Racebets Erfahrungen

Bewertung
50%
Angebot
80%
Service
75%
Quoten
85%
Zahlungen

RaceBets ist kein typischer Buchmacher mit vielen verschiedenen Sportarten. Stattdessen ist das Unternehmen auf Pferdewetten spezialisiert und zählt hier zu den erfolgreichsten online Anbietern. Aus diesem Grund ist natürlich der Kundenkreis etwas kleiner, trotzdem konnte der Wettanbieter in den letzten Jahren eine wachsende Kundenzahl generieren.

Nicht nur der attraktive 100 % Einzahlungsbonus bis zu 100 € ist daran schuld, sondern auch die hohe Seriosität, die Freunde der Wetten auf Pferderennen hier genießen. In unserem RaceBets Test gehen wir der Frage nach, welche Stärken und Schwächen der Anbieter hat. Denn einige Punkte unterscheiden ihn nicht von einem klassischen Sportwetten Anbieter, wie zum Beispiel der Kundenservice oder die Einzahlungsmethoden.

RaceBets Highlights in der Zusammenfassung

  • zu fast allen Läufen Livestreams
  • Wetten auf Pferderennen weltweit
  • attraktiver 100 % Neukundenbonus bis zu 100 €
  • freundlicher und fachkompetenter Kundensupport
  • viele Statistiken und Infos auf der Webseite

Jetzt bei Racebets wetten


Wettangebot: Pferderennen von allen Bahnen des Erdballs

Es gibt weltweit nahezu keine Galopp- oder Trabrennbahnen, auf der RaceBets nicht zu Hause ist. Der Rennanbieter präsentiert in seinem Angebot Pferderennen rund um den Erdball und so gut wie kein Kontinent fehlt. Rund um die Uhr sind daher auch entsprechende Möglichkeiten zu einer Tippabgabe vorhanden. Besonders groß ist die Auswahl natürlich an den Wochenenden, aber auch von Montag bis Dienstag gibt es immer noch eine große Auswahl von meistens über 30 verschiedenen Veranstaltungen. Besonders umfangreich ist natürlich das Angebot von Tipps auf deutsche Galopp- und Trabrennbahnen – vor allem auf denjenigen, die von RaceBets unterstützt werden als Sponsor.

Die Wetten unterscheiden sich zwischen den jeweiligen aktuellen Wetten und Langzeitwetten. Wer möchte, kann zum Beispiel schon mehrere Monate im Vorfeld auf den Einlauf vom deutschen Derby in Hamburg tippen. Das Wettportfolio wird abgerundet von Hunderennen in England und den USA. Es ist möglich die Tipps bis wenige Sekunden vor dem Start zu platzieren, dafür gibt es allerdings auch keine Livewetten.


Live Wetten: keine Echtzeitwetten möglich

Wie bereits zuvor angedeutet, gibt es bei RaceBets keinen Livewettencenter, wie er bei einem klassischen Sportanbieter zu finden ist. Denn bei Rennen, egal ob sich hierbei um Pferderennen oder Hunderennen handelt, ist keine Tippabgabe während des Rennens möglich. Stattdessen wird die Wettannahme wenige Sekunden vor dem Start geschlossen. Denn es ist nicht möglich, während eines Laufs die Quoten zu überblicken, da solch ein Rennen innerhalb von wenigen Minuten immer beendet ist. Allerdings tragen sie aus dem vorgenannten Grund auch trotzdem einen gewissen Livecharakter.

Dafür weiß der Wettanbieter mit einem Angebot zu überzeugen, welches wir bei vielen Mitbewerbern vergeblich suchen: fast alle Läufe werden auch live per Videostream übertragen. Die zumeist internationalen Rennen werden sogar insgesamt als ein zusammenhängender Stream angeboten. Nur bei Rennen in Kanada und den USA ist es anders, hier werden pro Bahn extra Videos angeboten. Außerdem ist es möglich sich bei RaceBets Rennen aus den vergangenen Jahren aus dem riesigen Videoarchiv anzuschauen. Allerdings steht dieser Service nur angemeldeten Kunden zur Verfügung.


