren behaftet. Generell erfolgen Einzahlungen und Auszahlungen reibungslos und schnell, was natürlich vor allem bei der Nutzung von PayPal zutrifft.

Auszahlungen werden bei bet-at-home nach unseren Erfahrungen besonders schnell bearbeitet, allerdings sind hierbei einige Punkte zu berücksichtigen. So ist zum Beispiel die Banküberweisung nur drei Mal pro Monat kostenfrei möglich – jeder weitere Auszahlungsantrag per Banküberweisung wird mit einer Gebühr belegt, die bis zu fünf Euro betragen kann. Noch schlimmer sieht es bei Auszahlungen mit Skrill aus, hier dürfen Kunden nur maximal zweimal pro Monat eine Auszahlung beantragen. Besonders teuer sind Auszahlungen mit Western Union, wobei dies nicht bet-at-home anzulasten ist. Denn generell verlangt Western Union sehr hohe Gebühren, die der Buchmacher hier nur weiterberechnet.


Kundensupport: alle drei Kontaktmöglichkeiten vorhanden

Nach unseren bet-at-home Erfahrungen lässt der Kundensupport keinerlei Wünsche offen: die Mitarbeiter sind gut geschult und gehen jeder Fragestellung individuell nach. Die Antwort erfolgt schnell auf allen drei möglichen Kontaktwegen. Wie üblich, ist der Support per E-Mail zu erreichen. Es gibt aber auch einen Live Chat und eine Telefonnummer. Auch die Geschäftszeiten sind gut gewählt und nach unseren Erfahrungen erfolgt die Beantwortung auf eine Anfrage per E-Mail innerhalb von wenigen Stunden.

Auch der Live Chat funktioniert einwandfrei und hier erfolgt die Antwort sogar innerhalb von wenigen Minuten. Eine kleine Schwäche ist die Tatsache, dass User bei Anruf eine Telefonnummer mit Vorwahl aus Malta wählen müssen, wodurch entsprechende Gebühren anfallen. Wer möchte, kann auch noch in den FAQ Bereich schauen, wo die wichtigsten Fragen bereits beantwortet werden. Die Erreichbarkeit ist auch in den späten Abendstunden gegeben, denn alle drei Kontaktmöglichkeiten stehen täglich von 7:30 Uhr bis 23:00 Uhr zur Verfügung.


Bedienbarkeit der Webseite: einfache und selbsterklärende Navigation

bet_at_home_startseite

Im Testkriterium der Bedienbarkeit der Webseite hat der Buchmacher deutlich nachgebessert. Denn dies gehörte früher zu den Schwachpunkten des Wettanbieters. Das zog sich sogar so weit, dass der Livewettenbereich unverschlüsselt war. Früher wirkte der Webauftritt veraltet und langweilig mit blassen Farben und sehr kleinen Zahlen.

Das hat sich inzwischen allerdings geändert und in unserem bet-at-home Testbericht strahlt die Webseite in neuem Glanz. Zahlreiche Anzeigen sorgen für optische Highlights und Verzögerungen oder lange Ladezeiten konnten wir in unserem bet-at-home Test nicht feststellen. Die Navigation und Tippabgabe erfolgt nun intuitiv, wofür sicherlich nicht nur die übersichtliche Struktur der Wett- und Event-Kategorien verantwortlich ist, sondern auch die nun integrierte Suchfunktion. Das gesamte Wettportfolio lässt sich nun bequem nach Schlagwörtern durchsuchen. Aus diesem Grund finden sich auch Anfänger bei bet-at-home sofort zurecht.


