Mobilebet Erfahrungen

Bewertung
95%
Angebot
75%
Service
90%
Quoten
80%
Zahlungen

MobileBet ging erst pünktlich zur WM 2014 an den Start und zählt daher zu den Newbies in unserem Test der Buchmacher. Da sich in der Führungsetage allerdings die Macher der Co-Gaming Limited verbergen, verfügt der Wettanbieter trotzdem über die erforderliche Erfahrung im Wettgeschäft. Schließlich wird schon seit Jahren erfolgreich der Wettanbieter ComeOn von dem Unternehmen betrieben. Der Buchmacher ist im Besitz einer werthaltigen EU Wettlizenz aus Malta und wird von dort kontrolliert und reguliert. Ursprünglich stammen die Mitglieder der Führungsetage vom skandinavischen Wettanbieter Betsson und haben dort ihr Handwerk gelernt.

In unserem MobileBet Test kann der Wettanbieter durch sein sehr großzügiges Wettportfolio überzeugen, denn wöchentlich gibt es in 30 unterschiedlichen Sportdisziplinen mehr als 12.000 Wettmärkte. Da sollte für wirklich jeden Freund der Sportwette ein passender Tipp dabei sein. Vorbildlich gelöst sind die mobilen Wetten, woher auch der Name des Anbieters stammt. Denn MobileBet fokussiert sich auf Handywetten. Ein weiterer großer Pluspunkt ist der Wettbonus, der sehr flexibel ist, da Kunden gleich aus mehreren Promotionen wählen können. Nachfolgend berichten wir über unsere MobileBet Erfahrungen und nehmen den Wettanbieter in verschiedenen Kriterien näher unter die Lupe.


MobileBet Highlights in der Zusammenfassung

  • hervorragende Sportwetten App
  • sehr umfangreiches Wettangebot
  • zehn Euro No Deposit Bonus
  • Wahl aus drei verschiedenen Promotionen
  • guter Kundenservice

Jetzt MobileBet besuchen und Bonus sichern!


Wettangebot: 30 Sportarten und 12.000 Wettmärkte

mobilebet_website

Das Sportsbook ist bei MobileBet gefüllt mit etwa 12.000 verschiedenen Wettmärkten, die sich aus 30 verschiedenen Sportdisziplinen zusammensetzen. Somit ist die Auswahl sehr gut und der Buchmacher muss sich nicht vor der Konkurrenz und den Marktgrößen verstecken. Toll finden wir, dass auch viele Randsportarten vorhanden sind, wie zum Beispiel Bandy, Speedway, Floorball und Snooker.

Zwar liegt auch bei MobileBet der Fokus bei Fußball, trotzdem ist immer noch für reichhaltige Abwechslung gesorgt. Besonders stark vertreten ist der Fußball aus Großbritannien, wir konnten hier sage und schreibe 14 verschiedene Ligen und Pokalwettbewerbe finden. Deutscher Fußball ist bis in die Oberliga im Wettprogramm vorhanden. Ebenfalls mit vielen Wetten ausgestattet sind der Motorsport, Tennis und Basketball. Abseits vom Sport gibt es noch ein kleineres Angebot an Gesellschaftswetten, die für entsprechende Abwechslung sorgen.


Live Wetten: in Echtzeit bis zu 100 Optionen pro Wette

mobilebet_live

Neben den mobilen Wetten liegt ein weiterer Schwerpunkt bei den Livewetten. Nach unseren MobileBet Erfahrungen gibt es bis zu 100 unterschiedliche Wettmöglichkeiten pro Event. Selbst bei wenig populären Begegnungen ist die Auswahl ausreichend groß und hier konnten wir immerhin noch 40 Wettmärkte finden. Acht Sportarten werden regelmäßig mit rund 200 Events angeboten an einem Wochentag – am Wochenende werden es noch einmal entsprechend mehr.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Aufbau des Livewettencenters: die im Echtzeitkalender angezeigten Begegnungen lassen sich nicht wie üblich nach den Sportarten eingrenzen, sondern stattdessen erfolgt bei einem Klick auf die Sportart einer Übersicht der vorhandenen Ligen und Wettbewerbe. Erst dort kann dann gefiltert werden nach dem Zeitraum. Besonders positiv ist, dass es nach unseren MobileBet Erfahrungen möglich ist, die Veranstaltungen auf verschiedene Art und Weise anzeigen zu lassen, zum Beispiel zum einen mit einer Liste aller möglichen Wettoptionen, andererseits aber auch sortiert nach den wichtigsten Wettmärkten.


Neukunden Bonus: der Kunde hat die Wahl

mobilebet_bonusWer neuer Kunde bei MobileBet ist,  kann aus gleich zwei Einzahlungsboni wählen: einen 100 % Bonus bis zu 150 € inklusive 25 Freispiele bei Starburst oder alternativ einen 400 % Bonus für Einzahlungen von zehn Euro. Die MobileBet Bonusaktion ist wie üblich an Bedingungen geknüpft, wobei es vor wenigen Monaten eine Änderung gab: anstatt der bis dato üblichen 60 Tage für die Bonuserfüllung wurde diese verkürzt auf 30 Tage. Ausgenommen für die Bonusqualifizierung sind Einzahlungen mit Skrill, Neteller, Ukash und der Paysafecard.

Der Mindesteinzahlungsbetrag beträgt bei beiden Boniangeboten zehn Euro und für die Auszahlungsreife ist ein fünffacher Umsatz der Summe aus Einzahlung und Bonus erforderlich. Dabei muss eine Mindestwettquote von 1.8 eingehalten werden und für die Erfüllung der Bedingungen zählen ausschließlich Kombiwetten. Außerdem gibt es noch einen dritten Bonus, der unabhängig von den beiden zuvor beschriebenen Promotionen gewährt wird: einen zehn Euro No Deposit Bonus. Hierfür müssen neue Kunden keine Einzahlung tätigen, sondern lediglich ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse verifizieren.

Jetzt MobileBet besuchen und Bonus sichern!


Wettquoten: stabile 93 – 94 %

Bei einem Blick auf die Quoten wird schnell klar, dass nicht nur das Wettangebot, sondern auch die Wettquoten eins zu eins von ComeOn übernommen wurden. Somit liegt der Durchschnitt bei stabilen 93 – 94 %. Das reicht in unserem MobileBet Testbericht zwar nicht für einen Spitzenplatz, allerdings ist dieser Wert doch höher, als ihn die meisten anderen Wettanbieter ihren Kunden offerieren.

Eine Besonderheit ist, dass wir keine Neigung zu den Tipps auf Favoriten oder auf Außenseiter feststellen konnten. Vor allem der Durchschnitt bei den Fußballwetten ist sehr hoch. Generell gilt, dass die Wettquote nach unseren MobileBet Erfahrungen mit der Beliebtheit der Sportart und dem Bekanntheitsgrad des Sportevents steigt. Eine Topquote konnten wir bei MobileBet allerdings nicht finden, trotzdem bewegt sich MobileBet mit seinem Angebot im oberen Drittel.


Sicherheit und Seriosität: Wettlizenz aus Malta und viel Sicherheit

Aufgrund der EU Lizenz der Mittelmeerinsel Malta ist ein sicheres Wettumfeld gegeben. Schließlich ist die maltesische Lotterie & Gaming Authority bekannt dafür, besonders streng zu kontrollieren. Außerdem ist das Unternehmen Co-Gaming Limited bereits der renommierte Betreiber des Wettportals ComeOn, wo es schon mehrere Jahre bewiesen hat, wie seriös es agiert.

