HappyBet Erfahrungen

6. Platz
Nr. 6 von 51 getesteten Wettanbietern
Wettangebot
4.0/5
Quotenschlüssel
93%
Bonusangebot
4.1/5
Kundenservice
4.5/5
Gesamtwertung 4,5/5
  • Neuer fairer 150 % Einzahlungsbonus
  • Guter und kompetenter Kundensupport
  • Zahlung nun auch mit PayPal
100
100€ auf die 1. Einzahlung Gutschein sichern
Sicherheit / Lizensierung
Zahlungsoptionen
Kompatibilität / Apps

Mit Happybet beleuchten wir einen sehr interessanten Sportwettenanbieter mit einer bewegten Geschichte. Den Bookie gibt es bereits seit dem Jahr 2011. Von 2017 bis zum Mai 2021 wurde das Wettportal zu HPYBET und zog sich vom deutschen Markt zurück. Doch im Mai 2021 erfolgte ein neuer Angriff und ein Relaunch. Snaitech übernahm das Angebot und nun heißt der Buchmacher wieder Happybet und ist auch in Deutschland wieder großflächig präsent. Zudem hat Happybet als einer der ersten Wettanbieter überhaupt vom Regierungspräsidium Darmstadt eine vorübergehende deutsche Lizenz erhalten.

Grund genug, den Buchmacher Happybet genauer unter die Lupe zu nehmen und zu testen, wie er in den wichtigsten Wettbereichen abschneidet. Egal unter welchem Namen: Den Kunden sind gewisse Kriterien wichtig, die erfüllt werden müssen, damit man dauerhaft bei einem Bookie bleibt.

HappyBet Highlights in der Zusammenfassung

  • Neue deutsche Lizenz
  • Regelmäßige Livestreams für Sport-Events
  • Grandiose Sportwetten App
  • Deutschsprachiger Kundenservice
  • Starke Verbindung aus Pre-Match- und Livewetten
  • Attraktiver Neukundenbonus mit fairen Bedingungen
  • Schnelle Ladezeiten und gute Übersichtlichkeit
  • Keine Zahlungsgebühren

100€
100€ auf die 1. EinzahlungIcon150% EinzahlungsbonusIconUmsatz: 6x Bonus (Mind. Quote 2,0)


Happybet Wettangebot: auf das Wichtigste reduziert

Wir finden bei Happybet mehr als 20 verschiedene Sportarten. Das Angebot ist nicht überladen, sondern auf das Wichtigste beschränkt. Erwartungsgemäß kommt dem Fußball eine besondere Aufmerksamkeit zu. Im deutschen Fußball können Sie von der 1. Bundesliga bis in die 3. Liga und auch auf die Bundesliga der Frauen wetten. Regional- oder Oberligen fehlen leider im Portfolio. Wer gerne auf Pokalwettbewerbe wie DFB-Pokal, Supercup, UEFA Champions League, Europa League, Nations League, EURO oder WM setzt, wird bei Happybet nicht enttäuscht.

Die Anzahl der Wettmärkte richtet sich dabei an die Größe und Bekanntheit des Wettbewerbs. Je beliebter ein Event, desto mehr Märkte finden Sie auf dem Portal. Bei Topspielen sind es teilweise mehr als 150 Optionen. Neben dem deutschen Fußball liegt ein Fokus auch auf der englischen Premier League, der spanischen LaLiga, der italienischen Serie A und der französischen Ligue 1. Insgesamt zählten wir im Happybet Test mehr als 40 verschiedene Länder, in denen Sie Fußballwetten platzieren können.

Leider nicht zur Verfügung stehen Wetten auf gesellschaftliche oder politische Ereignisse oder auf eSports-Events (zumindest für deutsche Kunden). Einen besonderen Stellenwert nehmen Tennis, Eishockey, Basketball, Handball oder Volleyball ein. Zu den weiteren Sportarten zählen unter anderem Baseball, Darts, Futsal, Golf, Rugby oder Cricket.

Erfreulich: Bei Happybet finden Sie die Cashout-Funktion, mit der Sie vorzeitig aus einer Wette aussteigen können, um potenzielle Gewinne abzusichern.