Sportwetten App: hervorragende Web App

bet-at-home war einer der wenigen Buchmacher, die lange Zeit völlig auf den Einsatz einer App verzichteten. Inzwischen gibt es allerdings auch ein Angebot für mobile Wetten. Hierbei hat sich das Unternehmen für eine Web App entschieden, die ohne Download auskommt. Dies hat für den Anwender einige Vorteile: zum einen wird kein wertvoller Speicherplatz für die App verwendet, zum anderen muss der User keinerlei Updates vornehmen. Stattdessen greift er automatisch auf die stets aktuellste Version zu.

bet-at-home_app

Die Sportwetten App von bet-at-home wird ganz einfach mit dem Handybrowser aufgerufen – die Webseite ist auf mobile Geräte optimiert und erkennt automatisch, ob es sich bei dem aufrufenden Gerät um ein Smartphone oder ein Tablet PC mit entsprechend kleinem Display handelt. Die Auflösung wird daraufhin entsprechend angepasst. Ein weiterer Vorteil: egal mit welchem mobilen Gerät die mobile Webseite angesteuert wird, User werden immer ein identisches Design vorfinden. Außerdem funktioniert die App mit allen gängigen Betriebssystemen, egal ob Android, iOS, BlackBerry oder Windows Phone. Das gesamte Wettangebot inklusive der Livewetten und auch die wichtigsten Kontenverwaltungsfunktionen sind enthalten. Die Navigation per App erfolgt selbsterklärend und kinderleicht.


Wettsteuer: 5 % Abzug vom Wetteinsatz

Auch bet-at-home muss sich an gängige Gesetze halten und die 5 % Wettsteuer, die im Jahr 2012 beschlossen wurde, für deutsche Kunden an das Finanzamt abführen. Hier hat jedoch jeder Wettanbieter eine eigene Regel: einige behalten die Wettsteuer gleich von den Wetteinsätzen ein, andere nur von den Bruttogewinnen und wieder einige wenige andere Buchmacher verzichten ganz auf die Weiterbelastung auf ihre Kunden. bet-at-home hat sich dazu entschieden die Wettsteuer gleich von den Wetteinsätzen einzubehalten. Damit wird diese bei jedem Wetteinsatz berechnet, egal ob die Wette nun gewinnt oder verliert. Wer zehn Euro einsetzt, wettet tatsächlich nur mit 9,50 €.

Fazit im bet-at-home Erfahrungsbericht: empfehlenswert mit einigen Schwächen

bet-at-home bietet seinen Kunden ein sicheres Wettumfeld und ist ideal für alle diejenigen, die einen sehr sicheren Buchmacher suchen. Schließlich gibt es gleich mehrere Lizenzen, unter anderem die für deutsche Kunden so wichtige aus Schleswig-Holstein. Der Unternehmenssitz befindet sich in Düsseldorf und das Unternehmen wurde 1999 gegründet. Derzeit arbeiten bei bet-at-home 290 Mitarbeiter und der jährliche Umsatz beträgt 121,6 Millionen €. Aktuell ist ein Kundenstamm von 4,5 Millionen Spielern vorhanden, was auf eine entsprechende Größe schließen lässt. Die Wettquoten sind nur mittelmäßig, die Homepage wurde überarbeitet und kann uns nun voll überzeugen und auch der Kundenservice ist hervorragend. Neue Kunden profitieren von einem 50 % Willkommensbonus bis zu 100 €. Wer demnach die gesamte Bonussumme erhalten möchte, muss eine Einzahlung von 200 € vornehmen.

Auszahlungen können mit PayPal vorgenommen werden, diese erfolgen generell besonders schnell. Nachteilig ist, dass für einige Einzahlungen Gebühren anfallen. Die Supportmitarbeiter stehen nicht nur per E-Mail zur Verfügung, sondern auch per Live Chat und Telefon. Allerdings ist beim Telefonkontakt zu berücksichtigen, dass der Festnetzanschluss in Malta liegt und dadurch entsprechende Auslandsgesprächs-Gebühren anfallen. Besonders gut gelungen ist die hervorragende Sportwetten App, die eine auf mobile Geräte optimierte Webseitenversion ist. Im Livewettencenter gibt es auch Streams, die allerdings nur die beliebtesten Sportarten ausstrahlen. Wer einen Livescore sucht, kann ihn intern über Livescore ziehen.

Weiter zu bet-at-home und Bonus sichern