X-TiP Erfahrungen

Bewertung
80%
Angebot
70%
Service
75%
Quoten
70%
Zahlungen
Gesamtbewertung

XTiP gehört zu den Newbies in unserem Test der Sportwetten Anbieter. Besonders bei solchen Neuling lohnt sich immer ein Blick hinter die Kulissen und insbesondere auf das Testkriterium Sicherheit und Seriosität. Doch der Unternehmenshintergrund zeigt, dass es sich bei XTiP um einen äußerst seriösen Anbieter handelt. Denn hinter XTiP verbirgt sich der renommierte Wettanbieter CashPoint aus Österreich. Nach unseren XTiP Erfahrungen arbeitet der Buchmacher mit einer werthaltigen Wettlizenz aus der EU, nämlich genau gesagt mit einer Lizenz aus Schleswig-Holstein sowie eine maltesische Lizenz der dortigen Gaming Authority. Zusätzlich ist XTiP auch noch im Besitz einer Lizenz der Gaming Commission in Großbritannien für den britischen Wettmarkt.

Die Verknüpfung mit CashPoint bringt nach unseren XTiP Erfahrungen für Kunden einige Vorteile, aber auch Nachteile. So wurden das Wettangebot sowie die Wettquoten eins zu eins von CashPoint übernommen. Dadurch ist dem Wettanbieter nur ein Platz im Mittelfeld sicher. Es gibt auch keine Alleinstellungsmerkmale, die den Buchmacher besonders empfehlenswert machen. In unserem XTiP Test konnten wir allerdings auch keine großen Schwächen feststellen. Eine gute Benotung gibt es für die sehr gute Sportwetten App sowie für das Zahlungsportfolio. Ein Schwachpunkt ist der Kundensupport, der lediglich per E-Mail erreichbar ist.


XTiP Highlights in der Zusammenfassung

  • viele Zahlungsoptionen inklusive PayPal
  • attraktive Verdopplung der ersten Einzahlung bis zu 100 €
  • hervorragende Sportwetten App
  • mehrere EU Lizenzen
  • sehr gute Auswahl an Eishockeywetten

Jetzt XTiP besuchen und Bonus sichern!


Wettangebot: laufend etwa 20 verschiedene Sportdisziplinen im Angebot

xtip_angebot

Am Wettangebot ist erkennbar, dass sich XTiP nicht nur alleine auf Fußball fokussiert, sondern auch die Eishockeywetten sind überdurchschnittlich stark im Wettprogramm vorhanden. Freunde des Spiels um das runde Leder wird es freuen, dass sich nach unseren Erfahrungen der Wettanbieter vor allen den Ligen in Mitteleuropa widmet. So sind auf deutsche Mannschaften Wetten hinab bis in den Amateurbereich möglich. Tag für Tag gibt es etwa 12.000 Wettangebote bei XTiP.

Doch selbst wer gerne abseits des Mainstreams auf Randsportarten tippt, wird bei XTiP fündig. Denn wir konnten solche Exoten wie zum Beispiel Wasserball, Cricket oder Pesäpallo finden. Abhängig von der Saison gibt es rund 20 verschiedene Sportdisziplinen und täglich sind viele Wettmärkte mit Quoten versehen. Allerdings reicht die Tiefe der Wetten nicht für einen Spitzenplatz, denn mit etwa 60 verschiedenen Wettoptionen in top Fußballligen kann der Wettanbieter im XTiP Test nicht mit den Marktgrößen mithalten.


Live Wetten: nur Fußball ausreichend stark

xtipp_livewetten

Im Echtwetten Bereich ist nach unseren XTiP Erfahrungen der Wettanbieter bemüht, eine ansprechende Vielfalt zu bieten. Allerdings reicht das Angebot nur beim König Fußball. Hier sind sogar einige Events per Livestream verfolgbar. Die Anzahl ist derzeit noch etwas gering, allerdings ist dies immer noch besser, als überhaupt kein Streaming Angebot zu offerieren.