HAPPYBET Website

HAPPYBET Website


Happybet Livewetten: Qualität statt Quantität – auch Livestreams am Start

Auf den Livewetten-Nervenkitzel müssen Sie auch bei Happybet nicht verzichten. In diesem Bereich zeigt der Bookie, was er drauf hat und auf welchen Erfahrungsschatz er zurückgreifen kann.

Klicken Sie im obigen Menü auf „Live“ und schon sehen Sie, für welche Spiele und Events derzeit Livewetten angeboten werden. Auch hier dominiert König Fußball. Nach dem Anpfiff einer Partie wandern die Pre-Match-Wettmärkte in den Livebereich und Sie können auch weitere Optionen wählen, z.B. „Wer gewinnt die restliche Spielzeit“. In unserem Happybet Test ist zudem positiv aufgefallen, dass Sie auch Pre-Match- und Livewetten miteinander verbinden können. Der Buchmacher schafft es, Vorlieben für die beiden Bereiche zu verschmelzen und maximalen Wettspaß zu offerieren.

Zwar gibt es bei anderen Wettanbietern mehr Live-Matches und auch ein Multiview und ein Live-Kalender fehlen beim Buchmacher, jedoch haben wir gute Happybet Erfahrungen im Bereich Livewetten sammeln können. Die Übersicht war gut, die Ladezeiten schnell und auch das Handling mit dem Wettschein verlief problemlos und transparent.

Happybet Livewetten-Ansicht

Happybet Livewetten-Ansicht


Neukunden Bonus: Fairer 150% Neukundenbonus mit bis zu 100 €

Viele Wettfreunde machen es von einem attraktiven Neukundenbonus abhängig, ob sie sich bei einem Portal registrieren. Auf den ersten Blick sieht auch der Happybet Bonus durchaus ansprechend aus. Der Wettanbieter verspricht einen 150 % Willkommensbonus bis zu 100 € auf die erste Einzahlung.

Nachdem Sie sich registriert haben, können Sie Ihre erste Einzahlung vornehmen, die mindestens 10 € betragen muss.

Erfreulich: Happybet akzeptiert sämtliche Zahlungsmethoden, wenn es um den Bonus geht.

Um den Bonus freizuspielen, müssen Sie ihn innerhalb von 90 Tagen sechsmal auf Sportwetten mit einer Mindestquote von 2.00 umsetzen. Wetten auf Match-Kombiwetten können nicht berücksichtigt werden.

Der Happybet Neukundenbonus im Überblick:

  • 150 % bis zu 100 € auf die erste Einzahlung
  • Mindesteinzahlung: 10 €
  • Maximaler Bonus: 100 €
  • Bonus Code: keiner
  • Mindestquote auf Bonuswetten: 2.00
  • Umsatzzeitraum: 90 Tage

Die Mindestquote für Bonuswetten ist mit 2.00 zwar recht hoch gewählt (andere Buchmacher bieten 1.50), jedoch ist der Zeitraum mit 90 Tagen sehr fair und Sie haben entsprechend viel Zeit, um den Bonus durchzuspielen. Die 100 €, die maximal möglich sind, sind in der Tat ein anständiges Willkommensgeschenk, um die ersten Wetten bei Happybet zu versüßen.

Icon Als Neukunde
registrieren
100€ Geld
einzahlen
Icon Bonus
beanspruchen
6x Umsatzvorgabe
erfüllen
Icon Gewinn
auszahlen

Langsam aber stetig: Happybet Wettquoten sind auf richtigem Weg

Als sich das Wettportal einst vom deutschen Markt zurückzog, hatte der Buchmacher vor allem mit schwachen Quoten zu kämpfen. Mit einem Quotenschlüssel von rund 90 % war gegen die Konkurrenz kein Kraut gewachsen. Doch nun hat der Bookie dazugelernt, die Quoten verbessert und kann Werte von rund 93 % versprechen. Das ist noch kein überragender Quotenschlüssel, allerdings scheint Happybet auf dem richtigen Weg zu sein.

Die beste Quoten finden wir erwartungsgemäß beim Fußball. Je beliebter die Events und Wettbewerbe, desto besser werden die Quoten. Bei den Topligen in Europa erreichen die Quotenschlüssel um die 95 %. Ähnliche Werte errechneten wir bei Topevents im Tennis.

In anderen Sportarten fällt der Quotenschlüssel wieder entsprechend ab. Wir haben uns z.B. die Wettquoten im Radsport angesehen und konnten einen Schlüssel von lediglich 91,5 % errechnen.

