Bayer Leverkusen – FSV Mainz 05: Wett-Tipp & Quoten (27.06.2020)

34. Bundesliga-Spieltag 27.06.2020 | 15:30 Uhr
Mainz Logo
Expertentipp Leverkusen trifft in beiden Halbzeiten 1,62 888sport logo Quote sichern

Wett-Tipp für Leverkusen – Mainz am 27.06.2020: Eine absolute Pflichtaufgabe wartet auf Bayer 04 Leverkusen am letzten Spieltag der Saison 2019/2020. Die Werkself empfängt die Mannschaft des FSV Mainz 05 und braucht unbedingt einen Sieg. Für Leverkusen geht es noch um den Einzug in die Champions League. Bayer muss drei Punkte holen und gleichzeitig auf einen Patzer von Gladbach gegen Hertha hoffen. Die Mainzer können die Partie in der BayArena völlig entspannt angehen. Seit letztem Samstag steht fest, dass die 05er auch in der kommenden Saison in der ersten Liga spielen werden. Für das Team von Trainer Achim Beierlorzer geht es also nur noch darum, diese anstrengende Spielzeit vernünftig ausklingen zu lassen.

Anstoß des Rheinderbys zwischen Leverkusen und Mainz ist am kommenden Samstag (27. Juni) um 15:30 Uhr. Das Match wird live und exklusiv bei Sky übertragen. Bei den Wettanbietern wird Bayer Leverkusen als haushoher Favorit eingestuft. Ob wir das auch so sehen, erfahren Sie in unserem folgenden Leverkusen – Mainz Wett-Tipp.

Leverkusen gegen Mainz: Das ist die Ausgangslage

Der Schock war groß bei allen Spielern und Verantwortlichen von Bayer Leverkusen am vergangenen Wochenende. Die 0:2-Niederlage bei Hertha BSC könnte dafür sorgen, dass Leverkusen die Champions League und damit sehr, sehr viel Geld durch die Lappen geht. Trainer Peter Bosz wirkte komplett frustriert. Sportchef Rudi Völler schlich kommentarlos und sichtlich angefressen aus dem Berliner Olympiastadion.

Durch die überraschende Pleite gegen Hertha hat Leverkusen seine zuvor gute Ausgangsposition aus der Hand gegeben. Die Werkself ist jetzt nur noch Fünfter in der Tabelle, das würde am Ende nur die Europa League bedeuten. Um Gladbach am letzten Spieltag noch von Rang vier zu verdrängen, braucht Leverkusen ein kleines Wunder.

Die Borussia ist zwei Punkte und neun Tore besser als Leverkusen. Damit ist klar, dass Gladbach im Heimspiel gegen Hertha ein Remis reicht, um das Ticket für die Königsklasse zu lösen.

Für Leverkusen heißt das: Ein Sieg am Samstag gegen Mainz ist absolute Pflicht, parallel muss man auf eine Gladbacher Niederlage hoffen. Ansonsten wird die Werkself die Champions League verpassen. Es sei denn, Bayer schlüpft dann noch durch die letzte Hintertür: Sollte die Bosz-Elf die Europa League in dieser Saison gewinnen, wäre das gleichbedeutend mit die Qualifikation für die Königsklasse. Die Europa League wird im August in mehreren Städten Nordrhein-Westfalens zu Ende gespielt.

Mainz 05 ist den großen Druck dagegen los. Die Elf von Achim Beierlorzer hat den Abstiegskampf erfolgreich gemeistert. Seit dem 3:1-Heimsiegen gegen Werder Bremen am letzten Samstag ist der Ligaverbleib auch rechnerisch sicher. In Mainz wurde in den Tagen danach das ein oder andere Bierchen vertilgt. Mal sehen, in welcher Verfassung die Mannschaft in Leverkusen sein wird.

Die Formkurve: Bayer Leverkusen

Es lief eigentlich so gut für Bayer Leverkusen. Das Team von Peter Bosz hatte sich dank einer exzellenten Rückrunde eine riesige Chance auf die Champions League erarbeitet. Aber in den vergangenen vier Partien war dann plötzlich der Wurm drin.

Gegen den FC Bayern (2:4) war Leverkusen weitestgehend chancenlos, es folgte ein enttäuschendes 1:1-Unentschieden gegen Schalke 04. Danach gewann Bayer zu Hause das Derby gegen Köln mit 3:1 – und alles sah eigentlich nach einem Happy End für die Werkself aus. Denn zwei Spieltage vor Schluss lag Leverkusen einen Punkt vor Gladbach.

Zwei Siege zum Abschluss – und Leverkusen wäre sicher in die Champions League gewesen. Aber dann kam der letzte Samstag und der katastrophale Auftritt in Berlin. Bayer war offensiv komplett harmlos und patzte hinten zwei Mal. Hertha gewann mit 2:0 – und damit dürften sich die Leverkusener Träume von der Königsklasse fast schon erledigt haben.

Die Formkurve: Mainz 05

„Ich bin wahnsinnig müde. Die letzten Wochen waren sehr, sehr anstrengend. Abstiegskampf ist fast schon Psychokrieg. Aber gleichzeitig bin ich unfassbar froh und erleichtert, dass wir es jetzt geschafft haben“, brachte Trainer Achim Beierlorzer am vergangenen Samstag die Mainzer Gefühlslage auf den Punkt.

Die Rheinhessen hatten soeben das „Abstiegsendspiel“ gegen Werder Bremen mit 3:1 gewonnen. Bei einer Niederlage wäre es nochmal richtig eng geworden für Mainz. Aber die 05er bestätigten die starke Form vom Auswärtsspiel in Dortmund (2:0) und holten den zweiten Sieg in Folge.

Es ist also nochmal gut gegangen für Mainz 05, trotz einer insgesamt enttäuschenden Saison. Ob die Truppe am Samstag in Leverkusen wirklich nochmal an die Leistungsgrenze gehen wird, muss man allerdings bezweifeln. Es wäre nicht verwunderlich, wenn komplett die Luft raus wäre bei Mainz.

Wett-Tipp & Prognose: Leverkusen – Mainz (27.06.2020)

Für Mainz geht es nur noch um die berüchtigte Goldene Ananas, aber Leverkusen hat noch Resthoffnungen auf die Champions League. Mainz ist immerhin seit vier Auswärtsspielen ungeschlagen, aber diese Serie wird am Samstag in der BayArena wohl reißen. Nach der Rettung dürfte die Spannung bei den Mainzer Profis abgefallen sein. Kaum vorstellbar, dass Mainz unter dieser Voraussetzung in Leverkusen was holt.

Bayer wird alles nach vorne werfen, es zählt nur ein Sieg. Wir legen uns in unserem Leverkusen – Mainz Tipp fest und sagen: Bayer trifft in beiden Halbzeiten! Dafür gibt es bei 888sport die starke Quote von 1,62.

 

Unser Bayer 04 Leverkusen - FSV Mainz 05 Experten Wett Tipp:

Selbst ein Sieg dürfte Leverkusen nicht mehr in die Champions League bringen. Aber falls Gladbach doch patzt, will Bayer natürlich da sein. Ein Sieg gegen Mainz muss also dringend her. Und wir glauben nicht, dass die jetzt schon geretteten Mainzer noch große Gegenwehr leisten werden. Leverkusen macht in jeder Halbzeit mindestens ein Tor, das ist unsere Wette!
Leverkusen trifft in beiden Halbzeiten 1,62 888sport logo Quote sichern