Bundesliga Tipps: Auf die Bundesliga wetten

Wetten auf die erste Bundesliga sind extrem populär. Kein Wunder, denn das deutsche Fußball-Oberhaus bietet für Sportwetten-Fans an jedem Wochenende außergewöhnliche Gewinnchancen. Die Bundesliga gilt als sehr ausgeglichen, entsprechend hoch sind bei vielen Partien die Quoten der Wettanbieter. Und es vergeht kaum ein Spieltag, an dem es nicht zumindest eine faustdicke Überraschung gibt. Wer hier also das richtige Gespür hat, kann ordentlich absahnen. Alternativ lohnt sich natürlich auch immer ein Blick auf die Wett-Tipps zur Bundesliga von echten Experten – und da kommt die Redaktion von Online-Sportwette ins Spiel. Wir geben Ihnen auf unserem Portal kostenlose Wett-Empfehlungen für jedes einzelne Match in der Bundesliga. Nachfolgend haben wir Ihnen außerdem alles Wissenswerte rund um das Thema „Bundesliga-Sportwetten“ zusammengefasst.

Die deutsche Fußball-Bundesliga gehört natürlich auch für die Buchmacher zu den weltweit wichtigsten Wettmärkten. Auf ein Spiel in der ersten Liga werden nicht selten bis zu 500 Einzelwetten angeboten. Das beginnt bei der klassischen 3-Wege-Wette und hört bei Spezialwetten wie beispielsweise „Erzielt Robert Lewandowski ein Tor per Freistoß?“ auf. Dazu kommen natürlich noch die äußerst beliebten Livewetten, die bei der Bundesliga zahllose Optionen bieten.

FC Augsburg – RB Leipzig: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
AUGSBURG
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
RB Leipzig
Auswärtssieg mit Handicap -1
1,90
Neobet Logo
SC Freiburg – FC Schalke 04: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
Schalke
Unentschieden
4,00
Borussia Dortmund – TSG Hoffenheim: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
hoffenheim
ÜBER 3,5 Tore
1,90
Union Berlin – Fortuna Düsseldorf: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
Union Berlin
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
Düsseldorf
Auswärtssieg
1,92
Neobet Logo
Bayer Leverkusen – FSV Mainz 05: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
Mainz Logo
Leverkusen trifft in beiden Halbzeiten
1,62
888sport logo
Werder Bremen – 1. FC Köln: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
Werder Bremen
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
1. FC Köln Logo
ÜBER 3,5 Tore
2,12
888sport logo
VfL Wolfsburg – FC Bayern München: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
Wolfsburg Logo
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
Auswärtssieg
1,77
Borussia Mönchengladbach – Hertha BSC: Wett-Tipp (27.06.2020)
moenchengladbach
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
Hertha BSC
Gladbach gewinnt & beide Teams treffen
2,40
Eintracht Frankfurt – SC Paderborn: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)
VS 34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
ÜBER 4,5 Tore
2,75
Eaglebet

Die wichtigsten Wettmärkte für die Bundesliga

Die meisten Einsätze bei Spielen der deutschen Bundesliga werden auf etwa zehn verschiedene Wettmärkte platziert, die auch bei den Buchmachern eine herausragende Rolle spielen. Grundsätzlich gilt: Bei der Bundesliga gibt es fast keine Prematch-Wette, die nicht während der Partie auch als Livewette angeboten wird. Die höchsten Umsätze werden mit folgenden Wettangeboten gemacht:

  • 3-Wege-Wette (Heimsieg, Auswärtssieg oder Remis)
  • Wetten auf die Anzahl der Tore (Über / Unter)
  • Halbzeitwetten (Resultat nach 45 Minuten)
  • Handicap-Wetten
  • Doppelte Chance
  • Wetten auf Gelbe Karten und Platzverweise
  • Torschützen-Wetten: Welcher Spieler erzielt ein Tor?
  • Wetten auf die Anzahl der Ecken
  • Wird ein Elfmeter gepfiffen?
  • In welcher Spielminute fällt ein Treffer?

Man sollte sich also stets gut überlegen, welcher Wetteinsatz wirklich Sinn macht. Gerade die Spiele der Bundesliga sind manchmal schwer zu prognostizieren, daher muss es nicht immer eine Wette auf den Gewinner der Partie sein. Gerade bei Torwetten (beispielsweise ob mehr als 2,5 Tore fallen) ist immer auch ein Blick in die Statistik sinnvoll. Denn manche Teams sind bekannt dafür, stets an eher torreichen Partien beteiligt zu sein. Andere Mannschaften verfolgen eine sture Defensivtaktik, entsprechend sind die Ergebnisse. Eine Vielzahl an Bundesliga Tipps finden Sie auf wetttippsheute.net.