Neukunden Bonus: 100 % Willkommensprämie bis zu 100 €

Mit seinem Willkommensangebot orientiert sich RaceBets hingegen wieder an den Offerten der Mitbewerber und somit liegt der 100 % Einzahlungsbonus bis zu 100 € im Mittelfeld. Wer den Bonus beanspruchen möchte, muss eine Einzahlung von mindestens zehn Euro vornehmen, ausgenommen von dem Bonus sind Einzahlungen mit Neteller und Skrill.

Damit der Bonus gutgeschrieben wird, ist zunächst einmal eine qualifizierende Erstwette erforderlich in Höhe der ersten Einzahlung. Später ist ein fünffacher Umsatz des Bonusbetrages sowie der Einzahlung erforderlich. Für die Erfüllung der Rollover Vorgaben stellt der Buchmacher 30 Tage nach Ersteinzahlung zur Verfügung. Die Mindestwettquote beträgt 1.5 und der Bonus ist nicht mit anderen Angeboten kombinierbar. Wer einmal auf der Webseite von RaceBets schaut, wird feststellen, dass unter dem Strichpunkt „Aktionen“ zahlreiche Boniangebote auch für Bestandskunden zu finden sind. Hier lässt sich der Wettanbieter nicht lumpen und sorgt für Abwechslung.


Wettquoten: andere Quotenberechnung

Da der Kunde bei Pferderennen nicht gegen den Buchmacher, sondern gegen andere Wettbegeisterte bei der Totalisator Wette tippt, ist das Quotenniveau nicht mit denen der klassischen Wettanbieter vergleichbar. Die Quotenberechnung erfolgt gänzlich anders und wird nicht wie sonst üblich aufgrund von Statistiken ermittelt.

Stattdessen greifen Anbieter von Pferderennen auf zwei verschiedene Rechenarten zu: zum einen werden die Quoten abhängig von den Pferden und Jockeys errechnet. Zum anderen gibt es auch noch die Totalisator Wetten, bei denen die Wetteinsätze sämtlicher Tipper berücksichtigt werden und die Quoten stehen somit bei der Wettabgabe noch nicht fest. Würden wir die Quoten umrechnen auf einen klassischen Sportwetten Anbieter, so würden sie sich vermutlich im goldenen Mittelfeld bei rund 93 % einpendeln.


Sicherheit und Seriosität: EU Lizenz aus Malta

RaceBets ist natürlich auch im Besitz einer Lizenz für das Wettangebot, diese stammt von der Mittelmeerinsel Malta, die bekannt für ihre strengen Regularien ist. Das Angebot an Wetten wird in Zusammenarbeit mit German Racing zur Verfügung gestellt, das zu RaceBets gehört. Somit kommen die Wetteinsätze auch tatsächlich dem Pferdesport zugute.

Der Schutz der Spieler wird bei RaceBets ebenfalls großgeschrieben und der Buchmacher kooperiert hier mit einigen unabhängigen Organisationen. Die Zahlungsvorgänge und Kundendaten werden mit einer sicheren SSL Verschlüsselung übertragen, sodass sie vor dem Zugriff unbefugter Dritter ausreichend geschützt sind. Somit befinden sich Kunden bei RaceBets in einem sicheren Wettumfeld fernab von Betrug und Abzocke.