Doch das heißt nicht, dass Happybet deshalb nicht zu empfehlen wäre. Positiv aufgefallen sind die Favoritenwetten. Für Wettfreunde, die gerne auf die Favoriten setzen, hat der Bookie durchaus ansprechende Quoten in petto.


Sicherheit und Seriosität: hohe Standards auf allen Ebenen

Im Happybet Test haben wir uns auch mit den Sicherheitsstandards und den verfügbaren Lizenzen beschäftigt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es Wettfreunde mit einem zuverlässigen und seriösen Anbieter zu tun haben.

Happybet wird von der Trinity Bet Operations Ltd. aus Malta betrieben und wird auch von Österreich verwaltet.

Neben der maltesischen Lizenz bekam der Buchmacher vor kurzem die vorübergehende neue deutsche Lizenz vom Regierungspräsidium Darmstadt.

Positiv ist uns auch das Bemühen des Bookies in den Bereichen Spielerschutz, Suchtprävention, Datenschutz und Transparenz aufgefallen. Der Internetauftritt ist mit hohen Standards abgesichert. Das Portal verwendet moderne SSL-Verschlüsselungen, um Ihre Daten und Eingaben zu schützen und sie vor den Zugriffen Dritter abzusichern.


Happybet Zahlungsmethoden: faire Bedingungen und keine Gebühren

Auch die angebotenen Zahlungsmethoden sind ein wichtiges Kriterium, wenn es darum geht, Sportwettenanbieter zu testen.

Bei Happybet stehen Ihnen verschiedene Optionen zur Verfügung.

Dazu zählen:

  • Banküberweisung (Fast Bank Transfer)
  • Kreditkarte (zwischen 10 € und 10.000 €)
  • Giropay (zwischen 10 € und 10.000 €)
  • Paysafecard (zwischen 10 € und 10.000 €)
  • Sofortüberweisung (zwischen 1 € und 1.000 €)

PayPal steht als Zahlungsdienstleister leider nicht zur Verfügung. Positiv: Bei den angebotenen Zahlungsmethoden fallen bei Happybet keine Gebühren an. Wann die jeweiligen Auszahlungen nach der Anforderung erfolgen, hängt stark von der gewählten Methode ab.

Die Einzahlungen erfolgen im Mitgliederbereich Ihres Kontos. Klicken Sie hier auf „Einzahlung“, wählen Sie Ihre Zahlungsoption und den Betrag. Je nach gewählter Methode wird der Betrag teilweise sofort gutgeschrieben und Sie können mit dem Wetten loslegen.

Ab einem Betrag von 10 € können Sie sich Gewinne auszahlen lassen. Maximal sind 10.000 € in einer Charge möglich. Bedenken Sie, dass für eine erste Auszahlung aber ein Identitätsnachweis vonnöten ist. Legen Sie hierzu ein Ausweisdokument und einen weiteren Nachweis (per Email) vor. Wer eine Kreditkarte als Zahlungsmittel wählt, muss eine aktuelle Kartenabrechnung einreichen.


Kompetenter Kundenservice in deutscher Sprache

Wer ein Kundenkonto bei Happybet eingerichtet hat, kann den Livechat nutzen, wenn bei dringenden Fragen Hilfe benötigt wird. Unsere Happybet Erfahrungen haben gezeigt, dass in der Regel schnell, kompetent und freundlich geantwortet wird. Sie können Ihre Anliegen auch per Email schildern. In beiden Fällen melden sich deutschsprachige Servicemitarbeiter, denen am Herzen liegt, dass Ihr Problem gelöst wird. Eine Service-Hotline ist auf dem Portal allerdings nicht zu finden.

Meist können Schwierigkeiten auch bereits über den FAQ-Bereich auf der Webseite gelöst werden. Hier werden die wichtigsten und häufigsten Fragen gestellt und einfach erklärt und beantwortet.

Der Happybet Kundensupport:
  • Livechat: ja
  • Hotline: nein
  • Email: ja
  • Deutschsprachiger Support: ja
  • 24-Stunden-Betreuung: nein

Obwohl Happybet keinen 24/7-Support versprechen kann, erfolgen die Antworten meist schnell, unabhängig vom jeweiligen Wochentag der Support-Anfrage.