Betway Wettmärkte Bundesliga

Bei Betway kann bereits in der Übersicht nach den wichtigsten Wettmärkten gefiltert werden


Welche Mannschaften sind perfekt für Favoriten-Wetten in der Bundesliga?

In den vergangenen zehn Jahren haben vor allem zwei Vereine die erste Bundesliga dominiert: Bayern München und Borussia Dortmund. 2009 holte mit dem VfL Wolfsburg zum letzten Mal ein anderer Club als Bayern oder der BVB die Meisterschaft. Und seit 2013 hat der FC Bayern quasi ein Abo auf den Titel, auch wenn zuletzt knapp wurde. In der Saison 2018/2019 fehlten dem BVB am Ende nur zwei Punkte, um die Bayern mal wieder abzulösen.

Inzwischen gibt es aber noch eine dritte Mannschaft, die man im Auge behalten muss und die fast an jedem Spieltag in der Favoritenrolle ist: RB Leipzig. Das bei eingefleischten Fußballfans nicht unbedingt beliebte „Projekt“ aus Sachsen hat sich in den vergangenen Jahren sukzessive zu einem echten Top-Team entwickelt. Unter Trainer Julian Nagelsmann hat Leipzig zuletzt noch einen weiteren Schritt gemacht, seit der Saison 2019/2020 ist RB endgültig in der nationalen Spitze angekommen. Die Zahlen sprechen für sich: Erstmals gelang Leipzig der Gewinn der Herbstmeisterschaft in der Bundesliga, außerdem schaffte die Nagelsmann-Elf in der Champions League den Sprung ins Achtelfinale. Den „Roten Bullen“ scheinen derzeit keine Grenzen gesetzt.

Betway Bundesliga Siegquoten

Betway Bundesliga Siegquoten (Stand 01/2020)

Wer bei seinen Bundesliga-Wetten also gerne auf Nummer sicher geht, sollte an jedem Spieltag vor allem Leipzig, die Bayern und Borussia Dortmund berücksichtigen. Man kann davon ausgehen, dass diese drei Teams einen Großteil ihrer Partien gewinnen werden.

Diese Clubs spielen in der deutschen Fußball-Bundesliga

Insgesamt 18 Vereine gehören zur höchsten deutschen Spielklasse, bis auf wenige Ausnahmen war dies seit der Bundesliga-Gründung 1963 immer der Fall. Seit dem Abstieg des Hamburger SV im Jahr 2018 gibt es auch keinen Club mehr, der seit dem ersten Tag ununterbrochen in der ersten Liga gespielt hat. In den vergangenen Jahren gab es einen klaren Trend: Traditionsvereine wie der HSV, der VfB Stuttgart, der 1. FC Köln oder der 1. FC Nürnberg haben es immer schwerer und pendeln zwischen der ersten und zweiten Bundesliga. Dafür haben sich Clubs wie RB Leipzig oder die TSG Hoffenheim dank finanzkräftiger Investoren fest im deutschen Fußball-Oberhaus etabliert. In der Saison 2019/2020 sieht das Teilnehmerfeld der 1. Bundesliga folgendermaßen aus:

  • FC Bayern München
  • Borussia Dortmund
  • Bayer Leverkusen
  • Werder Bremen
  • RB Leipzig
  • VfL Wolfsburg

  • Hertha BSC
  • Union Berlin
  • FC Augsburg
  • FC Schalke 04
  • Borussia Mönchengladbach
  • SC Paderborn

  • Eintracht Frankfurt
  • FSV Mainz 05
  • Fortuna Düsseldorf
  • SC Freiburg
  • FC Köln
  • TSG Hoffenheim

Als große Favoriten sind die Bayern und der BVB in die Spielzeit gestartet, dahinter wurden vor allem Leipzig, Leverkusen, Gladbach und Hoffenheim als Kandidaten für die Champions League angesehen. Als Abstiegskandidaten galten vor allem die Aufsteiger SC Paderborn und Union Berlin, auch Düsseldorf und Freiburg wurde von vielen Experten eine schwere Saison vorausgesagt.


Welche Langzeitwetten werden auf die Bundesliga angeboten?