Zahlungsmethoden: sogar PayPal ist vorhanden

Im Bereich der Optionen für Einzahlungen und Auszahlungen finden Kunden eine ansprechend große Auswahl unterschiedlichster Methoden. Somit sollte es für jeden Kunden auch eine passende Zahlungsoption geben. Neben der klassischen Banküberweisung mit den Direktbuchungssystemen, die die Überweisung in Echtzeit durchführen, wie zum Beispiel Sofortüberweisung.de, gibt es natürlich auch die Kreditkarten. Außerdem stehen einige elektronische Zahlungsdienstleister, wie PayPal, Skrill und Neteller zur Verfügung. Und auch eine Zahlung mit einem Prepaid Code ist zum Beispiel mit Ukash möglich. Die Mindesteinzahlung variiert und ist abhängig von der gewählten Methode, es ist aber bereits ab einen € eine Einzahlung möglich. Vor allem, dass der Buchmacher hier PayPal anbietet ist ein weiteres Indiz für eine hohe Seriosität. Schließlich sucht sich der elektronische Zahlungsdienstleister seine Kooperationspartner sehr kritisch aus und aus diesem Grund arbeiten nur wenige Wettanbieter mit ihm zusammen. Gebühren für Einzahlungen gibt es übrigens auch nicht.

Bei der Auswahl an Optionen für die Auszahlung schrumpft das Angebot ein klein wenig, was aber auch der Tatsache geschuldet ist, dass nicht alle Zahlungsmethoden, die für eine Einzahlung zur Verfügung stehen, technisch für eine Auszahlung genutzt werden können. Darunter zum Beispiel die Direktbuchungssysteme, aber auch die Paysafecard fällt weg. Generell wird die Auszahlung mit der Methode vorgenommen, mit der bereits die Einzahlung erfolgte. Eine Ausnahme sind die zuvor geschilderten Fälle, bei denen technisch gesehen keine Auszahlung möglich ist. In diesen Fällen wird die Auszahlung per klassische Banküberweisung vorgenommen. In der Woche sind drei Auszahlungen kostenlos und erst ab der vierten fällt eine Gebühr an. Wie hoch diese ist, hängt von der Zahlungsmethode ab, aber hierbei handelt es sich immer nur um geringfügige Beträge. Wie schnell die Auszahlung tatsächlich auf dem Konto landet, ist ebenfalls abhängig von der Zahlungsoption, am längsten dauert klassische Banküberweisung mit rund fünf Werktagen.


Kundensupport: Kontaktmöglichkeit auf allen Kommunikationskanälen

Wer mit einen Mitarbeiter des Kundendienstes sprechen möchte, kann dies per Live Chat, E-Mail, Telefon und Fax. Damit sind sämtliche verfügbaren Wege vorhanden. Das Besondere: bei der Telefonnummer handelt es sich um eine Rufnummer in Deutschland, sodass keine weiteren Gebühren anfallen für das Telefonat anfallen.

Auf E-Mails erhalten User nach unseren Erfahrungen spätestens nach 24 Stunden eine Antwort. Die schnellste Kontaktaufnahme erfolgt übrigens mit dem Live Chat, der ebenfalls auf Deutsch zur Verfügung steht. Wer lieber sein Problem auf andere Art und Weise geklärt haben möchte, kann auch zunächst einmal einen Blick in den ausführlichen FAQ Bereich werfen. Hier sind die meisten Fragestellungen und Probleme bereits beantwortet.


Bedienbarkeit der Webseite: selbsterklärende Navigation und Wettabgabe mit wenigen Klicks

Da es sich bei RaceBets nicht um einen klassischen Buchmacher handelt, ist auch nicht das übliche Layout für Sportwetten auf der Webseite umgesetzt worden. Denn hier dreht sich alles rund um das Thema Rennen, egal ob Pferderennen oder Hunderennen. Daher müssen sich User zunächst einmal etwas umstellen, da der Seitenaufbau gänzlich anders ist. Trotzdem sollten sich selbst Anfänger hier nach kurzer Zeit vollkommen problemlos zurechtfinden. Denn die Navigation ist intuitiv und das Rennen mit nur wenigen Klicks gefunden. Auch die Tippabgabe erfolgt zügig.

Der Wettschein ist leicht verständlich und übersichtlich aufgebaut. Denn der Buchmacher verzichtet nicht nur hier, sondern auf seinen gesamten Seiten auf unnötigen Schnickschnack und animierte Grafiken. Stattdessen steht ganz klar die gute Bedienbarkeit im Vordergrund. Dies sorgt nebenbei auch noch für besonders schnelle Ladezeiten und eine sehr gute Performance. Die Usability der Website ist somit hervorragend gelöst.


