Hertha BSC – VfL Wolfsburg: Wett-Tipp & Prognose (01.11.2020)

Hertha BSC
6. Bundesliga-Spieltag 01.11.2020 | 18:00 Uhr
Wolfsburg Logo
Expertentipp UNTER 2,5 Tore 2,02 Bet-at-Home Logo Quote sichern

Sportwetten-Tipp für Hertha – Wolfsburg: Ein extrem wichtiges Spiel für Hertha BSC steht am kommenden Sonntag (1. November) an. Die Mannschaft von Trainer Bruno Labbadia empfängt im Olympiastadion die Truppe des VfL Wolfsburg – und für Hertha zählt eigentlich nur ein Sieg. Die Berliner haben die letzten vier Partien in der Bundesliga allesamt verloren. Der Druck ist gewaltig, denn eigentlich ist der Einzug ins internationale Geschäft das erklärte Saisonziel. Sollte auch das Match gegen die Wölfe mit einer Niederlage enden, dürfte auch der Trainerstuhl von Labbadia so langsam ins Wackeln geraten. Die Stimmung rund um den selbsternannten Big City Club is eh schon angespannt.

Am Sonntagabend ab 18 Uhr schlägt die Stunde der Wahrheit für Hertha BSC. Wenn die Begegnung gegen den VfL Wolfsburg angepfiffen wird, dann zählen keine Ausreden mehr. Hertha braucht Punkte – und zwar dringend. Auf der anderen Seite wird aber ein selbstbewusster Gegner stehen. Der VfL hat in der laufenden Saison noch kein Spiel verloren! Wir wagen in unserem Hertha – Wolfsburg Tipp wie immer eine Prognose.

Hertha gegen Wolfsburg: Das ist die Ausgangslage

Nur drei Punkte nach fünf Spielen und Tabellenplatz 15 – das hatte man sich bei Hertha BSC vor der Saison ganz anders vorgestellt. Kaum ein anderer Bundesligist hat im Sommer so viel Geld auf dem Transfermarkt ausgegeben wie die Berliner. Dank der Millionen von Investor Lars Windhorst konnte die Hertha ihren Kader massiv verstärken.

Rein auf dem Papier müsste der Hauptstadtclub also eigentlich im oberen Tabellendrittel landen. Die Qualität in der Mannschaft ist auch zweifellos vorhanden. Allerdings bringen die Spieler ihre PS in de vergangenen Wochen einfach nicht auf die Straße. Und da stellt sich dann automatisch die Trainerfrage.

Bruno Labbadia hat bei der Hertha mal wieder einen guten Job als Feuerwehrmann gemacht. Scheitert der Coach jetzt wieder einmal an der Aufgabe, im Anschluss an eine gelungene Rettung eine Mannschaft dauerhaft zum Erfolg zu führen? Ist sieht jedenfalls ganz danach aus. Sollte die Hertha am Sonntag das fünfte Spiel in Folge verlieren, wird es extrem ungemütlich für Labbadia.

In Wolfsburg blickt man hingegen recht entspannt auf den bisherigen Saisonverlauf. Die Wölfe sind noch ungeschlagen, allerdings gab in den ersten fünf Partien auch vier Unentschieden! Der erste Sieg gelang erst am vergangenen Wochenende mit dem 2:1 gegen Arminia Bielefeld.

Die Formkurve: Hertha BSC

Vor ein paar Wochen hätte wohl niemand vermutet, dass sich die Lage bei Hertha BSC so zuspitzen würde. Die Labbadia-Elf legte nämlich einen glänzenden Saisonstart hin und gewann mit 4:1 bei Werder Bremen. Da sah es noch so aus, als könnte die „neue Hertha“ ihr Potenzial sofort abrufen.

Danach ging es aber ziemlich den Bach runter. Gegen Eintracht Frankfurt (1:3), den FC Bayern (3:4), den VfB Stuttgart (0:2) und RB Leipzig (1:2) hagelte es reihenweise Niederlagen. Vor allem die Heimspiele gegen Frankfurt und Stuttgart waren teilweise desolat. Am Sonntag gegen Wolfsburg muss jetzt der Knoten platzen.

Die Formkurve: VfL Wolfsburg

Schon vor einem Jahr hatte sich der VfL Wolfsburg zum Saisonstart als „Remis-König“ präsentiert. Jetzt sammelt die Truppe von Trainer Oliver Glasner schon wieder ein Unentschieden nach dem anderen. Die ersten vier Spiele gegen Leverkusen (0:0), Freiburg (1:1), Augsburg (0:0) und Gladbach (1:1) endeten alle mit einer Punkteteilung. Erst am letzten Sonntag gegen Bielefeld (2:1) konnte der VfL mal einen Dreier landen.

Die Resultate haben auch mit der eher vorsichtigen Philosophie von Coach Glasner zu tun, der im Zweifel lieber einen Punkt sichert, als in der Schlussphase voll auf Sieg zu spielen. Klar ist, dass die Wölfe derzeit eine harte Nuss sind. Das wird nicht leicht für die Hertha.

Wett-Tipp & Prognose: Hertha BSC – VfL Wolfsburg (01.11.2020)

Der VfL Wolfsburg kann sich derzeit vor allem auf seine Defensive verlassen. Die Glasner-Elf hat an den ersten fünf Spieltagen nur drei Gegentreffer gefangen. Ligaweit ist nur der BVB (zwei Gegentore) besser. Dafür hapert es bei Wolfsburg im Angriff.

Hertha wird versuchen, in jedem Fall einen Rückstand zu vermeiden – dazu steht zu viel auf dem Spiel. Wir rechnen also mit zwei eher vorsichtigen Teams und wenigen Torszenen. Unser Tipp: UNTER 2,5 Tore mit der starken Quote von 2,02 bei Bet-at-Home.

 

Unser Hertha BSC - VfL Wolfsburg Experten Wett Tipp:

Hertha konnte in den letzten beiden Spielen insgesamt nur ein Tor erzielen. Die Defizite der Wolfsburger liegen ohnehin in der Offensive. Wir glauben nicht, dass es am Sonntag zu einem Spektakel mit vielen Treffern kommt. UNTER 2,5 Tore scheint eine attraktive Wette zu sein.
UNTER 2,5 Tore 2,02 Bet-at-Home Logo Quote sichern