Natürlich eignet sich die Bundesliga auch ideal, um entsprechende Langzeitwetten zu platzieren. Hier muss man zwar in den meisten Fällen bis zum Saisonende auf seinen Gewinn warten. Wer aber die entsprechende Geduld und frühzeitig den richtigen Riecher hat, kann fantastische Quoten und entsprechende Gewinne abgreifen. Mal als Beispiel: Die Betway-Quote auf RB Leipzig als Deutscher Meister 2020 lag vor der Saison bei 26,0. Nach der Hinrunde führte RB dann deutlich die Tabelle an, die Quote lag in der Winterpause nur noch bei 3,75. Wer also wirklich eine Meisterwette auf Leipzig abgegeben hatte, stand vor der Frage: Einen Teil des Gewinns per Cashout einstreichen oder aufs Ganze gehen und wirklich auf den Titel von RB hoffen.

Langzeitwetten auf die Deutsche Meisterschaft haben fast alle renommierten Wettanbieter im Programm, die Quoten werden dann nach jedem Spieltag entsprechend aktualisiert.Es gibt außerdem aber noch zahlreiche Saisonwetten, wie beispielsweise Wetten auf die drei Absteiger, Wetten auf den Torschützenkönig, Wetten auf die erste Trainerentlassung oder Wetten auf die Mannschaften, die sich für die Champions League qualifizieren.

Deutscher Meister: Die Titelträger der letzten zehn Jahre

Wie weiter oben schon kurz erwähnt, war der Kampf um die Meisterschaft in der Bundesliga in der zurückliegenden Dekade eine sehr einseitige Sache. Die Dominanz des FC Bayern München ist aber zugleich auch Problem für das deutsche Fußball-Oberhaus, denn die Langeweile trübt die Attraktivität der gesamten Liga. Der bekannte Sportjournalist Marcel Reif hat einmal gesagt: „Wenn die Leute schon vorher wissen, wie es ausgeht, dann bekommt der Fußball ein Problem.“ Es ist also als positives Zeichen zu werten, dass es in der Saison 2019/2020 wieder richtig knapp zugeht und auch Mannschaften wie RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach oben mitmischen.

  • 2019: FC Bayern München (Vizemeister: Borussia Dortmund)
  • 2018: FC Bayern München (Vizemeister: Schalke 04)
  • 2017: FC Bayern München (Vizemeister: RB Leipzig)
  • 2016: FC Bayern München (Vizemeister: Borussia Dortmund)
  • 2015: FC Bayern München (Vizemeister: VfL Wolfsburg)
  • 2014: FC Bayern München (Vizemeister: Borussia Dortmund)
  • 2013: FC Bayern München (Vizemeister: Borussia Dortmund)
  • 2012: Borussia Dortmund (Vizemeister: Bayern München)
  • 2011: Borussia Dortmund (Vizemeister: Bayer Leverkusen)
  • 2010: FC Bayern München(Vizemeister: Schalke 04)

In den letzten zehn Jahren bestimmten also vor allem der FC Bayern und der BVB das Bild der Bundesliga. Derzeit sieht es aber so aus, als würde das Rennen in Zukunft deutlich offener. Clubs wie Leipzig und Gladbach haben aufgeholt, auch Vereine wie Hertha BSC, Bayer Leverkusen und Schalke 04 haben enormes Potenzial und ehrgeizige Pläne.


Tipps & Tricks: Darauf sollte man bei Bundesliga-Wetten achten

Wer sich für Fußball und speziell für die Bundesliga interessiert, hat fast immer auch einen bestimmten Lieblingsclub in der ersten Liga. Da liegt es selbstverständlich nahe, dass man gerade auf dieses Team auch Sportwetten platziert. Immerhin schaut man fast alle Spiele live, man kennt die Mannschaft, den Trainer und ist ein echter Experte. Aber Vorsicht: Emotionen sind beim Wetten ein schlechter Ratgeber. Wir raten daher tendenziell eher von Einsätzen auf das eigene Lieblingsteam ab. Denn als echter Fan muss man sich immer die Frage stellen: Ist man rein objektiv wirklich von einem Sieg der eigenen Mannschaft überzeugt – oder ist doch eher der Wunsch der Vater des Gedankens?