Positiv finden wir, dass die Streamings auch dann angeschaut werden können, wenn sich der User nicht eingeloggt hat. Die Strukturierung im Echtzeitbereich ist allerdings verbesserungswürdig, denn nach unseren Erfahrungen benötigen insbesondere Neulinge ein wenig Zeit, um sich im Livewettencenter zurechtzufinden. Trotz alledem überzeugen die Livewetten, auch wenn die Navigation verbesserungswürdig ist.


Neukunden Bonus: 100 % bis 100 € für erste Deposits

Der XTiP Bonus ist ein klassischer Willkommensbonus in Form eines Einzahlungsbonus. Er verdoppelt das erste Deposit neuer Kunden bis zu einer maximalen Höhe von 100 €. Unverzüglich nach Einzahlung erfolgt automatisch die Gutschrift der Prämie. Allerdings ist auch dieses Bonusangebot an Bedingungen geknüpft, bevor es zur Auszahlung bereitsteht.

xtip_bonus

Die Regeln von XTiP schreiben vor, dass innerhalb von 90 Tagen die Summe aus Einzahlung und Bonus zweimal in Sportwetten umgesetzt werden muss. Dabei ist zu berücksichtigen, dass ausschließlich Wetten für die Erfüllung der Bedingungen gelten, die eine Quote von mindestens 3.0 aufweisen. Dies gilt auch für Kombiwetten, hier muss jeder Auswahl eine Mindestquote von 3.0 vorweisen. Wer übrigens gerne seine Tipps von unterwegs platziert, kann von einem weiteren Schmankerl profitieren: einen 15 € Bonus für die erste mobile Wette.

Jetzt XTiP besuchen und Bonus sichern!


Wettquoten: durchschnittlich 93 % und somit im Mittelfeld

In unserem XTiP Testbericht können die Wettquoten nicht gänzlich überzeugen, denn mit einem Durchschnitt von 93 % sind sie nicht besonders hoch. Allerdings sind die Auszahlungsschlüssel weitestgehend stabil und wir konnten keine Ausrutscher nach unten oder nach oben feststellen und auch eine Tendenz zu Favoriten oder Außenseitern ist nicht zu erkennen. Schließlich ist auch CashPoint nicht als Vorreiter beim Quotenniveau bekannt.

Allerdings lagen früher die Quoten noch deutlich niedriger und erreichen nun wenigstens das Mittelfeld. Die Wettquoten wurden eins zu eins von CashPoint übernommen. Ab und an können wir bei besonders beliebten Sportarten und bei sehr wichtigen Events, wie zum Beispiel bei Weltmeisterschaften, auch einmal Quoten von 97 % finden. Wie üblich sinken die Wettquoten abhängig von der Sportart und erreichen bei den Randsportarten nur noch geringe Werte.


Sicherheit und Seriosität: renommierte Firmenhintergrund

Dadurch, dass XTiP zur CashPoint Gruppe gehört, steckt hinter dem Sportwetten Anbieter ein sehr seriöses und sicheres Unternehmen. Denn CashPoint hat seine Wurzeln in Österreich. Außerdem ist CashPoint zugehörig zum bekannten deutschen Unternehmen Gauselmann AG, dass nicht nur an der Börse notiert ist, sondern auch vor allem auch Spielern dem Casinobereich bekannt sein wird. Ein weiteres Indiz für die hohe Sicherheit sind die EU Lizenzen aus Schleswig-Holstein, Malta sowie der britischen Gaming Authority. Hinzu kommt, dass sich hinter dem Unternehmen der ehemalige Chef von Tipico, Stefan Meurer, verbirgt.

Außerdem ist XTiP besonders im Sponsoring Bereich aktiv: so werden zum Beispiel die Fußballklubs VfL Wolfsburg sowie der VfL Bochum unterstützt. Hinzu kommen aber noch viele weitere Sponsorentätigkeiten. Generell ist zu sagen, dass sich XTiP an die Sponsoring Aktivitäten der Mutter CashPoint orientiert. Besonders hochwertig ist allerdings die Lizenz des nördlichen Bundeslandes Schleswig-Holstein. Denn besonders Letztere erfordert das Einhalten sehr strengen Regularien und somit befinden sich XTiP Kunden in einem sicheren Wettumfeld.


