Wett-Tipp: 1. FC Köln – VfL Wolfsburg (18.01.2020)

1. FC Köln Logo
18. Bundesliga-Spieltag 18.01.2020 | 15:30 Uhr
Wolfsburg Logo
Expertentipp ÜBER 2,5 Tore 1,85 Quote sichern

Am 18. Spieltag der Fußball-Bundesliga treffen zwei Mannschaften aufeinander, für die die Winterpause eigentlich zum falschen Zeitpunkt kam: der 1. FC Köln und der VfL Wolfsburg. Sowohl die Geißböcke als auch die Wölfe waren in den letzten Partien der Hinrunde in starker Form, den Kölner gelangen sogar drei Siege in Folge. In der Domstadt hofft man jetzt, diesen positiven Lauf ins neue Jahr retten zu können. Das Heimspiel gegen Wolfsburg wird allerdings eine harte Nuss, denn auch das Team von Oliver Glasner hat große Ziele für die Rückrunde. Die Wettquoten sind extrem ausgeglichen, die Buchmacher erwarten ein enges Match.

Kann der 1. FC Köln sich weitere Luft im Abstiegskampf verschaffen? Anstoß der Partie gegen den VfL Wolfsburg ist am kommenden Samstag (18. Januar) um 15:30 Uhr im RheinEnergie-Stadion in Köln. Der Pay-TV-Sender Sky überträgt das Match live und exklusiv. Und wenn Sie einen fundierten Köln – Wolfsburg Wett-Tipp suchen, sind Sie bei uns richtig.

Köln gegen Wolfsburg: Das ist die Ausgangslage

Noch im November stand der 1. FC Köln mit dem Rücken zur Wand. Nach einer unglücklichen Heimpleite gegen Hoffenheim (1:2) war der “Effzeh” Tabellenvorletzter, die Mannschaft wirkte komplett verunsichert. Die Bosse reagierten: Trainer Achim Beierlorzer wurde entlassen, für ihn übernahm Markus Gisdol.

Die Maßnahme zeigte Wirkung. Dem FC gelang vor der Winterpause ein kleiner Befreiungsschlag mit drei Siegen in Serie. Derzeit sind die Geißböcke 15. in der Tabelle, der Vorsprung auf den Relegationsrang beträgt allerdings nur zwei Zähler.

Der VfL Wolfsburg liegt auf Platz neun – und orientiert sich eher nach oben. Wenn in der Rückrunde alles optimal läuft, wollen die Wölfe an den europäischen Plätzen kratzen.

Wie ist Köln aktuell in Form?

Bis zum Trainerwechsel hatte der 1. FC Köln nur magere sieben Punkte aus elf Partien eingefahren. Dann kam Markus Gisdol und brachte sprübar einen neuen Geist in die Truppe. In Leipzig (1:4), gegen Augsburg (1:1) und bei Union Berlin (0:2) stimmten die Ergebnisse zwar noch nicht, aber danach legte der FC den Schalter um.

In den letzten drei Matches vor Weihnachten folgten gegen Leverkusen (2:0), in Frankfurt (4:2) und gegen Bremen (1:0) drei enorm wichtige Siege. Das hat die Stimmung unterm Dom schlagartig verbessert, allerdings bleibt die Lage gefährlich.

Köln wird wohl bis zum letzten Spieltag gegen den Abstieg kämpfen. Weitere Hoffnung gibt die Verpflichtung von Stürmer Marc Uth, der von Schalke ausgeliehen wurde und gegen Wolfsburg wohl direkt in der Startelf stehen wird.

Die besten Bundesliga Quoten 100% Bonus von bis zu 250€ Leichte Bonus-Bedingungen Top Kundenservice
Gesamtwertung 4.9/5
betway besuchen

Wie ist Wolfsburg aktuell in Form?

Der VfL Wolfsburg hat eine Hinrunde mit Licht und Schatten gespielt. An den ersten neun Spieltagen kassierten die Wölfe keine einzige Niederlage, der Lohn war ein Platz in der Spitzengruppe der Liga. Danach folgte allerdings ein Einbruch, der VfL wurde Schritt für Schritt nach unten durchgereicht.

Der aktuelle Tabellenplatz neun spiegelt daher ganz gut den Eindruck der ersten Saisonhälfte wider. Wolfsburg kann an einem guten Tag jedem Gegner das Leben schwer machen, es gab aber auch immer wieder schlechte Auftritte wie beim 0:1 in Freiburg oder der 2:3-Heimpleite gegen Bremen.

Ein Wolfsburger Erfolgsrezept in der Rückrunde sollen übrigens Standardsituationen sein. Hier haben sich Trainer Oliver Glasner und sein Team im Winter-Trainingslager einige Varianten überlegen, die Kölner müssen gewarnt sein.

Köln vs. Wolfsburg: So lief das Hinspiel

Am 1. Spieltag der Saison 2019/2020 lieferte der 1. FC Köln in Wolfsburg eigentlich eine gute Leistung ab, unterlag am Ende bei den Wölfen aber trotzdem mit 1:2. Maximilian Arnold hatte den VfL in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung gebracht, nach dem Wechsel erhöhte Wout Weghorst auf 2:0.

Köln gab aber nicht auf und hatte am Ende sogar mehr Ballbesitz. Der Anschlusstreffer durch Simon Terodde (90.) fiel aber zu spät, so dass Wolfsburg über einen knappen Heimsieg jubeln durfte.

Wett-Tipp & Prognose: 1. FC Köln – VfL Wolfsburg (18.01.2020)

Köln tritt unter Markus Gisdol wieder viel selbstbewusster auf und kommt zu deutlich mehr Torchancen. Mit Marc Uth im Sturmzentrum dürfte der FC in der Offensive noch gefährlicher sein. Aber auch Wolfsburg wird sich in Köln nicht verstecken.

Der VfL will möglichst mit einem Sieg in die Rückrunde starten, um vielleicht doch nochmal die Europacup-Plätze angreifen zu können. Wir gehen daher von einem attraktiven und eher torreichen Match aus – in dem mehr als zwei Treffer fallen. Wir tippen daher auf ÜBER 2,5 Tore (Betway-Quote 1,85).

 

Unser 1. FC Köln - VfL Wolfsburg Experten Wett Tipp:

Beide Mannschafen waren in der Hinrunde zwar nicht gerade als Tormaschine unterwegs, unter den jetzigen Voraussetzungen glauben wir aber an ein offensiv und von beiden Seiten mutig geführtes Spiel. Unser Wetteinsatz geht auf insgesamt ÜBER 2,5 Tore. Heißt im Umkehrschluss: Es müssen mindestens drei Treffer fallen.
ÜBER 2,5 Tore 1,85 Quote sichern