Grundsätzlich spielt die aktuelle Form der Teams bei Wetten auf Fußball immer eine sehr große Rolle. Sie sollten sich also vor einem Wetteinsatz genügend Zeit für eine entsprechende Recherche nehmen. Ein kurzer Blick auf die Tabelle reicht nicht, das kann besonders bei der Bundesliga schnell ins Auge gehen. Die Leistungsdichte der Mannschaften ist sehr hoch, es kann beinahe jeder Club gegen jeden anderen gewinnen. Selbst der FC Bayern hat in der Saison 2019/2020 ungewöhnlich viele Punkte abgegeben, es ist so spannend wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Beschäftigen Sie sich also ausgiebig mit den letzten Resultaten, achten Sie auf Heim- und Auswärtsergebnisse und haben Sie immer im Blick, ob wichtige Spieler vielleicht verletzt sind. Auch andere Faktoren wie ein Trainerwechsel oder sogar das Wetter (Stichwort: Platzverhältnisse im Winter) können ein entscheidender Faktor sein.

Falls Sie gerne mal einen Einsatz auf einen Außenseiter wagen, dann sollten Sie vor allem die Europacup-Wochen im Auge behalten. Die Statistik spricht hier eine klare Sprache. Wenn Top-Teams eine schwere Partie auf europäischer Bühne – vor allem auswärts – in den Knochen haben, steigt die Gefahr einer Niederlage am folgenden Bundesliga-Spieltag. Der Grund liegt auf der Hand: Die Spieler haben nur wenige Tage zur Regeneration, auch mental sind Spiele in der Champions- und Europa League sehr anstrengend. Dies dauerhaft zu kompensieren und gegen einen ausgeruhten Gegner im Liga-Alltag zu bestehen, kriegen selbst die Bayern mit ihrem Luxus-Kader nicht immer hin.

Eine wichtige Rolle spielt auch die jeweilige Motivation der Mannschaften. Gerade am Ende der Saison – speziell am allerletzten Spieltag – geht es für manche Teams nur noch um die berühmte „Goldene Ananas“. Steht ein Club beispielsweise schon frühzeitig als Meister oder Absteiger fest, besteht immer die Möglichkeit, dass die Mannschaft die letzten Partien abschenkt oder der Trainer nur noch eine B-Elf aufbietet. Das heißt aber noch lange nicht, dass dieses Team dann jedes Spiel verliert. Denn gerade die vermeintlichen Ersatzspieler wollen dann nochmal beweisen, was in ihnen steckt und sich möglicherweise auch für andere Vereine empfehlen. Solche Konstellationen machen es für die Wettanbieter sehr schwer, passende Quoten festzulegen und sich für einen klaren Favoriten zu entscheiden. Für Wettfreunde bedeutet dies also Chance und Risiko zugleich.


Anstoßzeiten: Termine und Spieltage in der Bundesliga

In früheren Zeiten war in der Bundesliga die Anstoßzeit „Samstag, 15:30 Uhr“ fast schon heilig und quasi ein Gesetz im deutschen Fußball. Im Zuge der immer stärkeren Kommerzialisierung wurden die Bundesliga-Spieltage in den vergangenen Jahren aber immer mehr zerstückelt. Die Logik dahinter ist klar: Je weniger Spiele parallel stattfinden, desto besser können die TV-Sender die einzelnen Partien vermarkten. Den Fans schmeckt das natürlich überhaupt nicht, aus Sportwetten-Sicht gibt es aber durchaus auch Vorteile. Denn so können natürlich mehr Matches live und voller Länge verfolgt werden.

Aktuell beginnt ein normaler Bundesliga-Spieltag mit einer Partie am Freitagabend, die um 20:30 Uhr angepfiffen wird. Es folgen dann am Samstagnachmittag meistens vier oder fünf Spiele, die zeitgleich um 15:30 Uhr stattfinden. Im Anschluss hat die DFL seit einigen Jahren noch das Top-Spiel etabliert, das am Samstag um 18:30 Uhr beginnt und zeitweise von den Wettanbietern Tipico und bwin offiziell gesponsert wurde.

Am Sonntag stehen in der Bundesliga in der Regel zwei bis drei Matches auf dem Programm. Die Anstoßzeiten sind wahlweiser 13:30 Uhr, 15:30 Uhr oder 18 Uhr. Und dann gibt es noch die bei den Fans besonders verhassten Montagsspiele, dies sind allerdings nur fünf Spiele in der gesamten Saison. Ab der Spielzeit 2021/2022 werden montags dann gar keine Partien mehr stattfinden, hier hat die DFL dem fortwährenden Protest der Fans Rechnung getragen.

Schließlich gibt es noch den Sonderfall der sogenannten „Englischen Woche“, in der ausnahmsweise auch dienstags und mittwochs in der Bundesliga der Ball rollt. Pro Saison gibt es etwa drei Englische Woche in der Bundesliga, dann findet die eine Hälfte der Partien am Dienstag, die andere Hälfte am Mittwoch statt. Zuletzt galt die Regel, dass dann jeweils ein Match um 18:30 Uhr angepfiffen wird, der Rest um 20:30 Uhr.

