FC St. Pauli: Jetzt auf den Aufstieg in der Saison 2021/2022 wetten!

Über zehn Jahre ist es mittlerweile her, dass der FC St. Pauli in der 1. Bundesliga spielte. In den folgenden Jahren pendelte der kultige Klub vom Millerntor beständig zwischen Himmel und Hölle. Entweder die Kiezkicker schnupperten am Wiederaufstieg oder spielten gegen den Abstieg in die 3. Liga. Und in der Saison 2021/22? Die Zeichen stehen so gut wie lange nicht – aus gutem Grund. Die Kiezkicker haben eine herausragende Mannschaft, die in der zweiten Bundesliga einen Traumstart hingelegt hat. Nach neun absolvierten Spieltagen stand St. Pauli sogar auf dem ersten Tabellenplatz! Es sieht alles danach aus, als würden die Hamburger bis zum Ende um den Aufstieg mitspielen.

Doch hat der FC St. Pauli in der laufenden Saison tatsächlich das Zeug dazu, um wieder in das Fußball-Oberhaus zurückkehren zu können? Warum wir davon überzeugt sind und warum sich eine Meisterwette anbietet, lesen Sie im Folgenden.

FC St. Pauli unter Trainer Timo Schultz: Aufwind und Aderlass

Unter Coach Timo Schultz erlebte der FC St. Pauli eine wundersame Wandlung, die auch mit der des FSV Mainz 05 unter Bo Svensson in der 1. Liga verglichen werden kann. Seitdem der ehemalige Pauli-Profi (138 Pflichtspiele, 12 Tore, 9 Vorlagen) als Trainer an der Seitenlinie steht, läuft es beim Kiez-Klub exzellent.

Die vom Abstieg bedrohten Paulianer sicherten sich in der letzten Saison nicht nur souverän die Klasse, schnupperten letztlich sogar fast nochmal oben ran.

Die neue Saison begann mit einigen Sorgen, denn die Hamburger hatten einen personellen Aderlass zu verkraften. Mit Omar Marmoush (VfB Stuttgart), Rodrigo Zalazar (FC Schalke 04) und Ryo Miyaichi (Yokohama F. M.) verloren die Paulianer wertvolle Offensivkräfte, die in der vergangenen Spielzeit kulminiert für 30 Scorerpunkte und viel Fanfreude am Millerntor sorgten.

FC St. Pauli Kader-Check 2021/22: Top-Verstärkungen für den Angriff auf Liga 1

Doch der FC St. Pauli hat sich im vergangenen Sommer einmal mehr klug verstärkt und den Kader verbreitert. Der bärenstarke Innenverteidiger Jakov Medic (SV Wehen Wiesbaden), die Mittelfeldspieler Eric Smith (KAA Gent) und Jackson Irvine (Hibernian FC) oder Torwart Nikola Vasilj (Zorya Lugansk) sind voll eingeschlagen.

Hinzu kommt ein beständiges Leistungshoch bei Führungsspielern wie Leart Paqarada, Finn Ole Becker, Daniel-Kofi Kyereh, Simon Makienok oder Guido Burgstaller. Einzig das Verletzungspech ist in der laufenden Saison bereits ein ständiger Begleiter in St. Pauli.

Trainer Timo Schultz hat allerdings eine klasse Mischung aus jungen Wilden und erfahrenen Leitwölfen, die ein Team mitreißen können. Allen voran ist Angreifer Guido Burgstaller zu nennen, der in den ersten neun Saisonspielen neun Scorerpunkte sammelte und ein Profi ist, an dem sich seine Kollegen stets aufrichten können. Kurz: ein echter Leader, der mit gutem Beispiel voran geht.

FC St. Pauli Aufstieg Wetten 2021/22: wenn nicht jetzt, wann dann?

Die Konkurrenz des FC St. Pauli ist in der Zweitliga-Saison 2021/22 zwar groß, aber die großen Traditionsklubs wie der FC Schalke 04, der SV Werder Bremen oder der Hamburger SV haben durchaus noch ihre Probleme.

Zudem gibt es weitere Klubs wie der 1. FC Nürnberg, Fortuna Düsseldorf, der SC Paderborn, der 1. FC Heidenheim oder der SSV Jahn Regensburg, die ein Wörtchen um den Aufstieg in Liga 1 mitsprechen könnten und wollen.

In der laufenden Spielzeit scheint der FC St. Pauli aber eines der besten Gesamtpakete zusammen zu haben. Jeder Mannschaftsteil ist ausgewogen bestückt, der Teamgeist ist überragend und Trainer Timo Schultz scheint das ideale System für seine Elf gefunden zu haben.

Ein Problem der letzten Jahre scheint auch gelöst zu sein: Der Paulianer Kader ist sehr breit, so dass Schultz ständig verschiedene Optionen und Alternativen zur Verfügung hat.

Prognose: Wird St. Pauli wirklich aufsteigen?

Schafft es der FC St. Pauli, im Sommer 2022 die triumphale Rückkehr in die 1. Bundesliga zu feiern? Wir glauben ganz klar: Ja! Der Kiez-Klub wird nicht nur von der Euphorie der Fans getragen. Auch die spielerische Qualität ist derart hoch, dass eine Platzierung unter den ersten zwei mehr als wahrscheinlich wäre. Im Grunde kann sich der Kultklub derzeit nur selbst im Weg stehen.

Jetzt den Aufstieg des FC St. Pauli wetten! Beim Buchmacher Rabona gibt es für den Tipp einer Meisterschaft des FCSP in Liga 2 sogar die überragende Quote 15.00.

  • keine Wettsteuer
  • gutes Sportprogramm inkl. Esports
  • Bitcoin im Zahlungsportfolio
Gesamtwertung 4.0/5
200€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern