Union Berlin – Bayer Leverkusen: Wett-Tipp (15.01.2021)

Union Berlin
16. Bundesliga-Spieltag 15.01.2021 | 20:30 Uhr
Expertentipp Auswärtssieg 2,15 Neobet Logo Quote sichern

Vohersage und Tipp für Union Berlin gegen Bayer Leverkusen: Zum Start in den 16. Spieltag kommt es am nächsten Freitag (15. Januar 2021) zum Showdown zwischen dem 1. FC Union Berlin und Bayer 04 Leverkusen. Beide Teams trennen in der Tabelle nur zwei Plätze, es steht also viel auf dem Spiel. Anstoß ist um 20:30 Uhr in der Alten Försterei, die Partie wird live und exklusiv von DAZN übertragen. Wie schon seit Monaten gewohnt, werden auch diesmal keine Fans im Stadion sein. Bei den Buchmachern sind die Gäste aus dem Rheinland der Favorit, aber Union ist in der Bundesliga seit fünf Partien unbesiegt. Man darf davon ausgehen, dass die Begegnung eine ziemlich enge Angelegenheit wird.

Der Blick in die Statistik spricht ganz klar für Bayer Leverkusen. Zwischen den beiden Clubs gab es bislang fünf Pflichtspiele – alle (!) hat davon hat Leverkusen gewonnen. Allein in der letzten Saison kassierte Union gegen die Werkself drei Niederlagen (zwei in der Bundesliga, eine im DFB-Pokal), da ist also noch eine Rechnung offen.

Union Berlin gegen Bayer Leverkusen: Das ist die Ausgangslage

Die Stimmung bei den beiden Vereinen ist momentan ziemlich unterschiedlich. In Berlin herrscht Euphorie, die Truppe von Trainer Urs Fischer spielt die beste Saison der Vereinsgeschichte. In Leverkusen zeigt die Formkurve hingegen stark nach unten. Nach einem überragenden Saisonstart konnte Bayer zuletzt nur noch einen Punkt aus drei Partien holen.

Am letzten Wochenende verbuchten sowohl Union Berlin (2:2 gegen den VfL Wolfsburg) als auch Bayer Leverkusen (1:1 gegen Werder Bremen) in ihrem Heimspielen jeweils ein Unentschieden. Die Reaktion darauf machte allein schon deutlich, dass bei der Werkself naturgemäß ganz andere Ansprüche herrschen.

„Man kann heute fast schon froh sein, dass keine Zuschauer im Stadion waren. So ein Spiel macht keinen Spaß. Das Unentschieden ist für uns natürlich viel zu wenig. Das war richtig schlecht von uns. Wir sind nicht mal ansatzweise an unser Niveau der letzten Monate heran gekommen“, so Leverkusens Trainer Peter Bosz nach dem Remis gegen Werder.

Und bei Union? Da hätte man eigentlich auch unzufrieden sein müssen. Immerhin hatten die Köpenicker gegen Wolfsburg in Überzahl (!) noch einen 2:1-Vorsprung aus der Hand gegeben. Aber dann sagte Trainer Urs Fischer folgendes: „Ich freue mich über den Punktgewinn, das Ergebnis geht in Ordnung. Wieder ein Zähler mehr auf dem Konto. Wir müssen damit zufrieden sein, auch wenn vielleicht noch mehr möglich war.“

Damit ist auch klar, dass der Druck am Freitag ganz eindeutig bei Bayer Leverkusen liegt. Die Werkself muss in der Alten Försterei eigentlich gewinnen, um in der Tabelle nicht noch weiter an Boden zu verlieren. Ansonsten wäre es das vierte Spiel in Folge ohne Sieg.

Union Berlin kann das Match hingegen völlig entspannt angehen. Niemand hatte den Köpenickern eine solch starke Spielzeit zugetraut. Die Fischer-Elf ist drauf und dran, das Saisonziel Klassenerhalt schon im Frühling fix zu machen. Und dann kann man immer noch schauen, was möglich ist. Der ein oder andere Union-Fan träumt schon von Europa.

Die Formkurve: Union Berlin

Anfang Dezember verlor Union das Berlin-Derby gegen die Hertha (1:3), aber davon haben sich die Eisernen nicht umwerfen lassen. Es folgten zwei respektable Unentschieden gegen den FC Bayern (1:1) und den VfB Stuttgart (2:2), sowie ein überragender Erfolg gegen Borussia Dortmund (2:1). Ins neue Jahr ist Union mit einem Auswärtssieg in Bremen (2:0) und einem Unentschieden gegen den VfL Wolfsburg (2:2) gestartet.

Alles also rosarot in Köpenick? Nicht ganz. Kurz vor Weihnachten leistete sich Union im DFB-Pokal einen Ausrutscher gegen den Zweitligisten SC Paderborn. Die 2:3-Heimpleite bedeutete das Ausscheiden aus dem Wettbewerb. Der Traum vom heimischen Finale in Berlin ist für Union mal wieder geplatzt.

Die Formkurve: Bayer Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen hatte in dieser Saison lange eine weiße Weste, die erste Niederlage kassierte die Elf von Trainer Peter Bosz erst am 13. Spieltag. Und diese Pleite war mehr als unglücklich: Im Heimspiel gegen den FC Bayern (1:2) fiel der entscheidende Treffer für den Rekordmeister erst in der 90. Minute. Natürlich durch Robert Lewandowski.

Dieser bittere Spielverlauf scheint bei Leverkusen irgendwie nachzuhallen. Denn trotz der Pause über die Feiertage wirkt Bayer auch im neuen Jahr verunsichert. Das erste Match in Frankfurt (1:2) ging gleich wieder verloren, es folgte ein enttäuschendes 1:1-Unentschieden zu Hause gegen Werder Bremen. Leverkusen ist in der Tabelle inzwischen von Platz eins auf Platz drei abgestürzt. Bayern und Leipzig sind vorne. Sollte am Freitag kein Sieg gelingen, wird wohl auch der BVB an Leverkusen vorbeiziehen.

Wett-Tipp & Prognose: Union Berlin – Bayer Leverkusen (15.01.2021)

Was ist nur los mit Bayer Leverkusen? Das Selbstvertrauen aus dem ersten Drittel der Saison scheint wie verflogen. Der Auftritt vor einer Woche gegen Bremen war die vielleicht schwächste Leistung in der gesamten Saison. Gelingt jetzt gegen Union Berlin die Wende? Leicht wird das sicher nicht, denn die Hauptstädter sind in dieser Spielzeit extrem schwer zu schlagen. Bis jetzt kassierte Union in 15 Spielen lediglich zwei Niederlagen.

Allerdings: Jede Serie reißt irgendwann. Leverkusen ist individuell die deutlich bessere Mannschaft – und wir glauben, dass der Knoten bei der Werkself am Freitag platzt. Unser Tipp: Leverkusen gewinnt! Die Quoten für einen Auswärtssieg bieten echtes Value.

 

Unser 1. FC Union Berlin - Bayer 04 Leverkusen Experten Wett Tipp:

Bayer Leverkusen steht unter Druck. Nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen muss jetzt unbedingt wieder ein Dreier her. Unsere Prognose: Das klappt! Union kann nicht ewig über seinen Möglichkeiten spielen. Und gegen die Werkself konnte die Fischer-Elf schon in der letzten Saison nix holen. Wir wetten auf einen Leverkusener Auswärtssieg!
Auswärtssieg 2,15 Neobet Logo Quote sichern