Bayern München – RB Leipzig: Wett-Tipp (05.12.2020)

10. Bundesliga-Spieltag 05.12.2020 | 18:30 Uhr
RB Leipzig
Expertentipp Doppelte Chance Leipzig (X2) 2,50 Quote sichern

Vorhersage und Tipp für Bayern München gegen RB Leipzig: Das unbestrittene Spitzenspiel des 10. Spieltags findet am Samstagabend in der Allianz Arena in München statt. Der FC Bayern trifft auf RB Leipzig – das heißt Spitzenreiter gegen den Tabellenzweiten. Mehr Topspiel geht nicht. Der Vorsprung der Bayern beträgt aktuell zwei Punkte. Mit einem Sieg könnte Leipzig den Titelverteidiger also von der Tabellenspitze verdrängen. Beide Teams hatten zuletzt eine hohe Belastung. Man wird abwarten müssen, welche Mannschaft am Samstag ihre beste Leistung auch wirklich abrufen kann. Die Wettanbieter sehen den FC Bayern jedenfalls klar favorisiert. Aber Leipzig hat in den direkten Duellen gegen die Bayern in den vergangenen Jahren eigentlich immer sehr gut ausgesehen.

Bayern gegen Leipzig – das ist am kommenden Wochenende auch nominell das Topspiel in der Bundesliga. Heißt also: Anstoß ist am Samstag um 18:30 Uhr. Das Match wird live und exklusiv von Sky übertragen. Und wenn Sie auf die Begegnung wetten möchten, empfehlen wir Ihnen den folgenden Bayern – Leipzig Tipp unserer Experten.

Bayern gegen Leipzig: Das ist die Ausgangslage

Der FC Bayern empfängt also RB Leipzig, das ist aktuell das Kräftemessen der beiden besten Clubs in der Bundesliga – zumindest wenn man auf die aktuelle Tabelle blickt. Die Bayern sind Spitzenreiter mit 22 Punkten aus neun Spielen. Leipzig hat nur zwei Zähler weniger. Beide Mannschaften haben bisher nur eine einzige Niederlage kassiert. Die Bayern erwischte es in Hoffenheim (1:4), die Leipziger unterlagen knapp in Gladbach (0:1).

Wenn Bayern auf Leipzig trifft, dann ist das auch Duell der besten Offensive (Bayern) gegen die beste Defensive (Leipzig) der Bundesliga. Der Rekordmeister hat in neun Spielen schon unglaubliche 31 Treffer erzielt. Dafür ist keine Abwehr so sicher wie die der Roten Bullen. Bislang ließ Leipzig erst sechs Gegentore zu.

In den vergangenen Jahren waren die direkten Duelle zwischen Bayern und Leipzig meistens umkämpft, die Resultate waren oft knapp. Schauen wir mal in die jüngste Statistik:

Saison 2019/2020:

  • RB Leipzig – Bayern München 1:1
  • Bayern München – RB Leipzig 0:0

Saison 2018/2019:

  • Bayern München – RB Leipzig 1:0
  • RB Leipzig – Bayern München 0:0

Saison 2017/2018:

  • Bayern München – RB Leipzig 2:0
  • RB Leipzig – Bayern München 2:1

Auffällig ist, dass die Partien nicht nur knapp waren, sondern insgesamt auch erstaunlich wenig Tore gefallen sind. Nicht vergessen darf man auch noch zwei Duelle im DFB-Pokal: Im Jahr 2017 setzten sich die Bayern im Achtelfinale durch – allerdings erst nach Elfmeterschießen. Nach regulärer Spielzeit und Verlängerung hatte es 1:1 gestanden.

Im Mai 2019 gab trafen die Bayern dann erneut im Pokal auf Leipzig – diesmal im Finale in Berlin. Dieses Match war dann ausnahmsweise eine klare Sache. Leipzig hatte beim 0:3 keine Chance.

Die Formkurve: Bayern München

Den Bayern fehlt momentan die Leichtigkeit, aber es reicht (meistens) trotzdem zum Sieg. „Wir gewinnen momentan nicht mal eben so im Vorbeigehen. Wir müssen ans Limit, aber das ist auch okay“, sagte Thomas Müller am vergangenen Wochenende nach dem schmeichelhaften 3:1-Auswärtssieg beim VfB Stuttgart.

Das Spiel hätte durchaus anders laufen können, aber die Bayern hatten das nötige Spielglück und wurden durch den VAR bevorteilt. Schon eine Woche zuvor hatte die Mannschaft von Trainer Hansi Flick sich gegen Werder Bremen extrem schwer getan und sich lediglich zu einem 1:1-Unentschieden gemüht.

Bayern musste am Dienstag noch in der Champions League gegen Atletico Madrid ran. Da konnte Hansi Flick es sich aber leisten, eine absolute B-Elf aufzubieten. Sportlich hatte das Match kaum noch einen Wert. Am Samstag gegen Leipzig wird wieder die momentan bestmögliche Formation der Bayern auflaufen.

Die Formkurve: RB Leipzig

Im Gegensatz zu den Bayern konnte Leipzig unter der Woche keine Kräfte schonen in der Champions League. Für die Roten Bullen geht es noch um die Qualifikation fürs Achtelfinale, daher musste die Elf von Trainer Julian Nagelsmann am Mittwoch gegen Basaksehir Istanbul alles investieren.

Leipzigs Torwart Peter Gulacsi kennt das Rezept, um am Samstag bei den Bayern zu bestehen: „Vor allem müssen wir in München endlich mal ein Tor schießen. Das haben wir in den letzten Jahren nämlich nicht geschafft.“

RB Leipzig wird wieder auf seine überragende Abwehr setzen. Und dann wird nach Ballgewinnen die Post abgehen. Dass die Bayern defensiv verwundbar sind, das wird auch Julian Nagelsmann erkannt haben.

Wett-Tipp & Prognose: Bayern München – RB Leipzig (05.12.2020)

In den vergangenen Jahren war es immer eng, wenn die Bayern und RB Leipzig aufeinander getroffen sind. Und es spricht vieles dafür, dass es diesmal wieder einen sehr knappen Spielausgang geben wird. Der FC Bayern ist aktuell nicht so dominant wie in der Rückrunde der Vorsaison, wir sehen die Leipziger auf keinen Fall chancenlos.

Wenn Leipzig diszipliniert auftritt und kompakt verteidigt, dann wird es selbst für die Bayern richtig schwer. Wir glauben, dass die Roten Bullen aus München etwas mitnehmen werden – mindestens ein Unentschieden. Die Quote auf die Doppelte Chance X2 ist diesmal fast zu gut, um sie nicht zu nutzen.

 

Unser FC Bayern München - RB Leipzig Experten Wett Tipp:

Bayern gegen Leipzig war in den letzten Jahren immer ein Duell auf Augenhöhe – und das wird auch diesmal so sein. Letzte Saison endeten beide Duelle mit einem Remis. Wir können uns gut vorstellen, dass es auch diesmal zu einer Punkteteilung kommt. In jedem Fall gehen wir davon aus, dass Leipzig mindestens einen Punkt holt.
Doppelte Chance Leipzig (X2) 2,50 Quote sichern