Der Casinobereich wird mit Games der beiden Softwareschmieden Microgaming und Net Entertainment angeboten, was ein weiteres Indiz für eine hohe Sicherheit ist. Die Übertragung der Zahlungsdaten sowie der sensiblen Kundendaten erfolgt mit einer sicheren SSL Verschlüsselung, wodurch diese gegen einen Zugriff unbefugter Dritter sicher geschützt sind.


Zahlungsmethoden: PayPal fehlt und Gebühren

Einzahlungen können mit den wichtigsten eWallets und mit Kreditkarten vorgenommen werden. Außerdem ist natürlich auch die Banküberweisung möglich, die mit entsprechenden Direktbuchungssystemen in Echtzeit durchgeführt werden kann, aber auch eine Prepaid Einzahlung kann mit der Paysafecard vorgenommen werden. Leider fehlt das so beliebte Zahlungsmittel PayPal. Außerdem werden für Einzahlungen Gebühren verlangt, so fallen zum Beispiel bei Einzahlungen mit Neteller und der Paysafecard 5 % an Gebühren an und wer mit einer Kreditkarte einzahlt, zahlt bei Transfers von 250 € und weniger 2,5 % der transferierten Summe.

Alle Zahlungsoptionen stehen auch für die Auszahlung bereit – Ausnahme: sofern technisch nicht möglich. Dies ist bei der Paysafecard und der Sofortüberweisung.de der Fall, ansonsten wird von dem Buchmacher nach unseren MobileBet Erfahrungen immer die Methode gewählt, die der User auch zuvor für seine Einzahlung genutzt hat. Die Bearbeitung von einem Auszahlungsantrag erfolgt wie üblich manuell, wodurch der Buchmacher hierfür mindestens 24 Stunden benötigt. Auch bei den Auszahlungen werden Gebühren verlangt, so sind nur vier Abbuchungen innerhalb von 30 Tagen kostenlos, danach fällt jede weitere mit Spesen in Höhe von fünf Euro zu Buche.


Kundensupport: verbesserungswürdig da keine Telefonhotline

mobilbet_serviceDer Support kann unsere erfahrenen Experten nicht so ganz überzeugen, denn es besteht noch einiges Besserungspotenzial. So fehlt zum Beispiel gänzlich eine Telefonnummer für einen Telefonkontakt. Außerdem ist der Live Chat ausschließlich mit englischsprachigen Mitarbeitern besetzt und auch Geschäftszeit von 11:00 bis 18:00 Uhr ist sehr schlecht gewählt. Schließlich beginnen die meisten Sport Events erst in den frühen Abendstunden und genau dann ist kein Mitarbeiter mehr zu erreichen.

Wer nicht der englischen Sprache mächtig ist, muss daher zwangsweise auf die E-Mail ausweichen. Nach unseren Erfahrungen stellt aber selbst das den Buchmacher vor Probleme, da so gut wie keine deutschsprachigen Mitarbeiter vorhanden sind. Außerdem kann uns die Beantwortungszeit bei schriftlichen Anfragen nicht überzeugen. Die einzige Alternative ist der Rückrufservice, der ebenfalls angeboten wird.


Bedienbarkeit der Webseite: intuitiv durch alle Schritte

mobilbet_angebot

Die Webseite folgt der typischen Standard Sportwetten Struktur und listet wie gehabt alle Sportarten auf der linken Seite auf. Selbst neue Kunden werden sich hier auf Anhieb zurechtfinden, denn sie werden intuitiv durch sämtliche Prozesse geführt. Probleme gibt es mit den langsamen Ladezeiten. Die früheren Probleme, dass zum Beispiel die Allgemeinen Geschäftsbedingungen noch nicht auf Deutsch übersetzt sind, wurden mittlerweile behoben.

Schwarz dominiert bei der Webseite und im Hintergrund ist ein grünes Stadion zu sehen. Mit weißer Schrift vor schwarzen Hintergrund ist ein guter Kontrast vorhanden, wodurch die Schrift gut lesbar ist. Wie üblich werden nach Auswahl der Länder und Ligen die Wetten in der Bildschirmmitte angezeigt und ein Klick auf die Quote transferiert die Wette in den Wettschein.