Bet3000
Livewetten inklusive Streaming Starkes Fußballangebot Die besten Bundesligaquoten Kombi- und Livewetten steuerfrei
Gesamtwertung 4.3/5
bet3000 besuchen

Die Bundesliga live im TV – wo und wie kann man die Spiele schauen?

Wer die Partien der deutschen Bundesliga live verfolgen möchte, wird zur Kasse gebeten. Denn bis auf wenige Ausnahmen pro Saison laufen die Partien der ersten Liga ausschließlich im Pay-TV. Das Streaming-Portal DAZN (aktuell kostet hier ein Monatsabo 11,99 Euro) hält aktuell die Rechte für sämtliche Freitagsspiele, die Matches am Sonntag um 13:30 Uhr und für die fünf Partien am Montag. Insgesamt sind das 40 Partien, die pro Saison exklusiv nur bei DAZN live zu sehen sind. Ein weiterer Vorteil: Hier gibt es schon eine gute halbe Stunde nach dem Abpfiff die ersten Zusammenfassungen der Bundesligaspiele.

Die Lizenz für alle restlichen Matches liegt beim Pay-TV-Sender Sky, wo ein „Sport-Paket“ im Monat etwa 45 Euro kostet – ein satter Preis, wenn man die seit Jahren sinkende Qualität bei Sky berücksichtigt.Im Free-TV sind Spiele der Bundesliga nur ganz selten zu sehen. Das jeweilige Eröffnungsmatch einer Saison sowie das erste Spiel der Rückrunde werden traditionell in der ARD übertragen. Außerdem gab es in den vergangenen Jahren vereinzelte Kooperationen zwischen Sky und der ARD, bei denen beispielsweise das Revierderby zwischen Dortmund und Schalke in der Saison 2018/2019 live im „Ersten“ gezeigt wurde.


Wetten auf die Bundesliga: Promotions und Bonus-Aktionen der Buchmacher

Die deutsche Bundesliga hat für alle großen Wettanbieter einen enormen Stellenwert, deswegen lassen sich die Buchmacher rund um die Spiele in der Beletage des deutschen Fußballs auch immer wieder besondere Aktionen einfallen. Ein Klassiker sind beispielsweise die Freebet- oder Gratiswetten-Angebote, mit denen neue und bestehende Kunden gelockt werden. Auch Cashback-Aktionen werden immer wieder gerne ins Spiel gebracht, zum Beispiel: „Sie erhalten Ihren Wetteinsatz zurück, falls Sie die Wette verlieren und das Spiel mit einem 0:0 endet“.

Darüber hinaus bewerben viele Wettanbieter die Spiele der Bundesliga auch mit einem sogenannten Quoten-Boost – oder auch Quoten-Erhöhung genannt. Hier schrauben die Buchmacher häufig eine eigentlich niedrige Favoriten-Quote (hier werden gerne der FC Bayern und Borussia Dortmund genommen) in fast schon verrückte Höhen. Sieg-Quoten von 71,0 oder gar 101,0 sind da keine Seltenheit. Einziger Haken: Bei diesen Angeboten gilt fast immer ein Einsatzlimit von einem oder zwei Euro.

Oft prästentieren wir Ihnen die aktuellen Quotenboosts in unserem Newsbereich.

Betfair Quotenboost

Betfair Quotenboost zum Supercupfinale

Testsieger im Wettanbieter Vergleich umfangreiches Angebot deutschsprachiger Kundenservice sehr gute App
Gesamtwertung 4.8/5
betway besuchen

Fazit: Einsätze auf die Bundesliga sind ein Highlight in der Sportwetten-Welt

Es gibt international wohl kaum eine Liga, die aus Sportwetten-Sicht interessanter ist als die deutsche Bundesliga. Die Partien sind oftmals ausgeglichen, die Quoten sind hoch, die Stadien sind voll und die Spannung ist garantiert. Wer sich genügend Zeit für die Recherche nimmt, die richtigen Informationen sammelt und kühlen Kopf bewahrt, kann mit Bundesliga-Wetten dauerhaft in der Gewinnzone bleiben. Wir von der Redaktion von Online-Sportwette hoffen, dass wir Ihnen mit unseren fundierten Wett-Tipps zur Bundesliga dabei helfen können.