Sportwetten App: Web App mit Zugriff aufs gesamte Angebot

Wer von unterwegs bei RaceBets einen Tipp platzieren möchte, der kann dies auch mit seinen Tablet PC oder Smartphone. Das tolle daran: es muss keine App heruntergeladen werden, stattdessen wird nur eine Internetverbindung benötigt. Der Aufruf der RaceBets App erfolgt ganz einfach durch Eingabe der bekannten Webseite im Handybrowser.

Die HTML5 Version erkennt sofort automatisch, dass es sich bei dem aufrufenden Gerät um ein mobiles Gerät mit weniger Leistung und einem kleineren Bildschirm handelt und passt sich dementsprechend an. Der Vorteil: die App funktioniert auf sämtliche bekannte Betriebssysteme und unterscheidet nicht zwischen Android, iOS, Windows Phone und BlackBerry. Außerdem steht das gesamte Wettangebot auch mobil zur Verfügung und auch die wichtigsten Kontoverwaltungsfunktionen sind gegeben, sodass Kunden auch von unterwegs Einzahlungen vornehmen können.


Wettsteuer: Aufschlag auf die Wetteinsätze

Als im Jahr 2012 die fünfprozentige Wettsteuer von der deutschen Regierung verabschiedet wurde, traf diese nicht nur Sportwetten, sondern auch Wetten auf Pferderennen. Daher ist es kein Wunder, dass auch RaceBets die 5 % von seinen Kunden verlangt. Dabei hat RaceBets den Weg gewählt, dass die Wettsteuer bei jeder Tippabgabe fällig wird. Die 5 % werden auf den Wetteinsatz obendrauf geschlagen und somit trägt der Kunde die Wettsteuer, egal ob seine Pferdewette nun in Gewinn oder Verlust ausgeht.

Aus diesem Grund müssen RaceBets vor bei der Tippabgabe genau kalkulieren, denn auf dem Wettaccount muss somit der Wetteinsatz zuzüglich der 5 % Steuerabgabe an den deutschen Fiskus vorhanden sein. Ansonsten erfolgt eine Fehlermeldung und der Kunde muss seinen Wetteinsatz reduzieren.

Fazit im RaceBets Erfahrungsbericht: Anbieter für Liebhaber der Pferdewetten

Der Sportwetten Anbieter RaceBets ist ein Anbieter mit langjähriger Tradition, allerdings ist er auch nicht mit dem üblichen Buchmacher zu vergleichen. Denn der Wettanbieter fokussiert sich ausschließlich auf Wetten auf Galopprennen, Trabrennen, Hindernisrennen und Windhunderennen. Dafür ist im Gegenzug die Auswahl an entsprechenden Wetten riesig und es gibt so gut wie keine Rennbahn rund um den Erdball, die nicht zu finden ist. Die Quoten sind nicht mit denen eines klassischen Sportwetten Anbieters vergleichbar, pendeln sich aber im Mittelfeld ein. Außerdem punktet RaceBets mit seiner umfangreichen Erfahrung und seinem sehr guten Kundenservice. Denn dieser ist nicht nur deutschsprachig erreichbar, sondern steht auch noch auf allen möglichen Kommunikationskanälen zur Verfügung.

Angeboten werden die Wetten mit einer Lizenz aus Malta, was für einen entsprechend seriösen Hintergrund sorgt. Hinzu kommt die Partnerschaft zu German Racings, was ein weiteres Indiz für eine hohe Seriosität ist. Wer allerdings lieber auf, Tennis oder Basketball setzt, ist hier an der falschen Stelle. Wir empfehlen daher den Buchmacher für Liebhaber der Pferdewetten und Wetten auf Hunderennen.

Jetzt bei Racebets wetten