Eintracht Frankfurt – Arminia Bielefeld: Wett-Tipp & Prognose (19.09.2020)

1. Bundesliga-Spieltag 19.09.2020 | 15:30 Uhr
Expertentipp Doppelte Chance Bielefeld (X2) 2,24 Neobet Logo Quote sichern

Vorhang auf für die Saison 2020/2021 in der Bundesliga – und nach elf Jahren Abstinenz ist auch Arminia Bielefeld wieder mit dabei! Die Ostwestfalen haben zum Auftakt gleich eine hohe Hürde zu bewältigen. Die Arminia gastiert am jetzigen Samstag (19. September) auswärts bei Eintracht Frankfurt. In unserem Frankfurt – Bielefeld Tipp beleuchten wir nachfolgend die Form der beiden Teams und geben Ihnen eine konkrete Empfehlung zum Wetten. Zu den Gewinnern gehören am Samstag in jedem Fall schon mal die Fans, denn nach einer gefühlten Ewigkeit dürfen wieder Zuschauer ins Frankfurter Stadion (das inzwischen übrigens „Deutsche Bank Park“ heißt). Das lokale Gesundheitsamt hat grünes Licht für insgesamt 6.500 Eintracht-Anhänger gegeben.

Arminia Bielefeld ist zum insgesamt achten Mal in die erste Bundesliga aufgestiegen – und diesmal soll es möglichst nicht gleich wieder runter gehen. Es scheint aber eine schwere Saison für den DSC zu werden, das hat die erste Pokalrunde am letzten Montag gezeigt. Da präsentierte sich Bielefeld komplett desolat und kassierte beim Viertligisten (!) RW Essen eine peinliche 0:1-Schlappe.

Frankfurt gegen Bielefeld: Das ist die Ausgangslage

Bielefelds Trainer Uwe Neuhaus war nach der Pokal-Blamage in Essen richtig sauer. Der 60-Jährige nahm seine Spieler hart ins Gericht: „Vor allem die erste Halbzeit war fast schon eine Unverschämtheit. So kann man im Pokal nicht auftreten, es geht hier ja auch um viel Geld. Für diese Leistung habe ich keine Erklärung.“

Die Arminia hat sich also einen üblen Fehlstart in die neue Spielzeit geleistet. Jetzt ist die große Frage: Folgt am Samstag in Frankfurt (Anstoß ist um 15:30 Uhr) eine entsprechende Trotzreaktion der Bielefelder? Oder sorgt die Pokal-Niederlage für Verunsicherung – und gleich die nächste Pleite?

Grundsätzlich gilt der Aufsteiger naturgemäß als einer der Kandidaten, wenn es um mögliche Absteiger in der nächsten Saison geht. Bielefeld wird es in der ersten Liga schwer haben, das ist keine Frage. Allerdings wurde Union Berlin vor einem Jahr ähnlich eingeschätzt – und die Köpenicker schafften dann recht souverän den Klassenerhalt.

Auf der anderen Seite steht Eintracht Frankfurt, das mal wieder ein bisschen als Wundertüte in die neue Spielzeit geht. Die letzte Saison haben die Hessen auf Platz neun abgeschlossen, das hat nicht jeden im Club zufrieden gestellt. Wenn alles optimal läuft, würde sich die Eintracht gerne wieder für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren.

Der Vertrag mit Trainer Adi Hütter wurde vor einer Woche bis 2023 verlängert – ein klarer Vertrauensbeweis. In Frankfurt setzt man inzwischen auf Kontinuität – das war ja auch nicht immer so.

Die Formkurve: Eintracht Frankfurt

Dass bei Eintracht Frankfurt vor dem Saisonstart noch mächtig Sand im Getriebe ist, hat der Auftakt im DFB-Pokal schonungslos offen gelegt. Die Hütter-Elf tat sich beim Drittligisten 1860 München extrem schwer. Letztlich brachte ein Doppelschlag von Silva und Dost kurz nach der Pause die Eintracht auf die Siegerstraße. Frankfurt zog am Ende mit 2:1 in die nächste Runde ein.

Vor allem spielerisch war das aber mehr als bescheiden, was die Hessen da gegen 1860 präsentiert haben. Der Pokalauftritt passte ein bisschen ins Bild, nachdem auch die Testspiele in der Saisonvorbereitung ziemlich holprig verliefen.

Und so weiß man bei der Eintracht nicht so wirklich, wo man aktuell steht. Dass am Samstag immerhin 6.500 Fans im Stadion sein können, dürfte zum Start aber eine große Hilfe sein. Die begehrten Tickets wurden unter allen Dauerkarten-Inhabern verlost.

Die Formkurve: Arminia Bielefeld

Die eigentlich ordentliche Vorbereitung auf die neue Saison interessiert seit Montagabend niemanden mehr. Das bittere Pokal-Aus gegen den Regionalligisten Rot-Weiss Essen hat Spuren hinterlassen. Die Enttäuschung – auch im Umfeld – ist riesig. Klar ist auch, dass die Mannschaft jetzt in der Pflicht steht.

„Da kann man vorher hundert mal sagen, dass wir mit der richtigen Einstellung in das Spiel gehen müssen. Wenn das dann nur leere Worte sind, dann nutzt das alles nichts“, war auch Top-Torjäger Fabian Klos nach dem Match gefrustet.

Die Arminia muss jetzt irgendwie den Hebel umlegen – und in Frankfurt ein ganz anderes Gesicht zeigen. Coach Neuhaus richtet den Blick auch schon nach vorne: „Es macht keinen Sinn, uns jetzt zu lange mit diesem negativen Erlebnis zu beschäftigen. Der Fokus liegt jetzt komplett auf dem Spiel gegen die Eintracht.“

Wett-Tipp & Prognose: Frankfurt – Bielefeld (19.09.2020)

Wenn Arminia Bielefeld in Frankfurt so auftritt wie beim Pokalspiel in Essen, dann wird der Aufsteiger komplett chancenlos sein. Davon gehen wir aber nicht aus. Der Auftakt in der Bundesliga wird eine komplett andere Partie. Bielefeld ist klarer Außenseiter und wird sich vor allem auf die Defensive konzentrieren.

„Ich glaube nicht, dass Bielefeld in der Bundesliga nicht mithalten kann. Das ist eine richtig schwer zu bespielende Mannschaft. Sehr kompakt und gut organisiert“, so der ARD-Experte Thomas Broich unter der Woche.

Nicht ausgeschlossen, dass Frankfurt sich an Bielefeld die Zähne ausbeißen wird. Die Eintracht ist von ihrer Top-Form auch noch weit entfernt. Wir wetten auf die Überraschung und sagen: Bielefeld nimmt am Samstag mindestens einen Punkt mit (Doppelte Chance X2).

 

Unser Eintracht Frankfurt - Arminia Bielefeld Experten Wett Tipp:

Arminia Bielefeld will sich unbedingt für die Pokal-Blamage in Essen rehabilitieren. Die Ostwestfalen werden mit viel Biss und Kampfgeist auftreten. Bei Frankfurt läuft es im Spiel nach vorne noch nicht. Wir rechnen mit einem sehr zähen Spiel, in dem die Arminia mindestens ein Unentschieden holt.
Doppelte Chance Bielefeld (X2) 2,24 Neobet Logo Quote sichern