Happybet Website und App: starkes Angebot mit gewissem Extra

Die Website des Sportwettenanbieters Happybet ist auf dem ersten Blick kein Augenschmaus. Doch Wettfreunde finden sich sehr schnell zurecht, denn der Aufbau ist einfach und übersichtlich gestaltet. Das Portal verzichtet auf überflüssige Animationen und hochauflösende Grafiken.

Das Schriftbild kommt eher dunkel daher, ist allerdings aufgrund des guten Kontrasts ideal lesbar. Wichtige Informationen sind farblich hervorgehoben, z.B. Änderungen der Wettquoten bei den Livewetten.

Im linken Menü sehen Sie neben einer Suchfunktion alle angebotenen Sportarten, die Sie entsprechend ihrer Ligen- und Wettbewerbsstruktur ausklappen können. Die Navigation ist sehr leicht und selbsterklärend. In der Mitte finden Sie die jeweiligen Spiele und auf der rechten Seite Ihren Wettschein, den Sie somit immer im Blick haben.

Neben der Übersichtlichkeit überzeugt auch die Performance der Happybet Website. Die Ladezeiten sind erfreulich kurz – auch im Livewetten-Bereich.

Besonders interessant ist das mobile Angebot des Bookies. Es gibt eine bestens funktionierende browserbasierte Variante des Portals und eine eigene App für Ihr mobiles Endgerät. Android-Kunden können die App auf der Website des Buchmachers herunterladen. IOS-User finden die App direkt im Apple-Store.

Allerdings empfehlen wir, zunächst die browserbasierte Version zu testen, denn diese fällt in unserer Bewertung äußerst positiv auf und funktioniert auf sämtlichen Geräten einwandfrei. Happybet hat das mobile Angebot ideal auf das Wetten von unterwegs zugeschnitten. Sie werden erstaunt sein, wie einfach, schnell, spaßig und technisch hervorragend das mobile Wetten bei Happybet abläuft.


Wettsteuer: 5 % Abzug vom Wetteinsatz

Wie bei vielen anderen Buchmachern üblich, gibt auch Happybet die Wettsteuer in Höhe von 5 % an die Kunden weiter. Das heißt, Sie müssen bei Gewinnen 5 % an die Steuer abdrücken. Verlieren Sie die Wette, wird keine Steuer fällig.

Dies ist zwar ärgerlich, aber mittlerweile üblich. Es gibt nur sehr wenige Sportwettenanbieter, die die Wettsteuer selbst bezahlen und nicht auf die Kunden umlegen.

Happybet Zusatzangebote mit Echtgeld- und Funmodus

Happybet ist ein breit aufgestelltes Portal, das nicht nur Sportwetten im Repertoire hat. Der Bookie hat auch eine große und interessante Casino-Sparte aufgefahren. Hier können Sie dem Poker, Blackjack, Roulette, Baccarat und dem Spaß an verschiedenen Slot-Maschinen frönen.

Wer sich zunächst selbst austesten möchte, kann sogar ohne Geld spielen, um kein Risiko einzugehen. Die Casino-Angebote von Happybet sind also in jedem Falle einen Besuch wert.

Fazit im HappyBet Erfahrungsbericht: vorbildlicher Buchmacher für Hobbyspieler

Der Buchmacher Happybet hat sich definitiv stärker zurückgemeldet. Besonders positiv fallen uns die App und die mobile Variante des Portals auf, die sich im Vergleich mit der Konkurrenz in eine Spitzenposition bringen können. Ebenfalls gut abgeschnitten hat der Neukundenbonus, der mit fairen Bedingungen bis zu 100 € verspricht. Auch in den Bereichen Kundenservice, Sicherheit und Lizenzen kann Happybet mehr als ordentlich punkten. Das Wettangebot und das Livewetten-Segment können ebenfalls überzeugen, beschränken sich aber auf das Wesentliche.

Abzüge gibt es bei den Wettquoten, die allerdings seit dem Relaunch deutlich besser geworden sind. Wir erwarten, dass der Bookie weiterhin auf einem guten Weg sein und sein Angebot noch interessanter und attraktiver gestalten wird. Happybet ist ohne Zweifel eine spannende Alternative für Wettfreunde, die man weiterhin im Auge behalten sollte.

  • Neuer fairer 150 % Einzahlungsbonus
  • Guter und kompetenter Kundensupport
  • Zahlung nun auch mit PayPal