Zahlungsmethoden: an erster Stelle steht PayPal

xtip_zahlungen

An Zahlungsmethoden bietet XTiP fast alles von Rang und Namen. An erster Stelle steht der so beliebte Zahlungsdienstleister PayPal, welcher sich nicht nur zu dem Top Zahlungsmittel für Sportwetten entwickelt hat, sondern gleichzeitig auch noch ein Indiz für eine hohe Seriosität von XTiP ist. Schließlich sucht sich PayPal seine Kooperationspartner ganz gezielt aus und stellt hohe Anforderungen. Alternativ gibt es noch andere elektronische Geldbörsen, wie zum Beispiel Neteller und Skrill. Wer seine klassische Banküberweisung in Echtzeit abwickeln möchte, kann zu den Direktbuchungssystemen Sofortüberweisung.de oder GiroPay greifen. Außerdem werden die gängigen Kreditkarten, wie zum Beispiel Visa, Mastercard und Diners Club, akzeptiert. Was wir vermissen sind Einzahlungen mit einem Prepaid Code. Besonders positiv in unserem XTiP Testbericht ist die Tatsache, dass XTiP generell auf Gebühren für Einzahlungen verzichtet.

Wie üblich sinkt das Portfolio für die Auszahlungen, was allerdings auch daran liegt, dass diese nicht immer technisch möglich sind. Wer auszahlen möchte, kann zu einer elektronischen Geldbörse oder zur klassischen Banküberweisung greifen. Auch Auszahlungen werden ohne Spesen durchgeführt. Besonders positiv ist es, dass Auszahlungsanträge innerhalb von 24 Stunden und somit besonders schnell bearbeitet werden. Wie bei den Einzahlungen beträgt auch hier die Mindesttransfersumme zehn Euro.


Kundensupport: nur schriftlich per E-Mail

Leider ist der Kundenservice einer der Schwachpunkte von XTiP. Dies bezieht sich allerdings ausschließlich auf die Erreichbarkeit, denn das Serviceteam ist ansonsten höflich und gut geschult. So ist eine Kontaktaufnahme ausschließlich per E-Mail möglich. Der sich zum Standard entwickelte Live Chat im Sportwetten Bereich ist hier gar nicht zu finden und auch auf eine Telefonhotline verzichtet XTiP komplett.

Kundennähe sieht anders aus, auch wenn XTiP die wichtigsten Fragen in einem ausführlichen FAQ Bereich beantwortet. Positiv spricht für den Buchmacher, dass die E-Mails schnell beantwortet werden. Während der Geschäftszeiten, von montags bis freitags in der Zeit zwischen 9:30 Uhr und 20:00 Uhr und an Feiertagen und am Wochenende zwischen 10:30 und 21:00 Uhr, werden Anfragen binnen 60 Minuten beantwortet. Anders sieht es in den stark frequentierten Zeiten, zum Beispiel abends aus, hier dauert die Antwort ein klein wenig länger.


Bedienbarkeit der Webseite: intuitiv und funktionell

Die XTiP Wettseite macht sich den Standard zu Nutze und ist daher intuitiv bedienbar. Das Design mit einem schwarzen Hintergrund macht die Schrift besonders lesbar. Die Navigation und Funktionalität überzeugen und selbst Anfänger sollten keine Probleme mit einer Tippabgabe haben.

xtip_startseite

Die Webseite ist einfach zu bedienen und wer einen Tipp platzieren möchte, muss nur die Sportart und danach das Land und die Liga auswählen. In der Bildschirmmitte öffnen sich daraufhin die vorhandenen Wettmärkte und ein Klick auf die Wettquote transferiert den Tipp automatisch in den Wettschein. Dieser öffnet sich am rechten Rand und wie üblich können hier die Wettarten und natürlich auch der Wetteinsatz erfasst werden. Sobald Letzterer eingegeben wurde, wirft XTiP auch den möglichen Gewinn aus.


