VfB Stuttgart – Borussia Mönchengladbach: Wett-Tipp (16.01.2021)

stuttgart
16. Bundesliga-Spieltag 16.01.2021 | 18:30 Uhr
moenchengladbach
Expertentipp ÜBER 3,5 Tore 2,35 22bet logo Quote sichern

Sportwetten-Tipp für Stuttgart gegen Gladbach: Das nominelle Bundesliga-Topspiel des 16. Spieltags findet am Samstagabend in der Stuttgarter Mercedes Benz Arena statt. Der heimische VfB Stuttgart empfängt ab 18:30 Uhr (live und exklusiv bei Sky) das Team von Borussia Mönchengladbach. Die Fans vor den TV-Bildschirmen dürfen sich auf ein hochklassiges Match freuen, denn sowohl der VfB als auch die Borussia gehören zu den fußballerisch attraktivsten Mannschaften der Bundesliga. In der Tabelle trennen die Clubs nur drei Punkte – und auch die Buchmacher erwarten ein enges Duell mit knappem Ergebnis. Welche Wette wir empfehlen, das verraten wir an dieser Stelle in unserem Stuttgart – Gladbach Tipp.

Die Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Borussia Mönchengladbach am kommenden Samstag (16. Januar 2021) ist ein echtes Traditionsduell in der Bundesliga. Bei den letzten fünf Aufeinandertreffen gewann dabei immer das Heim-Team – ein gutes Omen also für die Stuttgarter?

VfB Stuttgart gegen Borussia M’Gladbach: Das ist die Ausgangslage

Eine leichte Aufgabe wird das für Stuttgart ganz gewiss nicht. Denn die Borussia vom Niederrhein hat einen Traumstart ins neue Jahr 2021 hingelegt. Vor allem der beeindruckende 3:2-Sieg gegen den FC Bayern vor einer Woche wird Gladbach eine Menge Rückenwind und Selbstvertrauen geben.

Die Mannschaft von Trainer Marco Rose ist jetzt auch in der Bundesliga wieder in der Erfolgsspur. Denn das war über weite Teile der Hinrunde nicht der Fall. Die Borussia sorgte in der Champions League zwar für mehrere Highlights und erreichte in der Königsklasse sensationell das Achtelfinale. Den Preis für die Doppelbelastung zahlte Gladbach aber in der Bundesliga, wo reihenweise Punkte verschenkt wurden.

Jetzt wollen die Fohlen das Feld von hinten aufrollen. Gladbach will unbedingt wieder ins internationale Geschäft. Aktuell liegt die Borussia auf Platz sieben – aber der Kontakt zur Spitzengruppe ist dank der zwei Siege zum Jahresauftakt wieder hergestellt.

Auch der VfB Stuttgart spielt eine glänzende Saison und darf sich Hoffnungen auf einen europäischen Startplatz machen. Das hätte im letzten Sommer kaum jemand für möglich gehalten, denn immerhin sind die Schwaben als Aufsteiger in das Spieljahr gegangen.

Stuttgart ist momentan Zehnter, aber ein Europa-League-Platz ist nur vier Punkte entfernt. Um in der Tabele wirklich noch einen Sprung nach vorne zu machen, müsste der VfB aber an seiner Heim-Bilanz arbeiten. In bislang sieben Partien in der Mercedes Benz Arena konnte der VfB noch kein (!) Match gewinnen.

Die Formkurve: VfB Stuttgart

Wenn der VfB Stuttgart zu Hause genauso stark wäre wie auswärts, dann wäre das Team von Trainer Pellegrino Matarazzo wahrscheinlich auf Meisterkurs. Auf fremden Plätzen hat Stuttgart schon 17 Punkte geholt – kein anderer Club in der Liga ist in dieser Hinsicht besser. Zu Hause reichte es aber nur zu vier Punkten aus sieben Partien, das sind dann eher die Zahlen eines Absteigers.

Woher diese Diskrepanz kommt, kann man in Stuttgart nicht genau sagen. Fakt ist aber, dass der VfB zuletzt auch starke Gegner in der Mercedes Benz Arena hatte. Gegen Leipzig (0:1) und den FC Bayern (1:2) wäre auch mehr drin gewesen. Leichter wird es gegen die formstarken Gladbacher jetzt aber nicht.

Die Formkurve: Borussia Mönchengladbach

Bei Borussia Mönchengladbach ist ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Die kurze Weihnachtspause scheint den Spielern von Marco Rose gut getan zu haben. Gladbach wirkt wieder frisch und fokussiert, das war vor allem im Dezember nicht immer der Fall.

Zum Auftakt ins neue Jahr gab es einen verdienten 1:0-Sieg in Bielefeld, danach wurden die Bayern zu Hause mit 3:2 geschlagen – trotz eines frühen 0:2-Rückstands. „Wir können das einordnen. Heute hatten wir endlich auch mal das nötige Spielglück. Wir müssen jetzt dranbleiben“, drückte Rose aber direkt auf die Euphoriebremse.

Wett-Tipp & Prognose: Stuttgart – Gladbach (16.01.2021)

Der VfB Stuttgart ist das drittschlechteste Heim-Team der Bundesliga und konnte zu Hause noch kein einziges Spiel gewinnen. Platzt der Knoten am Samstag (16.01.) ab 18:30 Uhr im Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach? Wir sagen: Nein! Die Fohlen haben zuletzt den FC Bayern geputzt und kommen mit riesigem Selbstvertrauen.

Unabhängig vom Ergebnis gehen wir aber von einem sehr attraktiven Match mit vielen Torszenen aus. Beide Mannschaften verfügen über eine herausragende Offensive und stehen für einen mutigen Spielstil. Wir tippen, dass insgesamt mindestens vier Treffer fallen!

 

Unser VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach Experten Wett Tipp:

Beide Trainer lieben das Offensivspiel und richten ihre Teams jeweils so aus, dass schnell und schnörkellos nach vorne gespielt wird. Beide Mannschaften haben in dieser Saison insgesamt schon 58 Tore erzielt. Wir denken, dass man auch am Samstag von zahlreichen Buden ausgehen kann. Unsere Wette: ÜBER 3,5 Tore!
ÜBER 3,5 Tore 2,35 22bet logo Quote sichern