Wett Tipp: Arsenal London – Manchester United

Am 15. Spieltag kommt es am Samstag um 18.30 Uhr im Emirates Stadium zu einem Duell, das England elektrisiert und die Fans in seinen Bann zieht. Arsenal London hat Manchester United zu Gast und damit kommt es zwangsläufig auch zum nächsten Aufeinandertreffen der Trainer-Alphatiere Arsène Wenger und José Mourinho, die nicht gerade für ihre harmonische Beziehung an der Seitenlinie bekannt sind.

Wett Tipp: Arsenal London – Manchester United

  • Tipp: 0
  • Wettbewerb: Premier League
  • Datum: 02.12.2017
  • Zeit: 18:30 Uhr
  • Beste Quote: 3,40 bei Bet3000
  • Einsatz: 10 €
  • Return: 34 €

Ausgangslage: Beide Teams wollen sich in den Top 4 festsetzen

Das Duell der beiden englischen Schwergewichte lebt freilich auch von der Rivalität der beiden Trainer. Auf Seiten der Gunners der französische Gentleman gegen den unberechenbaren Portugiesen in Diensten der Red Devils. Letzterer rühmt sich neben den zahlreichen Titeln aus seiner Chelsea-Zeit besonders gerne mit seiner starken Bilanz (nur 2 Niederlagen in 17 Pflichtspielen) gegen Wenger, um den ungeliebten Kollegen gerade vor den direkten Duellen in schöner Regelmäßigkeit zu provozieren.
Doch im letzten Aufeinandertreffen hatte „The Special One“ nichts zu lachen, denn seine Mannschaft verlor im Emirates Stadium mit 0:2. Ein erneuter Sieg am Samstag wäre für Arsenal wichtig, denn nach einem Jahr ohne Champions League soll es diese Saison unbedingt wieder mit einem Platz unter den ersten vier Teams klappen. Zwar kann man bei zwölf Punkten Rückstand auf den souveränen Spitzenreiter Manchester City die Meisterträume schon fast begraben, doch dahinter ist alles eng beisammen. Man United ist mit acht Zählern Rückstand erster Verfolger des Stadtrivalen und hofft auf Ausrutscher der Guardiola-Elf. Die helfen aber nur, wenn man die eigenen Hausaufgaben erfüllt und da steht mit Arsenal kein Selbstläufer an.

Die letzten 5 Duelle im Überblick:
07.05.2017 Arsenal – Man United 2:0
19.11.2016 Man United – Arsenal 1:1
28.02.2016 Man United – Arsenal 3:2
04.10.2015 Arsenal – Man United 3:0
17.05.2015 Man United – Arsenal 1:1

Die Gesamtbilanz spricht mit 88:71-Siegen für die Red Devils, doch die letzten beiden Heimspiele gewann Arsenal. Das Team um den deutschen Nationalspieler Mesut Özil präsentiert sich bislang enorm heimstark und entschied alle sieben Partien im Emirates für sich. Wird diese Serie gegen das Topteam aus Manchester ausgebaut?

Arsenal London: Wird der gute Lauf fortgesetzt?

Arsene Wenger hat in den letzten Wochen viel richtig gemacht und die Kräfte seiner Mannschaft gut eingeteilt. So wurde trotz diverser Wechsel in den Europa League-partien der Gruppensieg vorzeitig perfekt gemacht und in der noch bedeutsameren Premier League gab es drei wichtige Siege in Folge. Erst schlug man im North London Derby Tottenham Hotspur mit 2:0, dann folgte ein wichtiger 1:0-Auswärtssieg in Burnley, bevor man unter der Woche den Aufsteiger Huddersfield Town mit 5:0 aus dem Stadion schoss. Dabei trug sich der voll eingeschlagene Neuzugang Alexandre Lacazette einmal mehr in die Torschützenliste ein, zudem sind Eckpfeiler wie Alexis Sanchez oder auch Mesut Özil richtig gut in Form. Gibt es mit viel Selbstvertrauen im Rücken auch gegen Man United einen Dreier?

Manchester United: Ist der Rekordmeister wieder voll da?

Manchester United, das auch in diesem Sommer wieder eine stolze Summe von ca. 165 Mio. Euro in neue Spieler investiert hat, startete perfekt in die neue Saison gestartet. Gemeinsam mit Stadtrivale Manchester City bewegte man sich lange Zeit auf Augenhöhe an der Tabellenspitze und alles schien angerichtet zu sein für einen der größten Showdowns im modernen Fußball: Red Devils gegen Citizens – Jose Mourinho gegen Pep Guardiola. Ende Oktober geriet der Motor der Red Devils aber ins Stottern, als man aus den Partien gegen Stoke, Liverpool und Huddersfield nur zwei von neun Punkten holte. Hier handelte man sich die Hypothek auf Man City ein, der man jetzt hinterherläuft. Unter der Woche wurde die unangenehme Auswärtshürde in Watford mit 4:2 genommen, so dass man mit 32 Punkten und einem Erfolgserlebnis im Rücken ins Spitzenspiel geht. Personell kann Mourinho (fast) aus dem Vollen schöpfen, fehlen wird nur Innenverteidiger Phil Jones. Trotzdem kann „The Special One“ auf eine enorm stabile Defensive bauen – die wenigsten Gegentore der Premier League (8 in 14 Spielen) sind der Beweis – zudem hat der Rekordmeister schon oft gezeigt, dass man in wichtigen Spielen voll da ist. Ist das auch gegen Arsenal der Fall?

Unser Wett-Tipp: Auf Remis setzen und attraktive Quote kassieren

Wir erwarten in diesem Topspiel zweier Größen des englischen Fußballs eine knappe Angelegenheit, die nach 90 packenden Minuten mit einem leistungsgerechten Unentschieden endet. Damit können Sie gut leben, wenn sie bei Bet3000 zu einer 3,40-Quote auf X wetten.