Sportwetten App: hochwertige App mit X-Live-Button

XTiP verzichtet nach unseren Erfahrungen auf native Apps und setzt stattdessen auf eine optimierte Webseitenvariante, einer sogenannten Web App. Diese hat einige Vorteile im Gegensatz zu der Downloadversion: so wird zum Beispiel kein eingeschränkter Speicherplatz auf dem mobilen Gerät verschwendet. Und auch die lästigen Updates gehören der Vergangenheit an. Stattdessen greifen User stets automatisch auf die aktuellste Version zu.

xtip_mobil

Hinzu kommt, dass die HTML5 Version auf fast allen Geräten mit Android, iOS, BlackBerry und Windows läuft. Außerdem ähnelt der Aufbau der mobilen Seite stark der klassischen Desktopversion, wodurch sich Kunden sofort zurechtfinden. Die Tippabgabe erfolgt intuitiv und geschieht mit nur wenigen Klicks. Besonders gut gelöst ist der X-Live-Button, der den Anwender wieder zurück zu den aktuellen Events führt – egal wo sich der User gerade befindet. Außerdem steht das komplette Wettangebot inklusive der Livewetten auch mobil zur Verfügung, ebenso wie die meisten Kontoverwaltungsfunktionen, wie zum Beispiel Einzahlungen.


Wettsteuer: Abzug von gewonnenen Tickets

XTiP gehört zu den vielen Buchmachern, die die fünfprozentige Wettsteuer auf ihre Kunden umlegen. Wie bekannt, hat der deutsche Gesetzgeber im Jahr 2012 entschieden, dass Online Buchmacher für Umsätze ihrer Kunden mit Wohnsitz in Deutschland eine Wettsteuer in Höhe von 5 % abführen müssen. Nur wie dies die Wettanbieter in der Praxis durchführen, ist unterschiedlich.

Während einige Buchmacher die Wettsteuer aus eigener Tasche zahlen, ziehen andere die 5 % entweder vom Wetteinsatz oder vom Gewinn ab. XTiP hat sich dazu entschlossen, die Steuerlast lediglich von gewonnenen Tickets einzubehalten. Verliert der Kunde seine Wette, so bittet ihn XTiP nach unseren Erfahrungen nicht zur Kasse und zahlt stattdessen die Steuer aus dem eigenen Portmonee. Wer somit 30 € gewinnt, erhält eine Auszahlung von 28,50 €.

Fazit im XTiP Erfahrungsbericht: für Liebhaber von PayPal Wetten

Mit dem Firmenhintergrund der CashPoint Malta Limited verfügt XTiP nach unseren Erfahrungen nicht nur über eine Wettlizenz aus Malta, sondern auch aus Schleswig-Holstein. Kunden aus Großbritannien profitieren von einer britischen Glücksspiellizenz. Außerdem gehört das Unternehmen zur renommierten deutschen Gauselmann AG, die an der Börse notiert ist. Mit etwa 20 verschiedenen Sportarten und etwa 12.000 Wettofferten täglich ist die Auswahl ausreichend. Auch das Livewettenangebot kann sich sehen lassen, denn es gibt sogar Videostreams. Topquoten gibt es leider nur selten und der Auszahlungsschlüssel liegt bei mittelmäßigen 93 % im Durchschnitt.

Der XTiP Bonus ist ein klassischer 100 % Einzahlungsbonus bis zu 100 €, der mit fairen Bonusbedingungen einhergeht. Minuspunkte gibt es für den Kundensupport, der leider ausschließlich per E-Mail erreichbar ist. Sehr beliebt ist der Wettanbieter wegen seinen Wetten mit PayPal. Gleichzeitig ist PayPal ein weiteres Indiz für die hohe Seriosität. Dass die Wettsteuer in Höhe von 5 % auf die Kunden umgelegt wird, wird von uns nicht negativ bewertet, denn damit folgt XTiP nur der Gesetzgebung. Wir legen XTiP besonders den Kunden ans Herz, die einen hohen Wert auf eine hohe Seriosität legen und gerne Wetten mit PayPal abschließen.

Jetzt XTiP besuchen und Bonus sichern!