Borussia Dortmund – TSG Hoffenheim: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)

34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
hoffenheim
Expertentipp ÜBER 3,5 Tore 1,90 Quote sichern

BVB – Hoffenheim Tipp für den 34. Spieltag: Die Saison 2019/2020 neigt sich dem Ende entgegen, nur noch ein Matchday steht auf dem Programm. Am kommenden Samstag (27. Juni) empfängt Borussia Dortmund das Team der TSG Hoffenheim – und zumindest für die Gäste hat die Partie noch eine sportliche Bedeutung. Hoffenheim hat den Einzug in die Europa League zwar schon sicher. Die Frage ist aber, ob die Kraichgauer in die Qualifikationsrunde müssen oder direkt für die Gruppenphase gesetzt sind. Für Letzeres müsste die TSG noch den VfL Wolfsburg von Platz sechs verdrängen. Für den BVB ist die Saison hingegen abgehakt. Die Borussia hat Platz zwei und damit die Vizemeisterschaft sicher. So richtig zufrieden wirkt in Dortmund aber trotzdem niemand.

Alle Matches des letzten Spieltags werden wie üblich am Samstag um 15:30 Uhr angepfiffen, das gilt als auch für das Duell zwischen dem BVB und Hoffenheim. Wer die Partie live im TV verfolgen möchte, kann dies bei Sky tun – als Einzelspiel oder in der legendären Konferenz. Welche Prognose unsere Redaktion für das Spiel stellt, lesen Sie im folgenden BVB – Hoffenheim Wett-Tipp.

Dortmund gegen Hoffenheim: Das ist die Ausgangslage

Der BVB trifft auf Hoffenheim? Da war doch was? In Zeiten von Corona erinnert man sich ja kaum noch daran, aber unter normalen Umständen wäre das Match am Samstag ein Hochrisiko-Spiel – zumindest für die DFL und die Vereinsvertreter. Die ganze Woche wäre spekuliert worden, ob die Dortmunder Fans denn nun wieder kritische Plakate gegen TSG-Mäzen Dietmar Hopp präsentieren würden.

Das ganze Hopp-Thema ist inzwischen allerdings von der Bildfläche verschwunden. Das ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass die Partien derzeit vor leeren Rängen stattfinden. Sobald die Fans wieder in die Stadien dürfen – womöglich schon in der kommenden Saison – dürfte das Spielchen aber munter weitergehen. Für die nächsten Auswärtspiele in Hoffenheim wurde der BVB schon mit einer Fansperre belegt. Dortmunder Anhänger dürfen nicht ins Sinsheimer Stadion – Corona hin oder her.

Aber zurück zum sportlichen Kräftemessen am nächsten Samstag: Der BVB hat das minimale Saisonziel erreicht. Nach dem souveränen 2:0-Sieg in Leipzig ist die Borussia nicht mehr vom zweiten Platz zu verdrängen. Dortmund ist also wieder mal Vizemeister – und angesichts der Stärke des FC Bayern war das zumindest in dieser Spielzeit wohl das Optimum.

„Das wir Vizemeister sind, ist ganz sicher kein Grund zum Feiern“, brachte es Mittelfeldspieler Julian Brandt letzte Woche auf den Punkt. Man hatte sich in Dortmund mehr erhofft. Der nächste Anlauf folgt bestimmt.

Auch in Hoffenheim hat man das wichtigste Ziel schon eingetütet: die Rückkehr auf das internationale Parkett. Die TSG wird in der nächsten Saison in der Europa League spielen. „Wir haben jetzt noch ein richtig cooles Fernduell mit Wolfsburg. Wenn wir in Dortmund alles raushauen, können wir es schaffen“, so Christoph Baumgartner.

Hoffenheim und Wolfsburg sind punktgleich, die Wölfe haben aber das deutlich bessere Torverhältnis. Fakt ist also: Hoffenheim muss in Dortmund mehr Punkte holen als Wolfsburg zu Hause gegen die Bayern. Nur so kann der Sprung auf Platz sechs und damit in die Gruppenphase der Europa League noch gelingen.

