SC Paderborn – TSG Hoffenheim: Wett-Tipp & Quoten (23.05.2020)

27. Bundesliga-Spieltag 23.05.2020 | 15:30 Uhr
hoffenheim
Expertentipp Auswärtssieg 2,10 Quote sichern

Pure Abstiegsangst gegen berechtigte Europacup-Hoffnungen: Das sind die Vorzeichen, wenn der SC Paderborn am Samstag (23. Mai) das Team der TSG Hoffenheim empfängt. Die Gastgeber aus Ostwestfalen stehen als Tabellenletzter quasi mit dem Rücken zur Wand. Ab sofort helfen der Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart nur noch Siege, sonst geht es nach einem Jahr in der ersten Liga gleich wieder runter. Anders ist die Lage in Hoffenheim, wo man noch um die Qualifikation für die Europa League kämpft. Dafür bräuchten die Kraichgauer in Paderborn dringend einen Sieg. Unsere Redaktion hat das Match ausführlich analysiert – das Ergebnis ist der folgende Paderborn – Hoffenheim Wett-Tipp.

Für den SC Paderborn geht es in den letzten acht Partien wohl nur noch darum, sich vielleicht irgendwie in die Relegation zu retten. Aber auch das wird schwer genug, der Aufsteiger klebt schon seit Monaten auf dem letzten Tabellenplatz. Hoffenheim wird am Samstag versuchen, die katastrophale Leistung vom letzten Wochenende (0:3 gegen Hertha) vergessen zu machen.

Paderborn gegen Hoffenheim: Das ist die Ausgangslage

Man braucht als Fan des SC Paderborn schon eine sehr gesunde Portion Optimismus, um noch an den Klassenverbleib des SCP zu glauben. Die Partie vergangene Woche bei Fortuna Düsseldorf war als kleines Endspiel beziffert worden. Am Ende war das 0:0-Unentschieden zum Leben zu wenig und zum Sterben zu viel.

Der Blick auf die Fakten: Paderborn liegt auf dem 18. Tabellenplatz und hat in den bisherigen 26 Partien nur magere 17 Punkte geholt. Nur vier Spiele konnte die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart gewinnen, das ist natürlich deutlich zu wenig. Hoffnung macht lediglich die Tatsache, dass der Rückstand auf den Relegationsplatz mit sechs Punkten nicht völlig uferlos ist. Aber es wird extrem schwer für Paderborn, das steht fest.

Die TSG Hoffenheim ist dagegen wohl die größte Wundertüte der laufenden Saison in der Bundesliga. Das Team von Coach Alfred Schreuder lässt jede Konstanz vermissen. Starke Spiele und gute Phasen wechseln sich mit Totalausfällen und Negativserien ab. Derzeit steckt Hoffenheim mal wieder in einem Tief, daran scheint auch die Corona-Pause nichts geändert zu haben.

Von allen Mannschaften am ersten “Geisterspieltag” nach der Unterbrechung hat die TSG das schwächste Bild abgegeben. Insgesamt ist Hoffenheim jetzt seit sechs Ligaspielen in Folge ohne Sieg. In der Tabelle rangiert die TSG auf Platz neun, aktuell ist ein internationaler Startplatz vier Zähler entfernt.

Die besten Bundesliga Quoten 100% Bonus von bis zu 250€ Leichte Bonus-Bedingungen Top Kundenservice
Gesamtwertung 4.5/5
betway besuchen

Die Formkurve: SC Paderborn

Beim SC Paderborn kam man sich in dieser Spielzeit schon häufiger vor wie im falschen Film. Der Aufsteiger wurde oft gelobt, zeigte bravouröse Leistungen – wurde aber viel zu selten mit Punkten belohnt. Zuletzt konnten die Ostwestfalen am 25. Januar ein Match gewinnen, damals etwas überraschend mit 2:1 in Freiburg.

Danach sah es eigentlich gar nicht so schlecht aus für die Baumgart-Elf, der Kontakt zum rettenden Ufer war hergestellt. Was folgte, waren aber nur magere zwei Punkte aus den folgenden sieben Spielen. Fast alle Niederlagen in dieser Saison waren knapp, am Ende fehlt Paderborn oft nicht viel.

Dass es noch für den Klassenerhalt noch reicht, können wir uns beim besten Willen nicht vorstellen. Eine Niederlage gegen Hoffenheim wäre wohl schon der Anfang vom Ende in Liga eins.

Die Formkurve: TSG Hoffenheim

Vor der Unterbrechung im März befand sich die TSG in einer sportlichen Krise. Und leider hat sich aus Hoffenheimer Sicht daran kaum etwas geändert. Der Auftritt der Schreuder-Elf am Samstag gegen Hertha BSC gibt jedenfalls größten Anlass zur Sorge.

Hoffenheim wirkte schlapp, defensiv erschreckend anfällig und mental einfach nicht bereit für das Match gegen die Hauptstädter. Das alles nur auf die besonderen Umstände eines Geisterspiels zu schieben, wäre zu billig. Schließlich haben andere Teams es deutlich besser geschafft, mit der neuen Situation umzugehen.

Man darf davon ausgehen, dass Trainer Schreuder in dieser Woche die Defizite schonungslos angesprochen hat. Gut möglich, dass die TSG am Samstag eine Reaktion und wieder mal ein komplett anderes Gesicht zeigt.

Wett-Tipp & Prognose: SC Paderborn – TSG Hoffenheim (23.05.2020)

Dass die TSG Hoffenheim ähnlich desolat agiert wie vor einer Woche gegen Hertha BSC (0:3), das können wir uns nicht vorstellen. Die Kraichgauer sind individuell deutlich besser besetzt als Paderborn und deswegen auf dem Papier auch klar der Favorit. Wenn Hoffenheim sein Potenzial abrufen kann, dann halten wir einen Auswärtssieg für äußerst wahrscheinlich.

Der SCP wird wie immer viel Leidenschaft und Kampf in das Match werfen, aber man hat in dieser Saison schon oft gesehen, dass dem tapferen Aufsteiger einfach die Qualität fehlt. Wir legen uns daher fest und setzen in einer klassischen 3-Wege-Wette auf einen Sieg der TSG Hoffenheim.

 

Unser SC Paderborn - TSG Hoffenheim Experten Wett Tipp:

Die TSG Hoffenheim hat mächtig etwas gut zu machen und will unbedingt den ersten Dreier nach inzwischen sechs sieglosen Partien in Folge. Paderborn fehlt es vor allem offensiv und spielerisch an Qualität, da sind die Gäste deutlich überlegen. Wir wetten daher sehr überzeugt auf einen Auswärtssieg.
Auswärtssieg 2,10 Quote sichern