Sportwetten App: auch Einzahlungen von unterwegs möglich

mobilbet_appNach unseren MobileBet Erfahrungen mit den mobilen Sportwetten, ist das Tippen von jedem gängigen Handy und Tablet möglich. Das kommt daher, dass der Wettanbieter auf native Apps verzichtet und stattdessen eine optimierte Seitenversion seinen mobilen Kunden anbietet. Diese verzichtet auf den Download und der Aufruf der App erfolgt ganz einfach über den Handybrowser. Die Webseite merkt, dass es sich bei dem aufrufenden Gerät um ein mobiles Endgerät handelt und passt entsprechend diesen Bildschirm an.

Sollte der Kunde sein mobiles Gerät wechseln, so wird er trotzdem stets auf dieselben Navigationspunkte und das gleiche Design treffen. Die Web App funktioniert auf sämtlichen Betriebssystemen und nicht nur auf Android oder iOS. Außerdem ist das komplette Wettangebot inklusive der Livewetten vorhanden und alle Zahlungsoptionen stehen sowohl für Einzahlungen, als auch für Auszahlungen auch mobil bereit.


Wettsteuer: 5 % Abzug nun doch

Lange Zeit – bis April 2016 – verzichtete MobileBet auf die Weiterbelastung der Wettsteuer auf seine Kunden. Doch inzwischen scheint der Kundenstamm derart angewachsen zu sein, dass der Buchmacher mit skandinavischen Wurzeln nun auch nicht mehr um eine Weiterberechnung der Sonderabgabe herum kommt. Lange Jahre lang warb MobileBet mit der Devise: „brutto ist und bleibt netto“.

Der Abzug der Wettsteuer in Höhe von 5 % erfolgt ausschließlich von den Bruttogewinnen. Somit müssen nur die Kunden die Wettsteuer zahlen, deren Ticket im Gewinn ausgeht. Statt einer Auszahlung von 100 € landen somit nun nur noch 95 € im Portmonee des Kunden.

Fazit im MobileBet Erfahrungsbericht: ideal für Freunde der mobilen Wetten

Der Buchmacher MobileBet ist erst im Jahr 2014 an den Start gegangen, konnte aber bereits nach kurzer Zeit für Furore in der Sportwetten Szene sorgen. Vor allem das vielfältige Bonusangebot hat es vielen Kunden angetan. Wie der Name schon aussagt, hat sich der Skandinavier ganz den mobilen Sportwetten verschrieben. Der Wettanbieter hat es sich zum Ziel gemacht, seinen Kunden das perfekte Angebot an Sportwetten für unterwegs anzubieten. Selbstverständlich können sämtliche Tipps auch ganz normal vom klassischen PC am Schreibtisch platziert werden.

Auch wenn MobileBet auf den ersten Blick noch jung erscheint, handelt es sich bei ihm um einen Wettanbieter mit erfahrenen Background, denn hinter MobileBet steht niemand anderes als das Unternehmen, welches bereits ComeOn ins Leben gerufen hat: die Co-Gaming Limited. Die Partnerschaft mit ComeOn ist unverkennbar, denn zum Beispiel das Wettangebot und auch die Wettquoten wurden eins zu eins übernommen. Die Wettlizenz stammt von der maltesischen Lotterie & Gaming Authority. Diese EU Wettlizenz sorgt für ein sicheres Wettumfeld und ein besonderes Lob hat sich nach unserer Meinung im MobileBet Testbericht die Sportwetten App verdient. Denn sie ist sehr einfach bedienbar, besteht das gesamte Wettangebot bereit inklusive der Echtzeitwetten und zudem können User auch von unterwegs Einzahlungen vornehmen oder Auszahlung beantragen.

Jetzt MobileBet besuchen und Bonus sichern!