EM 2020 Spielplan Deutschland: Die Begegnungen der DFB-Mannschaft

EM 2020Die Gruppenauslosung zur Fußball-EM 2020 hat für Deutschland eine Hammer-Staffel gebracht, keine Frage. In den zurückliegenden Jahren konnte beim DFB nahezu immer vom Losglück gesprochen werden. Bei der anstehenden Europameisterschaft geht’s für die Truppe von Trainer Jogi Löw vom ersten Match an scharf zur Sache. Die Auslosung Ende November in Bukarest hat für Deutschland Vorrunden-Begegnungen gegen den amtierenden Welt- und Europameister gebracht. Die DFB-Elf muss gegen Frankreich und gegen Portugal ran. Zusätzlich gibt’s ein Match gegen einen Playoff Sieger. Wir haben ihnen folgende alle Informationen zum deutschen EM-Spielplan 2020 zusammengestellt.

Die Vorrunde für Deutschland in München

Positiv ist für Deutschland zweifelsfrei, dass man in der Gruppe F im Juni drei Heimspiele hat. Die DFB-Truppe bestreitet alle drei Partien in der Münchner „Allianz Arena“. Folgende Ansetzungen stehen fest:

  • Dienstag, 16. Juni um 21 Uhr: Frankreich gegen Deutschland
  • Samstag, 20. Juni um 18 Uhr: Portugal gegen Deutschland
  • Mittwoch, 24. Juni um 21 Uhr: Deutschland gegen Playoff-Sieger A/D

Sollte der Playoff Weg A von Island, Bulgarien oder Ungarn gewonnen werden, so werden diese Teams gegen Deutschland antreten. Gewinnt Rumänien indes die Ausscheidungsspiele, kommt der dritten Gruppen-Gegner aus dem Pool D, der sich aus Georgien, Nordmazedonien, Kosovo und Weißrussland zusammensetzt.

Wie geht’s im Anschluss weiter?

Nach der Vorrunde soll für Deutschland, trotz der starken Konkurrenz, natürlich noch nicht Schluss sein. Weiter geht’s mit dem Achtelfinale. Die beste Ausgangslage hat die DFB-Elf als Staffel-Sieger.

Gewinnt die deutsche National-Mannschaft die Staffel, muss sie am Montag, dem 29. Juni um 21 Uhr in Bukarest vermutlich gegen den Dritten der Gruppe B (Dänemark, Finnland, Belgien, Russland) ran. Als Zweiter rollt der Ball einen Tag später ab 18 Uhr in Dublin gegen den Gruppen-Sieger D (England, Kroatien, Tschechien, Playoff C). Sollten die Jungs als einer der besten Staffel-Dritten mit Ach und Krach die Ko-Runde erreichen, laufen sie bereits am 28. Juni auf, entweder ab 18 Uhr in Budapest gegen den Sieger C (Niederlande, Ukraine, Österreich, Playoff D/A) oder ab 21 Uhr in Bilbao gegen den Sieger B (Dänemark, Finnland, Belgien, Russland). Während der EM werden Spieler übrigens im Adidas Gelände in Herzogenaurach ihr Quartier beziehen. Erst bei einem Halbfinal-Einzug erfolgt der Umzug nach London.

Die besten EM 2020 Quoten 100% Bonus von bis zu 250€ (auf 2 Einzahlungen) Rollover Bedingungen sehr kundenfreundlich Geringe Mind.Quote von 1,75
Gesamtwertung 4.9/5
betway besuchen

Die Vorbereitung der deutschen Nationalelf

Wichtig wird sein, dass die junge DFB-Elf bereits in der Vorbereitungsspielen ihren Rhythmus und möglichst eine Stammformation findet. Im März trifft Deutschland auf zwei hochkarätige Test-Gegner. Am 26. März rollt der Ball in Bilbao gegen Spanien. Am 31. März spielt die Nationalmannschaft zu Hause in Nürnberg gegen Italien.

Das Trainingslager vor dem Turnier absolviert Deutschland in Seefeld in Österreich. Während dieser Zeit ist am 31. Mai in Basel ein Match gegen die Schweiz vorgesehen. Ob es wenige Tage vor dem EM 2020 noch ein zweites Testspiel gibt, steht aktuell noch nicht fest.

Diese Spieler haben das Ticket sicher

Jogi Löw wird sich vor der Europameisterschaft die Form seiner Kicker natürlich sehr genau anschauen. Sichere EM-Tickets dürfen Manuel Neuer, Marc-Andre ter Stegen, Matthias Ginter, Antonio Rüdiger, Toni Kroos, Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Kai Havertz, Ilkay Gündogan, Timo Werner, Serge Gnabry und Marco Reus haben. Bei Leroy Sane und Niklas Süle ist die gesundheitliche Entwicklung abzuwarten.

Das Ziel der DFB-Elf bei der EM 2020

Deutschland will natürlich die grottenschlechte Weltmeisterschaft 2018 vergessen machen. Das Viertelfinale dürfte das Minimal-Ziel der DFB-Elf sein. Wir schätzen die Mannschaft fußballerisch aktuell nicht stärker als in Russland ein. Positiv ist aber, dass die jungen Spieler hungrig ans Werk gehen werden. Eine positive Überraschung von Deutschland ist mitnichten auszuschließen.

Die besten Wettquoten für Deutschland

Zu den absoluten Top-Favoriten gehört das Team sicherlich nicht. Deutlich wird der Fakt auch an der EM 2020 Prognose der Buchmacher. Beim britschen Wettanbieter bet365 erhalten Sie für einen deutschen EM-Titel immerhin eine Wettquote von 10,0. Als Top-Favorit sieht der Onlinebuchmacher übrigens England mit einem Wettangebot von 5,0. Für die Staffel F ruft bet365 indes folgende Quotierungen auf:

  1. Deutschland: 2,10
  2. Frankreich: 2,25
  3. Portugal: 7,00
  4. Playoff-Sieger: 34,0
1.
  • 100% Bonus von bis zu 250€ (auf 2 Einzahlungen)
  • Rollover Bedingungen sehr kundenfreundlich
  • Geringe Mind.Quote von 1,75
Gesamtwertung 4.9/5
250€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern
2. 888sport logo
  • Einzahlung 1x zur Qualifizierung
  • Bonus 6x
  • Mindestquote: 1,5
  • Zeitlimit: 60 Tage
Gesamtwertung 4.9/5
100€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern
3. Neobet Logo
  • 200% bis 50 € oder 100% bis 150%
  • Umsatz: 5x Bonus & Einzahlung
  • Mindestquote von 1,5
Gesamtwertung 4.7/5
150€ Bonus auf die erste Einzahlung Bonus sichern

Aufgrund des Heimvorteils sieht der Sportwettenanbieter Deutschland als leichten Favorit. Noch klarer wird das Überstehen der Gruppenphase quotiert, mit 1,083 für „Ja“ und mit 9,0 für „Nein“.

EM 2020Das erste Match der DFB-Elf am 16. Juni in der Münchner „Allianz Arena“ ist übrigens ebenfalls bereits mit Wettquoten versehen, konkret:

Frankreich vs. Deutschland: 3,10 – 3,25 – 2,30

Fazit: Der deutsche EM 2020 Spielplan ist anspruchsvoll. Sollte Deutschland jedoch die starke Staffel F unbeschadet überstehen, könnte sich die DFB-Elf im wahrsten Sinne des Wortes in einen Rausch spielen. Dann ist tatsächlich sogar der ganz große Coup möglich.