Bayer Leverkusen – Schalke 04: Wett-Tipp (03.04.2021)

27. Bundesliga-Spieltag 03.04.2021 | 15:30 Uhr
Schalke
Expertentipp Leverkusen gewinnt ohne Gegentor 1,87 Quote sichern

Prognose und Sportwetten-Tipp für Leverkusen gegen Schalke am 3. April 2021: Selten hat das Wort „Krisenduell“ wohl besser gepasst als beim kommenden Aufeinandertreffen von Bayer 04 Leverkusen und dem FC Schalke 04 am 27. Spieltag der Bundesliga. Wobei Schalke sich wohl wünschen würde, die aktuellen Probleme von Leverkusen zu haben. Die Werkself ist zuletzt zwar völlig aus der Spur geraten, muss aber nur um den Einzug ins internationale Geschäft zittern. Da hat Schalke ganz andere Sorgen. In Gelsenkirchen gehen so langsam die Lichter aus, selbst kühnste Optimisten glauben nicht mehr an die Rettung. Schalke wird in der kommenden Saison in der 2. Liga spielen – das steht praktisch fest.

Von daher geht es für die Königsblauen fast nur noch darum, sich in den letzten acht Partien ordentlich aus dem deutschen Fußball-Oberhaus zu verabschieden. Dass Schalke in Leverkusen etwas mitnimmt, erwartet sowieso niemand mehr. Und Bayer Leverkusen braucht die Punkte schließlich dringend. Wie unsere Redaktion das Match beurteilt, lesen Sie in unserem Leverkusen – Schalke Wett-Tipp.

Leverkusen gegen Schalke: Die Ausgangslage

Das Match gegen Schalke wird wohl schon eine Art Endspiel für Leverkusens Trainer Peter Bosz. Der Niederländer steht massiv in der Kritik, nachdem die Werkself aus den letzten sechs Spielen nur fünf Punkte geholt hat. Dazu gab es noch das peinliche Ausscheiden aus der Europa League gegen die Young Boys Bern.

Bayer Leverkusen hat die glänzende Ausgangsposition verspielt, die das Team nach einer starken Hinrunde eigentlich noch hatte. Man muss sich das mal vorstellen: Am 13. Spieltag hatte Leverkusen als ungeschlagener Tabellenführer den FC Bayern empfangen. Dieses Match (1:2) war dann aber der Knackpunkt, nach der mehr als unglücklichen Niederlage ging es stetig bergab.

Aktuell liegt Leverkusen in der Tabelle auf Platz sechs. Die Qualifikation für die Champions League ist in weiter Ferne, der Rückstand auf Eintracht Frankfurt (Platz vier) beträgt schon sieben Punkte. Es wird für die Rheinländer wohl eher darum gehen, zumindest den Einzug in die Europa League zu schaffen. Auch da ist das Rennen eng.

Zu Schalke 04 muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. Der einst stolze Traditionsverein zerlegt sich auf allen Ebenen. Der Blick auf die Tabelle ist gruselig und die verbliebenen Entscheidungsträger im Verein präsentieren sich hilflos und dilettantisch wie eh und je. Die Schalker Fans können einem fast leid tun. Der S04 taumelt in die zweite Liga.

Die Formkurve: Bayer Leverkusen

Am letzten Spieltag ging Bayer Leverkusen mit 0:3 beim Abstiegskandidaten Hertha BSC unter. Schon nach einer guten halben Stunde hatte die Werkself sich die drei Gegentreffer eingefangen, da war die Partie quasi schon entschieden. Insgesamt war der katastrophale Auftritt aber nur die logische Konsequenz aus den letzten Wochen.

Denn Bayer Leverkusen scheint auf wundersame Weise komplett den Faden verloren zu haben. Der 1:0-Sieg in Gladbach war ein Lichtblick, aber ansonsten gab es in den vergangenen Woche gegen Bielefeld (1:2), Freiburg (1:2), Augsburg (1:1) und Mainz (2:2) nur Enttäuschungen.

Entsprechend bedient war Trainer Peter Bosz nach dem Berlin-Spiel: „Wir sind alle frustriert. Die gesamte Mannschaft war heute nicht gut genug.“ Im kommenden Spiel gegen Schalke wird es auch um den Job den Holländers gehen. Ein Sieg ist absolute Pflicht.

Die Formkurve: Schalke 04

Mit Trainerwechseln kennt man sich auch beim FC Schalke 04 aus. Nach David Wagner, Manuel Baum, Huub Stevens und Christian Gross darf sich jetzt Dimitrios Grammozis versuchen. Seit drei Spielen sitzt der 42-Jährige auf der Bank. Ein eigenes Tor hat Schalke in den Duellen gegen Mainz (0:0), Wolfsburg (0:5) und Gladbach (0:3) noch nicht hinbekommen.

Der FC Schalke 04 ist auf dem besten Weg als einer der schlechtesten Absteiger aller Zeiten in die Bundesliga-Geschichte einzugehen. Nach 26 Spieltagen haben die Königsblauen erbärmliche zehn Punkte auf dem Konto. In der gesamten Saison gelang nur ein einziger Sieg. Und das Torverhältnis von 16:69 (!!!) ist fast schon absurd.

Wett-Tipp & Prognose: Leverkusen – Schalke (03.04.2021)

Schalke 04 ist derzeit der perfekte Aufbaugegner für andere Krisen-Clubs. So war es auch am letzten Spieltag gegen Borussia Mönchengladbach. Die Gladbacher hatten vor dieser Partie sogar sieben Pflichtspiele in Folge verloren. Aber auf Schalke hat’s dann trotzdem zu einem lockeren 3:0-Sieg gereicht.

Ähnliches erwarten wir auch für das anstehende Duell zwischen Leverkusen und Schalke. Die Werkself war zuletzt wirklich nicht gut drauf, aber gegen Schalke sollte Bayer keinerlei Probleme bekommen. Wir tippen auf einen Heimsieg – und darauf, dass Schalke wieder mal kein eigenes Tor gelingt.

 

Unser Bayer 04 Leverkusen - FC Schalke 04 Experten Wett Tipp:

Trotz der jüngsten Ergebniskrise sollte Bayer Leverkusen gegen den Tabellenletzten einen sicheren Heimsieg einfahren. Schalke ist einfach viel zu schlecht, um gegen die individuelle Qualität der Werkself zu bestehen. Schon das Hinspiel gewann Leverkusen problemlos mit 3:0. Diesmal erwarten wir ein ähnliches Ergebnis. Unser Tipp: Leverkusen gewinnt zu Null!
Leverkusen gewinnt ohne Gegentor 1,87 Quote sichern