Die Formkurve: Borussia Dortmund

Man hat am vergangenen Wochenende deutlich gespürt, dass die BVB-Profis sich noch einmal zusammenreißen wollten. In den beiden Spielen zuvor in Düsseldorf (1:0) und vor allem beim Heimspiel gegen Mainz (0:2) war die Borussia seltsam lethargisch aufgetreten. Nachdem die Qualifikation für die Champions League perfekt war, schienen sich einige Spieler gedanklich schon in den Urlaub verabschiedet zu haben.

In Leipzig ging es allerdings auch um die Vizemeisterschaft. Mit einem Sieg hätte RB Leipzig den BVB von Platz zwei verdrängt – das wollte die Borussia unbedingt verhindern. Und so sprang am Ende die beste Leistung seit Wochen heraus. Zwei Tore von Topstürmer Erling Haaland sorgten schließlich für einen 2:0-Auswärtssieg.

Mit Hoffenheim hat der BVB noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Kurz vor Weihnachten verlor die Mannschaft von Trainer Lucien Favre völlig unnötig mit 1:2 in Sinsheim. Auch wenn es für die Borussia sportlich also um nichts mehr geht, der BVB wird den Gästen die Punkte ganz sicher nicht schenken.

Die Formkurve: TSG Hoffenheim

Die Saison der TSG Hoffenheim war eine einzige Achterbahnfahrt, am Ende darf man sich im Kraichgau aber über ein Happy End freuen. Beim FC Augsburg (3:1) und am letzten Samstag gegen Union Berlin (4:0) gelangen zwei deutliche Siege in Serie – damit ist der TSG das Ticket nach Europa nicht mehr zu nehmen.

Hoffenheim ist aktuell Tabellensiebter, das reicht dank der Konstellation im DFB-Pokal. Jetzt will die TSG unbedingt noch einen Platz klettern. Das würde ein späteres Einsteigen in die Europa League bedeuten, die Spieler würden sich die mühsamen Qualifikationsrunden ersparen.

Christoph Baumgartner gibt die Marschroute vor: „Wir gehen das Spiel in Dortmund mit 100 Prozent an. Wir wollen da punkten.“ Auswärts blieb Hoffenheim zuletzt fünf Mal in Folge ungeschlagen. Auch insgesamt hat das Team auf fremden Plätzen mehr Punkte geholt als zu Hause. Die Vorzeichen stehen also nicht schlecht.

Wett-Tipp & Prognose: BVB – Hoffenheim (27.06.2020)

Tritt der BVB noch einmal zu lustlos auf wie beim letzten Heimspiel gegen Mainz? In diesem Fall hätte Hoffenheim sicher eine gute Chance, in Dortmund etwas mitzunehmen. Wir glauben aber nicht, dass die Borussia das letzte Match einfach abschenkt.

Wir erwarten einen engagierten BVB, der die Partie mit voller Konzentration angehen wird. Dortmund hat keinen Druck mehr, das muss für Hoffenheim nicht unbedingt ein Vorteil sein. Die Borussia wird wie immer nach vorne spielen, mit jetzt bereits 84 Toren hat die Mannschaften einen BVB-Saisonrekord aufgestellt.

Auch Hoffenheim wird sich nicht verstecken, es könnte zu einem offenen Schlagabtausch kommen. Es riecht also förmlich danach, als würden am Samstag in Dortmund viele Tore fallen.

 

Unser Borussia Dortmund - TSG Hoffenheim Experten Wett Tipp:

Beim BVB werden Sancho, Brandt und Haaland ein letztes Mal in dieser Saison wirbeln. Auch die Offensive der TSG Hoffenheim war zuletzt ein exzellenter Form. Wir tippen darauf, dass am Samstag ÜBER 3,5 Tore fallen. Dafür bietet Betway eine starke Quote von 1,90 an.
ÜBER 3,5 Tore 1,90 Quote sichern